Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aktienmarkt: Fehlende Initialzündung

17.12.2002


Die seit Oktober an den internationalen Börsen vor allem von Technologie- und Finanztiteln getriebene Erholungsrallye ist kurz vor dem Jahresendspurt ins Stocken geraten.



Insbesondere die offenbar mit Hochdruck laufenden amerikanischen Vorbereitungen auf einen Irakkrieg, schwächer als erhoffte Frühindikatoren und skeptische Ausblicke von Schwergewichten wie Nokia oder AOL Time Warner sowie die Insolvenz von United Airlines haben Gewinnmitnahmen vor dem nahenden Ultimo begünstigt. Immerhin verbleiben trotz der herben Gesamtjahresverluste seit den Tiefständen vor zwei Monaten noch Terraingewinne von 17 Prozent beim Dow Jones und ca. 10 bzw. 20 Prozent bei Stoxx 50 und Dax.

Nicht zuletzt das Ende des kalifornischen Hafenstreiks hat vor allem im November zu Stimmungsaufhellungen in der weltweit den Takt vorgebenden US-Wirtschaft beigetragen (Verbrauchervertrauen +4,5 auf 84,1 Punkte, Oktober-Auftragseingänge für langlebige Güter +2,8 Prozent, Produktivität im 3. Quartal +5,1 Prozent), ohne dass jedoch bislang eine Entspannung am Arbeitsmarkt erkennbar wäre (November-Erwerbslosenquote 6,0 nach 5,7 Prozent). Bei den Firmeninvestitionen ist das ersehnte Momentum auf das kommende Jahr zu vertagen. Eine Achillesferse bleiben neben den Nahostunsicherheiten die anhaltend hohe Verschuldung des Privatsektors und das Doppeldefizit von Leistungsbilanz und Staatshaushalt (Antiterror-Ausgaben). Rückenwind für die Unternehmen sollte jedoch von den sehr niedrigen Zinsen und nach dem Wechsel in Präsident Bushs Finanz- und Wirtschaftsstab insbesondere von zusätzlichen, u.a. steuerlichen Stimulierungsmaßnahmen ausgehen.

Die jüngste EZB-Zinssenkung um 0,5 Prozentpunkte dürfte indes das Euroland-Wachstum im nächsten Jahr kaum spürbar beleben, da anders als in Amerika weniger die Konsumenten als mittelbar die Unternehmen durch die Finanzierungserleichterung entlastet werden. Die Währungshüter haben jüngst die Wachstumserwartung für Europa im nächsten Jahr sogar um einen ganzen Prozentpunkt auf im Schnitt 1,6 Prozent reduziert, erst 2004 wird eine Beschleunigung in Richtung 2,4 Prozent gesehen. Klimaindikatoren wie der Reuters Einkaufsmanagerindex (November: 49,5 nach 49,1) oder die ZEW-Umfrage von Dezember versprechen wenig Impulse. Bremsend wirkt besonders die erhöhte Anfälligkeit der deutschen Binnenkonjunktur angesichts steuer- und abgabenpolitischer Belastungen und Unsicherheiten. Unternehmerische Dynamik zur Reaktion auf neue globale Impulse könnten hierzulande dadurch erst verzögert zur Entfaltung kommen.

Per saldo ist trotz des abebbenden Bärenmarktes weiter mit periodisch aufflackernder Skepsis der Aktieninvestoren zu rechnen. Abgesehen von den Risiken externer Schocks ergeben sich auf längere Sicht insbesondere durch die aktuell vorherrschenden Kostenabbau- und Bilanzstärkungsmaßnahmen bei den Unternehmen niedrigere Gewinnschwellen. Auch mit Blick auf den historisch hohen Bestand an liquiditätsnah geparkten Mitteln und die üblicherweise starken Kursavancen zu Beginn eines Aufschwungs empfiehlt sich ein gradueller Bestandsaufbau, ohne allerdings allzu einseitig auf die zyklische Karte zu setzen.

Hans Beth | Landesbank Rheinland-Pfalz
Weitere Informationen:
http://www.lrp.de

Weitere Berichte zu: Aktienmarkt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI erhöht Konjunkturprognose für 2018 auf 2,4 Prozent
21.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Leichter Rückgang auf hohem Niveau
20.03.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics