Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Beeindruckende Kursrallye

17.06.2003

Ausgehend von seinem März-Tief legte der DAX mit einem Anstieg von über 45 Prozent eine beeindruckende Aufwärtsbewegung hin und zählt damit auch international zu den Spitzenperformern.

Nach Abschluss der besser als befürchtet ausgefallenen Quartalssaison steht zunächst der volkswirtschaftliche Datenkranz im Fokus der Kapitalmärkte, denn diese warten zu Recht auf eine konjunkturelle Untermauerung des jüngsten Börsenaufschwungs, damit sich letzterer nicht wie schon mehrmals zuvor als Bärenmarktrallye in einem mehrjährigen intakten Abwärtstrend entpuppt.

... mehr zu:
»DAX »Kursrallye

Aufgrund der enttäuschenden Wachstumsentwicklung in Euroland und den erwartenden günstigen Inflationsaussichten senkte die Europäische Notenbank am 6. Juni die Leitzinsen um 0,5 auf 2 Prozent, den tiefsten Stand der Nachkriegszeit in allen Euroländern. Verstärkt wird die europäische Expansionsschwäche insbesondere auch durch die mit verschleppten Strukturproblemen belastete deutsche Volkswirtschaft. Nachdem die Forschungsinstitute in ihrem Gemeinschaftsgutachten im April für dieses Jahr noch ein Wachstum von 0,5 Prozent in Deutschland vorhersagten, senkte als erstes das Kieler Institut seine Prognose auf 0,0 Prozent und auch die Deutsche Bundesbank rechnet nunmehr mit einer Stagnation. Obwohl nach Einschätzung der Kieler die deutsche Wirtschaft 2004 um 1,8 Prozent zulegen soll, bleibt selbst unter dieser Konstellation die Belebung schwach, denn rund 0,6 Prozentpunkte sind allein auf die in 2004 deutlich höhere Anzahl von Arbeitstagen zurückzuführen.

Nicht zuletzt angesichts der hohen Arbeitslosigkeit und begrenzter fiskalischer Möglichkeiten bleibt die europäische Konjunktur im Schlepptau der amerikanischen Wirtschaft. Ent-scheidend für die Eurozone wird sein, inwieweit die USA ihrer Lokomotivfunktion für die Weltwirtschaft gerecht werden kann. Jenseits des Atlantiks scheinen sich die Aussichten für eine im Jahresverlauf belebende Ökonomie zu verdichten, wie die sich aufhellenden Stimmungsindikatoren andeuten. Für eine Stabilisierung der Konsumausgaben spricht zum einen der im Mai geringfügig gestiegene Einzelhandelsumsatz und zum anderen entlastet das verabschiedete Steuerpaket die Bürger in den nächsten zehn Jahren um 350 Mrd. Dollar, wovon allein 109 Mrd. Dollar in 2003 wirksam werden. Nachdem die US-Wirtschaft im ersten Quartal um 1,9 Prozent wuchs, prognostizieren die Ökonomen ein ähnliches Niveau im zweiten Quartal und eine Wachstumsbeschleunigung auf über 3 Prozent im zweiten Halbjahr.

Nach den starken Kursavancen der letzten Wochen könnte der Markt kurzfristig konsolidieren. Für mittelfristig weiter steigende Notierungen des DAX sprechen die im internationalen Vergleich immer noch günstige Bewertung, wenig attraktive Anlage-alternativen am Rentenmarkt, die hohe Liquidität der Anleger verbunden mit einer langsam nachlassenden Risikoaversion und die wiedererwachten Übernahmephantasien im Technologie und Bankensektor.

Hans Beth | Landesbank Rheinland-Pfalz
Weitere Informationen:
http://www.lrp.de

Weitere Berichte zu: DAX Kursrallye

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften