Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimawandel spielt in Zukunft wichtige Rolle für den Shareholder Value

17.06.2003


WestLB Panmure veröffentlicht Studie zu den Auswirkungen auf die Aktienbewertung

Klimawandel ist nicht nur ein Umwelt-, sondern in hohem Maße auch ein ökonomisches Thema. Umso mehr verwundert es, dass die hiermit verbundenen Risiken in der Unternehmensanalyse derzeit noch keine Rolle spielen. In einer umfangreichen Grundsatzstudie untersuchten die Analysten von WestLB Panmure erstmals, mit welchen Bewertungsabschlägen Unternehmen in Branchen mit einer hohen Klima- Exposure rechnen müssen. Auf der Basis volkswirtschaftlicher Modellrechnungen kommen die Analysten für die Aktienmärkte weltweit auf ein Risikopotenzial (Market Value at Risk) in der Größenordnung von knapp 200 bis gut 900 Mrd. US-$.

Druck auf Unternehmen wächst

Der Druck auf die Unternehmen, sich dem Thema zu stellen, wird in Zukunft eher noch zunehmen. Hierfür sprechen unter anderem das Inkrafttreten des Kyoto-Protokolls, die Einführung von Emissionshandelssystemen, das Auftreten weiterer extremer Wetterereignisse und die damit verbundenen hohen Kosten sowie das zunehmende Risiko von Schadensersatzprozessen. Für die Unternehmen kommt es darauf an, die sich daraus ergebenen Risiken zu begrenzen und das Thema auch als Chance zu begreifen, sich von Wettbewerbern differenzieren zu können. Die Risikopotenziale einzelner Branchen unterscheiden sich zum Teil gravierend voneinander. Besonders signifikant fällt der Market Value at Risk in den Sektoren Auto, Energie, Healthcare und Versorger aus.

Fallstudie "Automobilsektor"

Im besonders regulierungsanfälligen Automobilsektor sind sich die meisten Hersteller ihrer Exposure durchaus bewusst und investieren große Summen in die Entwicklung neuer Antriebstechniken. Alle Unternehmen bevorzugen einen Mix aus verschiedenen Technologien, setzen dabei aber unterschiedliche Schwerpunkte. So ist zum Beispiel BMW das einzige Unternehmen, das am Wasserstoffverbrennungsmotor arbeitet und mit dieser Technologie bereits erste Markterfahrungen gemacht hat. Schwächen bei der Brennstoffzellentechnologie haben die Branchenexperten von WestLB Panmure bei Fiat und VW ausgemacht. Der Hybridelektroantrieb wird derzeit nur von Fiat am Markt angeboten. Relativ weit in der Entwicklung ist hier auch noch DaimlerChrysler.



Pressekontakt:

... mehr zu:
»Klimawandel

WestLB AG
Presse und Information
Herzogstraße 15, 40217 Düsseldorf

Tel. + 49 211 826-2200/2210
Fax + 49 211 826-2588
presse@westlb.de

| ots

Weitere Berichte zu: Klimawandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung