Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einzelhandel focusiert IT-Investitionen

07.10.2003


IBM Studie zeigt: Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterproduktivität stehen im Mittelpunkt von IT-Investitionen im Einzelhandel - Outsourcing setzt sich durch.

... mehr zu:
»IT-Investition »Outsourcing »RFID

Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterproduktivität werden von 60 Prozent der befragten Einzelhändler als Hauptmotiv für IT-Investitionen angegeben. Dabei sind die Ausgaben im vergangenen Jahr auf durchschnittlich 2,1 Prozent des Umsatzes gegenüber 1,8 Prozent im Jahr 2001 angestiegen. Dies ergab eine weltweite Studie der IBM Business Consulting Services und der Zeitschrift „Executive Technology“. Der „Retail CIO Outlook 2003“ basiert auf Umfrageergebnissen unter führenden IT-Managern im Einzelhandel in Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum.

Auch das Thema Outsourcing setzt sich immer stärker durch: Ermittelte die Befragung im vergangenen Jahr, dass etwa 58 Prozent der Händler Outsourcing von IT und/oder Geschäftsprozessen betreiben, stieg der Anteil in diesem Jahr bereits auf 81 Prozent. Ferner ergab die Untersuchung, dass in den nächsten drei bis vier Jahren fast 40 Prozent der befragten Einzelhändler mindestens ein Fünftel ihres gesamten IT-Budgets für Outsourcing ausgeben werden. Schwerpunkte im Outsourcing sind dabei Filial-Systeme und Netzwerkmanagement.


Zum allgemeinen Investitionsklima im Handel stellen die Autoren Troy Pike und Gina Paglucia Morrison vom IBM Institute for Business Value in ihrem Bericht weiterhin fest, dass der Einzelhandel angesichts der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen insgesamt sehr vorsichtig agiert und demzufolge IT-Investitionen sehr genau prüft. Der größte Teil der IT-Budgets wird daher weniger für die Realisierung von Innovationen oder als Mittel der Wettbewerbsdifferenzierung genutzt. Vielmehr liegt der Schwerpunkt darauf, vorhandene Kernprobleme zu lösen. Dazu gehören:

  • Mangelnde Datentransparenz und -analyse: 72 Prozent der Befragten gaben an, dass die Hauptpriorität auf Unternehmensebene die Verbesserung der Analyse- und Reportingfähigkeiten ist.

  • Fehlende Systemintegration: Rund 60 Prozent der Händler bemängelten die fehlende Integration zwischen Geschäftsprozessen und IT-Systemen.

  • Überholte POS Systeme: Im Filialbereich sehen 58 Prozent der befragten Einzelhändler das Hauptproblem in veralteten Kassensystemen.

  • Ineffiziente Systeme im Bereich Bestands- und Sortimentsmanagement: Rund84 Prozent der befragten Einzelhändler sind der Überzeugung, dass mit IT-Investitionen Kosten beim Bestands- und Sortimentsmanagement gespart werden können.

„Einzelhändler haben erkannt, dass der richtige Einsatz von Technologie durchaus einen Einfluss auf die Transformation ihres gesamten Geschäfts haben kann – sie planen dies jedoch in wohlüberlegten, kleinen Schritten“, sagt Frank Ihnen, zuständig für den EMEA-Bereich Retail IBM Institute for Business Value. „Während beispielsweise wichtige Entwicklungen wie die Radio Frequency Identification (RFID) als vielversprechende Möglichkeit zur Verbesserung ihrer Lieferkette durchaus anerkannt werden, warten viele Händler noch ab, wie und zu welchem Zeitpunkt RFID in ihren eigenem Geschäft zum Zuge kommt. So haben dann auch 35 bis 55 Prozent der Einzelhändler in diesem Jahr keinerlei Pläne, RFID einzuführen. IBM rechnet jedoch damit, dass sich dies in den nächsten drei bis fünf Jahren ändern wird.

Dagmar Domke | IBM
Weitere Informationen:
http://www.ibm.com/bcs/retail
http://www.ibm.com

Weitere Berichte zu: IT-Investition Outsourcing RFID

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie