Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TEC-Analyse: Mittelstand erfolgreicher als Konzerne

26.08.2003


Die mittelständische Wirtschaft behauptet sich zumindest im Weltmaßstab deutlich erfolgreicher als die Großkonzerne. Dies geht aus einer globalen Langfristanalyse hervor, die The Executive Committe (TEC) vorgelegt hat. TEC ist mit 8.500 Mitgliedern die weltweit führende Vereinigung von Spitzenmanagern aus dem Mittelstand.

Laut TEC-Studie weisen die 500 größten Unternehmen, die im The Executive Committee engagiert sind, über die letzten fünf Jahre hinweg eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate des Umsatzes von 10,7 Prozent auf. Die 500 Konzerne im Index von Standard & Poors (S&P 500) bringen es im gleichen Zeitraum lediglich auf 5,7 Prozent Zuwachs, die laut Fortune-Liste größten Unternehmen der Welt (Fortune 500) schaffen sogar nur 4,7 Prozent Umsatzplus. Auch die Umsatzkurve aller im The Executive Committee organisierten Mittelständler stieg über die fünf Jahre hinweg mit 6,7 Prozent Zuwachsrate steiler an als die der Konzerne.

Betrachtet man nur die letzten drei krisengeschüttelten Jahre, steht der Mittelstand laut TEC sogar noch besser dar. So kletterte der Umsatz der TEC Top 500 in den letzten drei Jahren um durchschnittlich 11,6 Prozent gegenüber 3,5 Prozent der S&P 500 und 3,2 Prozent bei den Fortune 500. Gemäß TEC-Untersuchung lässt die mittelständische Wirtschaft damit den Dow Jones Industrial Average mit 4,4 Prozent in den drei Jahren weit hinter sich, während die Konzernwelt den wirtschaftlichen Durchschnittsindex nicht einmal erreicht.

"Die TEC-Langfriststudie über den Erfolg der mittelständischen Wirtschaft verdeutlicht eindrucksvoll die hohe Bedeutung des Mittelstands", erklärt Prof. Dr. Klaus Evard, Vorstand der deutschen TEC-Organisation mit Sitz in Wiesbaden. Prof. Evard, der schon vor rund 30 Jahren mit der Gründung der ersten privaten Hochschule in Deutschland (European Business School) für Furore gesorgt hatte, fügt hinzu: "In Deutschland ist der Mittelstand noch viel wichtiger als im Weltmaßstab. Hierzulande entfallen rund 80 Prozent der Ausbildungsplätze, 70 Prozent der Arbeitsplätze, 60 Prozent der Wertschöpfung und 50 Prozent der steuerpflichtigen Umsätze auf mittelständische Unternehmen. Es wäre zu wünschen, dass die Politik dieses Kräfteverhältnis endlich zur Kenntnis nimmt und bei der Gestaltung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen auch berücksichtigt." Prof. Evard fordert daher eine Verträglichkeitsanalyse für jedes neue Gesetz, um die Auswirkungen auf die mittelständische Wirtschaft bezüglich Arbeitsplätzen und Wertschöpfungspotenzial zu erarbeiten. "Wenn jedem Abgeordneten klar wäre, wie viele Arbeitsplätze er mit der Verabschiedung dieser oder jener Gesetzesvorlage vernichtete, würde er seine Zustimmung dazu nicht geben", ist sich Prof. Evard sicher. Er verweist darauf, dass auf internationaler Ebene derartige Verträglichkeitsstudien längst Usus seien.

Pressekontakt: TEC (The Executive Committee) ist die weltweit führende Organisation mittelständischer Führungskräfte. Die 8.500 Mitglieder tragen die Verantwortung für 1 Million Beschäftigte und über 280 Mrd Dollar Jahresumsatz. TEC nimmt ausschließlich Vorstände, Geschäftsführer und Inhaber mittelständischer Firmen auf, die die unternehmerische Führung verantwortlich wahrnehmen.



Weitere Informationen: TEC International Germany GmbH, Friedrichstr.

... mehr zu:
»TEC-Analyse

6, 65185 Wiesbaden, Tel.: 0611/99923-33, Fax: 0611/99923-99,E-Mail:
info@tec-germany.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.tec.net.au

Weitere Berichte zu: TEC-Analyse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie