Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Dividenden: Der Traum vom großen Geld

16.06.2003


Die meisten DAX-notierten Unternehmen schütten zu niedrige Dividenden aus. Das hat eine Untersuchung des Handelsblattes ergeben. Gemessen am freien Cash-Flow könnten rund zwei Drittel der 30 notierten Unternehmen weitaus mehr an die Aktionäre abgeben. Der Grund dafür liegt zum Teil darin, dass mangels Cash-Flow bei einigen Unternehmen die Dividendenausschüttung direkt aus der Substanz erfolgt.



Die Deutsche Bank, die HypoVereinsbank, Daimler-Chrysler und Siemens werden als Unternehmen genannt, die zuwenig Dividenden ausgeschüttet haben. Experten wie der Fondsmanager Olgerd Eichler von Union Invest zeigt sich angesichts der gesamtökomonischen Situation aber nicht notwendigerweise kritisch. "Wenn es im operativen Geschäft hakt, sollen die Mittel lieber zur Sanierung verwendet werden", so der Experte. Auch Aktionärsschützer schlagen in diese Kerbe, dass Unternehmen ihre Ausschüttung der wirtschaftlichen Lage anpassen sollen. Doch zeigen sich die Experten nicht bei allen Unternehmen so großzügig: "Unternehmen wie Infineon benötigen ihr Geld zur Verbesserung der Bilanzstruktur. Von Gesellschaften wie Daimler-Chrysler und der Deutschen Telekom erwarten wir mehr Großzügigkeit", so Reinhild Keitel, Vorstandsmitglied der Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre. Kritik übt Keitel auch an Pharma- und Ölfirmen, während andere Unternehmen wie etwa der Reisekonzern TUI das Geld lieber zum Schuldenabbau verwenden soll.

... mehr zu:
»Eigenkapitalquote


Kritik gibt es insbesondere an Gesellschaften aus der Spitzengruppe der Free-Cash-Flow-Rangliste. Bei Eigenkapitalquoten von mehr als 50 Prozent ist Sparen nicht angesagt. Das treffe etwa auf Schering und SAP zu. Auch Unternehmen wie Linde (mit Eigenkapitalquoten von 33 Prozent) und Siemens mit 30 Prozent lassen auf genügend Substanz schließen. Die Cash-Flow-Spitzenunternehmen sind die beiden Banken Deutsche Bank und HypoVereinsbank.

Experten argumentieren auch mit der grundsätzlichen Ausschüttungspolitik deutscher Unternehmen: Diese sei generell und traditionell auf Dividendenkontinuität ausgelegt. Spezialistin Sonja Schemmann von der Fondsgesellschaft DWS argumentiert, dass der Kapitalmarkt empfindlich auf Schwankungen reagiere. Das gelte auch für Dividenden

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.handelsblatt.de

Weitere Berichte zu: Eigenkapitalquote

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie