Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmen verpflichten sich zu hohen Corporate Governance-Standards

13.11.2002


Zehn Unternehmen geben Erklärung zu Corporate-Governance ab/ Konzertierte Aktion für mehr Anlegervertrauen.



Zehn börsennotierte Unternehmen haben sich am Mittwoch öffentlich zur Einhaltung national und international anerkannter Standards für faire und verantwortungsvolle Unternehmensführung verpflichtet: ACG Advanced Component Group, AT&S Austria Technologie & Systemtechnik, Balda, Dialog Semiconductor, Evotec OAI, Funkwerk, Gericom, GPC Biotech, IXOS SOFTWARE und Qiagen haben als erste die gemeinsam entworfene Corporate Governance-Erklärung als für sich bindend akzeptiert. Diese Erklärung enthält alle Soll-Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex der Bundesregierung sowie die meisten Anregungen des Kodex. Mit dieser Corporate Governance-Erklärung wollen die Unternehmen das Vertrauen der Anleger stärken. Die Deutsche Börse hat die Erarbeitung der Erklärung als Moderator begleitet.

... mehr zu:
»Governance-Erklärung


"Es ist erfreulich, dass die Unternehmen die Initiative ergreifen. Sie setzen einen Best Practice-Standard für gute Corporate Governance und stärken damit das Vertrauen der Anleger," sagte Christian Strenger, Aufsichtsrat der DWS Investment GmbH und Mitglied der Regierungskommission Corporate Governance . Auch die Deutsche Schutzvereinigung für den Wertpapierbesitz (DSW) begrüßte die Initiative. "Die Unternehmen, die die Corporate Governance-Erklärung unterschreiben, stellen die Investoren in den Mittelpunkt und erhöhen die Attraktivität ihrer Aktien," sagte Marc Tüngler von der DSW.

Der Deutsche Corporate Governance Kodex unterscheidet zwischen Empfehlungen und Anregungen; Abweichungen von den Empfehlungen sind von den Unternehmen zu erklären (Comply or Explain-Prinzip). Die Corporate Governance-Erklärung geht über den Deutschen Corporate Governance Kodex hinaus: Sie enthält alle Empfehlungen sowie die meisten Anregungen und macht diese verpflichtend.

Unter der Maßgabe der Corporate Governance-Erklärung verpflichten sich die Unternehmen zum Beispiel zu einer Verkürzung der Fristen für die Berichtspflicht auf 45 Tage für Quartalsberichte. Sie erleichtern die Stimmrechtsausübung der Aktionäre in der Hauptversammlung durch die Bereitstellung eines unabhängigen Vertreters, übertragen Teile der Hauptversammlung im Internet und berufen bei Vorliegen eines Übernahmeangebots in angezeigten Fällen eine außerordentliche Hauptversammlung ein. Zusätzlich erklären sich diese Unternehmen bereit, Vorstands- und Aufsichstratsvergütung individualisiert nach fixen und variablen Bestandteilen offenzulegen, Beratungs- und Vermittlungsmandate von Aufsichtsratsmitgliedern zu erläuten sowie ein Audit Committee bei einem Aufsichtrat von mehr als drei Mitgliedern einzurichten, deren Vorsitzender nicht gleichzeitig Vorsitzender des Aufsichtsrats oder ehemaliges Vorstandsmitglied sein darf. Dies soll der Erhöhung der Kompetenz und Wirksamkeit der Kontrollfunktion in den Aufsichtsräten dienen.

Darüber hinaus erstellen die Unternehmen Insider Rules/Guidelines, die zum Beispiel Regelungen zu Trading Windows enthalten. Diese Guidelines sind auch auf den Internetseiten der Unternehmen abrufbar.

| Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Governance-Erklärung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten