Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schnelle Hilfe für den deutschen Mittelstand: Neue Online-Plattform "MittelstandPlus"

14.05.2003


DIHK, KfW, WirtschaftsWoche und McKinsey starten Internet-Plattform

... mehr zu:
»Online-Plattform

Schnelle Hilfe für den deutschen Mittelstand: Die Unternehmensberatung McKinsey, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), die KfW-Bankengruppe und die WirtschaftsWoche haben in Berlin die neue Online-Plattform MittelstandPlus gestartet. Bundeswirtschafts- und arbeitsminister Wolfgang Clement hat die Schirmherrschaft dieser neuen Initiative übernommen. Das neue Expertennetzwerk vermittelt Aufsichts- und Beiräte und ist ab sofort unter www.mittelstand-plus.de zugänglich. Der kostenlose Internet-Service soll vor allem kleine und mittlere Unternehmen unterstützen, die vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen stehen, denen es aber häufig an dem nötigen Management-Know-how mangelt. Mehr als 460 Experten sind in dem Netzwerk bereits registriert.
"Beiräte und Aufsichtsräte nehmen heute nicht mehr nur klassische Aufsichts- und Kontrollfunktionen wahr", sagte Rolf Breidenbach, Mittelstandsexperte der Unternehmensberatung McKinsey. "Mehr und mehr sind sie direkte Partner der Vorstände und Geschäftsführer beim Entwickeln langfristiger Unternehmensstrategien. Sie bringen externes Wissen ein und geben neue Denkanstöße."

"Kompetente Beiräte und Aufsichtsräte gewinnen angesichts der Globalisierung der Märkte und des zunehmenden Wettbewerbsdrucks gerade für den Mittelstand immer mehr an Bedeutung", erklärte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Rezzo Schlauch. Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen sei es nicht immer einfach, geeignete Experten zu finden. "MittelstandPlus" biete eine ideale Plattform, um diesen Suchprozess zu vereinfachen. Deshalb unterstütze das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit die Initiative und wünsche ihr viel Erfolg.

"MittelstandPlus ist konkrete Wirtschaftspolitik auf privater Basis. Hier kümmert sich eine Initiative aus der Wirtschaft um gute Rahmenbedingungen für den Mittelstand. Keine Euro des Steuerzahlers wird dabei verbraucht: Vielmehr vermittelt MittelstandPlus als freiwillige Initiative der beteiligten Akteure praktische Hilfe für den Unternehmer vor Ort", kommentiert der Präsident des DIHK, Ludwig Georg Braun.

"Die aktuellen und künftigen Herausforderungen für mittelständische Unternehmen sind vielfältig und komplex - zum Beispiel im Bereich Finanzierung", sagte Hans W. Reich, Sprecher des Vorstands der KfW. Experten in Beiräten oder Aufsichtsräten könnten hier Erfahrungen, Management-Know-how und Sachverstand einbringen. "MittelstandPlus fördert eine bessere Allokation dieser wertvollen Ressourcen zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen. Der Mittelstand kann vom erprobten und bewährten Expertenwissen profitieren, denn es schafft Voraussetzungen für fundierte und rationale unternehmerische Entscheidungen." Wie funktioniert MittelstandPlus?

Interessierte Unternehmen registrieren sich auf der Internet-Plattform und erhalten dann einen kostenlosen Zugang zu dem Online-Expertennetzwerk von MittelstandPlus. Dort können sie aktiv und unverbindlich nach potenziellen Kandidaten für ihre Beiräte und Aufsichtsräte suchen. Rund 460 Experten haben sich bereits angemeldet.

Für beide Seiten ist strikte Vertraulichkeit der Daten gewährleistet. Erst wenn das Unternehmen Interesse an der Zusammenarbeit mit einem oder mehreren Experten äußert, leitet MittelstandPlus die Anfragen gemeinsam mit dem standardisierten Unternehmensprofil und den Kontaktdaten an die Wunschpartner weiter. Interessierte Experten nehmen von sich aus Kontakt auf und vereinbaren ein persönliches Treffen. Stimmt die "Chemie", bleibt es Unternehmen und Experten selbst überlassen, Form und Umfang der Zusammenarbeit festzulegen. Die ersten Unternehmen stehen bereits in konkreten Verhandlungen mit potenziellen Kandidaten.

Ziel der Initiative ist es, den Unternehmen Expertenwissen aus verschiedensten Branchen zugänglich zu machen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken.

Für Rückfragen steht Ihnen Rolf Antrecht
unter Tel. 0211 - 136-4690 oder
E-mail: Rolf_Antrecht@McKinsey.com gerne zur Verfügung.

Rolf Antrecht | McKinsey&Company
Weitere Informationen:
http://www.mittelstand-plus.de

Weitere Berichte zu: Online-Plattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie