Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Halbjahresbericht: Börse für IT-Services wächst um 45 Prozent

08.07.2003


An der Börse für IT-Dienstleistungen sind zum 30. Juni 2003 rund 45 Prozent mehr Unternehmen akkreditiert als zum 31. Dezember 2002, teilt die Börsenbetreibergesellschaft Skill Portal AG in Langen bei Frankfurt am Main mit.

... mehr zu:
»IT-Börse »IT-Dienstleistung

Im ersten Halbjahr 2003 stieg die Anzahl der börsennotierten Unternehmen von 1.293 auf 1.880 Firmen, nennt Skill Portal die absoluten Zahlen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass von Januar bis April der Handel mit IT- Dienstleistungen ausschließlich in Handelsräumen möglich war und das offene Börsenparkett erst im Mai eröffnet wurde. Seit dem Start des Online-Parketthandels mit rund 1.500 Firmen ist die Anzahl der akkreditierten Unternehmen um 25 Prozent gestiegen, teilt die Skill Portal AG ergänzend mit. Damit hat sich die Börse nach Einschätzung des Betreibers als eine Standardplattform für die Ausschreibung von IT-Dienstleistungen etabliert.

Für das Gesamtjahr 2003 erwartet Manfred Tubach, Vorstand der Skill Portal AG, eine weiterhin positive Entwicklung an der IT-Börse. Die Verdopplung der börsennotierten Firmen auf rund 4.000 Unternehmen zum 31. Dezember 2003 bezeichnet er als realistisches Ziel. Mit neuen und erweiterten Funktionen soll die Börse ihre zentrale Rolle im Markt für IT-Dienstleistungen weiter ausbauen. Vorstand Manfred Tubach stellt fest: "In der jetzigen Konjunkturschwäche bewährt sich die Übertragung des Börsenprinzips auf die IT-Branche besonders gut, weil die Börse Angebot und Nachfrage für beide Seiten deutlich effizienter und kostengünstiger zusammen bringt als herkömmliche Vertriebs- und Einkaufswege für IT-Dienstleistungen."


Die am häufigsten angebotene und nachgefragte Dienstleistung an der IT-Börse stellte im ersten Halbjahr 2003 die Softwareentwicklung dar. Auf dem zweiten Rang folgte die Anwendungssystemberatung. "Der Markt an der IT-Börse war im ersten Halbjahr ausgesprochen liquide", erklärt Vorstand Manfred Tubach. Er nennt konkrete Zahlen: "Auf jede ausgeschriebene Nachfrage entfielen zwischen 30 und 60 qualifizierte Angebote, aus denen der Auftraggeber auswählen konnte. Die Angebotsbreite wirkt sich für die Nachfrageseite kostensenkend und zugleich qualitätssteigernd aus. Umgekehrt hat sich die Börse für viele IT-Anbieter mittlerweile als ein erfolgreicher und kostengünstiger zusätzlicher Vertriebsweg etabliert." Bei Bedarf hilft das Fachpersonal von Skill Portal bei der neutralen Sichtung und objektiven Qualifizierung der Angebote gemäß Vorgaben des Nachfragers, um den Auswahlprozess revisionssicher zu erleichtern und zu beschleunigen.

Firmenwachstum an der IT-Börse

Im ersten Halbjahr 2003 ist die Anzahl der an der Börse für IT- Dienstleistungen akkreditierten Unternehmen um rund 45 Prozent gestiegen. Monat / 2003 Anzahl akkreditierter Unternehmen:

    Januar 1.293
    Februar 1.359
    März 1.432
    April 1.487
    Mai 1.773
    Juni 1.880
    Quelle: Skill Portal AG

Skill Portal AG betreibt die Börse für IT-Dienstleistungen (Informationstechnologie). Über das Internet-Börsenparkett finden Anbieter und Nachfrager von IT-Services schnell und effizient rund um die Uhr zusammen. Die Börse funktioniert nach klaren Regeln, für deren Einhaltung eine Marktaufsicht sorgt. Völlige Transparenz für die Marktteilnehmer, eine Open-book-Policy und jederzeit revisionssichere Geschäftsprozesse gewährleisten ein sauberes Geschäftsgebaren an der Börse.

Kerstin Boll | Skill Portal AG
Weitere Informationen:
http://www.skillportal.com

Weitere Berichte zu: IT-Börse IT-Dienstleistung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Helmholtz International Fellow Award for Sarah Amalia Teichmann

20.01.2017 | Awards Funding

An innovative high-performance material: biofibers made from green lacewing silk

20.01.2017 | Materials Sciences

Ion treatments for cardiac arrhythmia — Non-invasive alternative to catheter-based surgery

20.01.2017 | Life Sciences