Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiche "Public Private Partnership" in der deutschen Satellitenpositionierung

10.04.2003


Ruhrgas und AdV unterschreiben Zusammenarbeit

Im Auftrage der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) haben das Land Niedersachsen und der Ruhrgas Satelliten-Referenzdienst ascos heute einen Kooperationsvertrag unterschrieben. Bereits vor einem Jahr war mit der Unterzeichnung eines „Memorandum of Understanding“ der Grundstein für eine weitreichende, zukunftsweisende und bundesweite Zusammenarbeit zur Bereitstellung von Echtzeit-DGPS-Diensten gelegt. Inzwischen sind alle 16 Bundesländer in diese Public Private Partnership eingebunden. Ascos leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Vermarktung und verstärkten Nutzung der Echtzeit-DGPS-Dienste insbesondere für kommerzielle Anwendungen.

Die Länderverwaltungen erzeugen und führen im Rahmen der staatlichen Daseinsvorsorge Geobasisdaten als hoheitliche Infrastrukturmaßnahme, die sie unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen der Volkswirtschaft zur Verfügung stellen. Vor diesem Hintergrund betreiben sie insgesamt 260 Referenzstationen und realisieren in jeweils eigener Hoheit mit dem satellitengestützten Positionierungsdienst der Deutschen Landesvermessung SAPOS® das Raumbezugssystem mit Zentimetergenauigkeit.
Zur Vermarktung und Förderung dieses Geobasisdienstes richten sie durch Länderabkommen bei der LGN in Hannover eine deutsche SAPOS-Zentrale als Kompetenzzentrum ein.
Die Ruhrgas AG wird zukünftig für den eigenen Positionierungsdienst ascos die SAPOS-Referenzstationen nutzen und beide Partner setzen damit maßgebliche Impulse für die Weiterentwicklung dieser Technik für Industrie, Landwirtschaft, Bauwirtschaft und das Vermessungswesen.

Das von Ruhrgas betriebene eigene Erdgastransportnetz von fast 11.000 Kilometern Länge wird in einem geographischen Informationssystem (GIS) abgebildet. Dies ist notwendig, um den wachsenden Anforderungen an solche Leitungssysteme gerecht zu werden. Die in diesem Zusammenhang anfallenden umfangreichen Vermessungsarbeiten werden auf der Basis von GPS- und GLONASS-Satelliten-Daten durchgeführt. Dazu hat das Unternehmen ein eigenes Referenznetz unter dem Namen „ascos–ruhrgas positioning services“ aufgebaut, das Korrekturdaten für Positionierungsaufgaben in Echtzeit – ähnlich dem staatlichen SAPOS®-System - bereitstellt. Schwerpunkt des Ausbaus des Netzes für DGPS-Nutzung sind Positionierungsanforderungen industrieller Prozesse und vermessungstechnische Notwendigkeiten in Bezug auf Genauigkeiten durch die Vorgaben der Europäischen Union.

Mit der Zusammenarbeit zwischen SAPOS® und ascos werden die vorhandenen Potenziale beider Systeme zum Betrieb und zur Vermarktung gebündelt und als Dienstleistung angeboten. Insbesondere sehen die Partner Chancen beim Einsatz in der Industrie, der Landwirtschaft und im Tiefbau. Beide Seiten sehen in der Zusammenarbeit eine strategische Stärkung der deutschen Position im sich entwickelnden Differential-Global-Navigation-Satellite-System (DGNSS)-Markt in Europa und eine Erhöhung des Stellenwerts der deutschen Satellitenpositionierung für das Projekt GALILEO.

Abkürzungen:

AdV: Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland
SAPOS®: Satellitengestützter Positionierungsdienst der Deutschen Landesvermessung
DGNSS: differential-global-navigation-satellite-system
DGPS: differential-global-positioning-services
GPS: global-positioning-system (USA)
GLONASS: global-navigation-satellite-system (RU)

Ansprechpartner:

AdV
Wolfgang Draken, Podbielskistr. 331, 30659 Hannover
Tel.: 0511 / 64609 130, Fax: 0511 / 64609 108, Mobil 0160 / 366 4901

ascos
Helmut Roloff, Huttropstr. 60, 45138 Essen
Tel.: 0201 / 184 3952 Fax: 0201 / 184 4351

| Ruhrgas AG
Weitere Informationen:
http://www.innovations-report.de/html/profile/profil-1096.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise