Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schnelle Hilfe für den deutschen Mittelstand: Neue Online-Plattform "MittelstandPlus"

14.05.2003


DIHK, KfW, WirtschaftsWoche und McKinsey starten Internet-Plattform

... mehr zu:
»Online-Plattform

Schnelle Hilfe für den deutschen Mittelstand: Die Unternehmensberatung McKinsey, der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK), die KfW-Bankengruppe und die WirtschaftsWoche haben in Berlin die neue Online-Plattform MittelstandPlus gestartet. Bundeswirtschafts- und arbeitsminister Wolfgang Clement hat die Schirmherrschaft dieser neuen Initiative übernommen. Das neue Expertennetzwerk vermittelt Aufsichts- und Beiräte und ist ab sofort unter www.mittelstand-plus.de zugänglich. Der kostenlose Internet-Service soll vor allem kleine und mittlere Unternehmen unterstützen, die vor großen wirtschaftlichen Herausforderungen stehen, denen es aber häufig an dem nötigen Management-Know-how mangelt. Mehr als 460 Experten sind in dem Netzwerk bereits registriert.
"Beiräte und Aufsichtsräte nehmen heute nicht mehr nur klassische Aufsichts- und Kontrollfunktionen wahr", sagte Rolf Breidenbach, Mittelstandsexperte der Unternehmensberatung McKinsey. "Mehr und mehr sind sie direkte Partner der Vorstände und Geschäftsführer beim Entwickeln langfristiger Unternehmensstrategien. Sie bringen externes Wissen ein und geben neue Denkanstöße."

"Kompetente Beiräte und Aufsichtsräte gewinnen angesichts der Globalisierung der Märkte und des zunehmenden Wettbewerbsdrucks gerade für den Mittelstand immer mehr an Bedeutung", erklärte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit und Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Rezzo Schlauch. Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen sei es nicht immer einfach, geeignete Experten zu finden. "MittelstandPlus" biete eine ideale Plattform, um diesen Suchprozess zu vereinfachen. Deshalb unterstütze das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit die Initiative und wünsche ihr viel Erfolg.

"MittelstandPlus ist konkrete Wirtschaftspolitik auf privater Basis. Hier kümmert sich eine Initiative aus der Wirtschaft um gute Rahmenbedingungen für den Mittelstand. Keine Euro des Steuerzahlers wird dabei verbraucht: Vielmehr vermittelt MittelstandPlus als freiwillige Initiative der beteiligten Akteure praktische Hilfe für den Unternehmer vor Ort", kommentiert der Präsident des DIHK, Ludwig Georg Braun.

"Die aktuellen und künftigen Herausforderungen für mittelständische Unternehmen sind vielfältig und komplex - zum Beispiel im Bereich Finanzierung", sagte Hans W. Reich, Sprecher des Vorstands der KfW. Experten in Beiräten oder Aufsichtsräten könnten hier Erfahrungen, Management-Know-how und Sachverstand einbringen. "MittelstandPlus fördert eine bessere Allokation dieser wertvollen Ressourcen zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen. Der Mittelstand kann vom erprobten und bewährten Expertenwissen profitieren, denn es schafft Voraussetzungen für fundierte und rationale unternehmerische Entscheidungen." Wie funktioniert MittelstandPlus?

Interessierte Unternehmen registrieren sich auf der Internet-Plattform und erhalten dann einen kostenlosen Zugang zu dem Online-Expertennetzwerk von MittelstandPlus. Dort können sie aktiv und unverbindlich nach potenziellen Kandidaten für ihre Beiräte und Aufsichtsräte suchen. Rund 460 Experten haben sich bereits angemeldet.

Für beide Seiten ist strikte Vertraulichkeit der Daten gewährleistet. Erst wenn das Unternehmen Interesse an der Zusammenarbeit mit einem oder mehreren Experten äußert, leitet MittelstandPlus die Anfragen gemeinsam mit dem standardisierten Unternehmensprofil und den Kontaktdaten an die Wunschpartner weiter. Interessierte Experten nehmen von sich aus Kontakt auf und vereinbaren ein persönliches Treffen. Stimmt die "Chemie", bleibt es Unternehmen und Experten selbst überlassen, Form und Umfang der Zusammenarbeit festzulegen. Die ersten Unternehmen stehen bereits in konkreten Verhandlungen mit potenziellen Kandidaten.

Ziel der Initiative ist es, den Unternehmen Expertenwissen aus verschiedensten Branchen zugänglich zu machen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter zu stärken.

Für Rückfragen steht Ihnen Rolf Antrecht
unter Tel. 0211 - 136-4690 oder
E-mail: Rolf_Antrecht@McKinsey.com gerne zur Verfügung.

Rolf Antrecht | McKinsey&Company
Weitere Informationen:
http://www.mittelstand-plus.de

Weitere Berichte zu: Online-Plattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index sinkt nach März-Hoch
23.05.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt niedrig
19.05.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Medikamente aus der CLOUD: Neuer Standard für die Suche nach Wirkstoffkombinationen

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CAST-Projekt setzt Dunkler Materie neue Grenzen

23.05.2017 | Physik Astronomie