Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT-Börse richtet Markträume für Einkäufer ein

22.08.2003

Die Börse für Dienstleistungen in der Informationstechnologie (IT) richtet bei Bedarf Markträume für Einkäufer ein, die sich nicht auf dem allgemeinen Börsenparkett präsentieren wollen. Die Betreibergesellschaft Skill Portal AG trägt damit nach eigenen Angaben der steigenden Nachfrage großer Konzerne Rechnung, die nach einer eigenen Handelsplattform ohne Zugang durch die Börsenöffentlichkeit verlangen. Für die Bahn und die Deutsche Lufthansa hat Skill Portal bereits geschlossene Markträume in Betrieb genommen.

Die Börse für IT-Dienstleistungen stellt für die Unternehmen eine Online-Beschaffungsplattform für IT-Services bereit. Als typische Dienstleistungen, die dort gehandelt werden, nennt Börsenvorstand Manfred Tubach Beratung, Projektabwicklung, Programmierung, Systemintegration, Wartung und Schulung. Konzerne und große Mittelständler mit hohem Einkaufsvolumen können ihre Bedarfe in eigenen firmenspezifischen Markträumen decken. Anbieter, die an einer Ausschreibung des jeweiligen Unternehmens teilnehmen wollen, werden im Einzelfallverfahren zugelassen. Dadurch ist sichergestellt, dass sich ausschließlich Anbieter bewerben können, die firmenspezifischen Vorgaben entsprechen und zugleich die Qualitätskriterien der IT-Börse erfüllen.

... mehr zu:
»IT-Börse

Zudem bietet die Skill Portal AG in den geschlossenen Markträumen über die bloße Börsenfunktion hinaus wie ein Makler weitergehende Unterstützung bei der Ausschreibung von IT-Projekten an. Dazu gehören Mehrwertdienste wie beispielsweise die Vorselektion von Angeboten durch Fachpersonal. Die Qualitätsermittlung erfolgt auf mehreren Ebenen: durch formale Kurzauswertung, die intensive Prüfung des Profils, Telefoninterviews und persönliche Interviews. Nach der gründlichen Vorauswahl stellt Skill Portal die in Frage kommenden Dienstleister dem Einkäufer vor. Dieser entscheidet über die endgültige Auswahl.

Bei allen Geschäftsprozessen verfährt Skill Portal nach dem Vier-Augen-Prinzip und einer Open-Book-Policy. Dadurch ist gewährleistet, dass alle Transaktionen über die Börse revisionssicher sind. So lassen sich beispielsweise nach Abschluss einer Ausschreibung alle Kriterien objektiv nachvollziehen, die zur Auswahl eines bestimmten IT-Dienstleisters geführt haben.

Skill Portal AG betreibt die Börse für IT-Dienstleistungen (Informationstechnologie). Über das Internet-Börsenparkett finden Anbieter und Nachfrager von IT-Services schnell und effizient rund um die Uhr zusammen. Die Börse funktioniert nach klaren Regeln, für deren Einhaltung eine Marktaufsicht sorgt. Völlige Transparenz für die Marktteilnehmer, eine Open-book-Policy und jederzeit revisionssichere Geschäftsprozesse gewährleisten ein sauberes Geschäftsgebaren an der Börse.

Kerstin Boll | Skill Portal AG
Weitere Informationen:
http://www.skillportal.com

Weitere Berichte zu: IT-Börse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie