Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsche Börse ab dem 23. Dezember im DAX

13.11.2002


Veränderungen in den Aktienindizes SDAX und NEMAX 50 / Überprüfung der Brancheneinteilung



Die Aktie der Deutsche Börse AG wird zum 23. Dezember für Epcos in den DAX aufgenommen. Das hat der Indexanbieter Deutsche Börse am Dienstag mitgeteilt. Das Unternehmen setzt damit eine Entscheidung des Arbeitskreis Aktienindizes um. Nach der Herausnahme aus dem DAX wechselt Epcos zum 23. Dezember in den MDAX und wird nach den vorliegenden Daten eines der größten Unternehmen im neuen Index TecDAX sein, der Ende März 2003 starten soll.

... mehr zu:
»DAX »Marktkapitalisierung »SDAX


Epcos, die schon bei den regulären Überprüfungsterminen im August dieses Jahres und letzten Jahres Abstiegskandidat war, liegt bei der Marktkapitalisierung aktuell auf Rang 52 unter den deutschen Unternehmen. Deshalb wurde das Unternehmen auf Basis der so genannten Fast Exit-Regel aus dem DAX herausgenommen, die als Grenze für eine unterjährige Anpassung des Index Rang 45 bei Marktkapitalisierung oder Börsenumsatz vorsieht. Die Deutsche Börse belegt beim Börsenumsatz Rang 34 und bei der Marktkapitalisierung Rang 19.

Weiterhin hat die Deutsche Börse über Veränderungen in den Indizes NEMAX 50 und SDAX entschieden, die am Dienstag der regulären Überprüfung unterlagen. Neu in den NEMAX 50 aufgenommen wird Repower Systems. Sie ersetzt zum 30. November Senator Entertainment, die den Neuen Markt zu diesem Termin verlässt.

Neu in den SDAX kommen Autania, Medisana, Surteco und Washtec. Aus dem Index herausgenommen werden dafür die Unternehmen CapitalStage, SM Wirtschaftsberatung, TFG Venture Capital und Vogt Electronic, die das Segment SMAX zum 23. Dezember verlassen werden.

Darüber hinaus hat die Deutsche Börse in einzelnen Fällen die Branchenklassifizierung von Unternehmen überprüft. Die Klassifizierung bildet die Voraussetzung für die Einordnung von Unternehmen in die neue Indexsystematik ab Ende März 2003, die unterhalb des DAX zwischen klassischen Branchen und Technologie-Branchen unterscheidet. Aufgrund der von den Unternehmen vorgelegten Daten ordnet die Deutsche Börse Fresenius und Fresenius Medical Care neu der Industry Group Healthcare und damit den klassischen Branchen zu.

Bei der Einteilung von Unternehmen, die nach ihrem Umsatzschwerpunkt der klassischen Branche Retail zugeordnet sind, deren Handelsprodukte aber dem Technologiebereich zuzurechnen sind, will die Deutsche Börse vor einer abschließenden Entscheidung weitere Meinungen von Investoren und Emittenten einholen.

| Gruppe Deutsche Boerse
Weitere Informationen:
http://www.media-relations.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: DAX Marktkapitalisierung SDAX

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie