Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Indexsystematik für den Aktienmarkt vorgestellt

31.10.2002


MDAX wird auf 50 Werte verkleinert/ TecDAX für die größten Technologiewerte/ Umsetzung zum 24. März 2003 geplant.



Die Deutsche Börse hat am Donnerstag eine neue Indexsystematik für den Aktienmarkt vorgestellt. Das neue Modell setzt auf der vom Börsenrat der FWB Frankfurter Wertpapierbörse im Grundsatz beschlossenen Neusegmentierung des deutschen Aktienmarkts auf, die zwei Segmente mit unterschiedlich hohen Transparenzanforderungen vorsieht. Nach dem jetzigen Zeitplan wird der Börsenrat die Börsenordnung Mitte November verabschieden, die dann zum 1. Januar 2003 in Kraft treten würde. Die neue Indexwelt soll zum 24. März 2003 umgesetzt werden.



In die Auswahlindizes werden nur Unternehmen aufgenommen, die die erhöhten Transparenzanforderungen des Prime Standard-Segments erfüllen. Der DAX bleibt unverändert und wird weiterhin die 30 größten deutschen Werte abbilden. Unterhalb des DAX unterscheidet die Deutsche Börse nach klassischen Branchen und Technologiebranchen. Für die klassischen Branchen berechnet sie den MDAX, der von 70 auf 50 Werte verkleinert wird. Der SDAX wird weiterhin 50 Werte umfassen und schließt als Auswahlindex für kleinere Unternehmen direkt unterhalb des MDAX an. Bei den Technologieunternehmen wird es den neuen Index TecDAX geben, der die 30 größten Werte abbilden wird. Parallel dazu wird der Nemax 50 für die 50 größten Werte dieser Branchen bis voraussichtlich Ende 2004 berechnet, um die Kontinuität der darauf begebenen Finanzprodukte zu gewährleisten. Alle Auswahlindizes unterhalb des DAX werden für ausländische Unternehmen offen sein.

Für die Unternehmen im Prime Standard wird es durchgehend insgesamt 18 Branchenindizes sowie einen Prime All-Share-Index geben. Segmentübergreifend erfasst der CDAX alle deutschen Werte im Prime Standard und General Standard, der im Konzept als Domestic Standard bezeichnet wurde.

Christoph Lammersdorf, der im Vorstand der Deutschen Börse für den Bereich Information Products verantwortlich ist, sagte: "Diese Indexsystematik ist gezielt auf die Bedürfnisse von Investoren zugeschnitten. Wir unterstützen Investmententscheidungen durch eine klare Indexlogik, die auf Unternehmensgröße und Branchenzugehörigkeit basiert." Mit dem TecDAX biete die Deutsche Börse Unternehmen ausTechnologiebranchen ein neues Schaufenster. Der für den Kassamarkt verantwortliche Vorstand Volker Potthoff sagte: "Die neue Indexwelt komplettiert die Aktienmarktneusegmentierung, mit der wir die höchsten Transparenzstandards in Europa schaffen und den Anleger in den Mittelpunkt der Marktorganisation stellen."

Ab Anfang 2003 wird an der FWB für die Zulassung von Aktien zwischen zwei Transparenzstandards unterschieden. Im General Standard gelten die Anforderungen, die der deutsche Gesetzgeber vorschreibt. Im Prime Standard kommen international übliche Transparenzanforderungen hinzu: Quartalsberichte, internationale Rechnungslegungsstandards IAS oder US-GAAP, Vorlage eines Unternehmenskalenders, mindestens eine Analystenkonferenz pro Jahr sowie Ad-hoc-Mitteilungen zusätzlich in englischer Sprache. Nach Verabschiedung der Börsenordnung und Genehmigung durch die hessische Börsenaufsicht werden alle Parameter der Aktienmarktneusegmentierung feststehen. Danach wird die Deutsche Börse Emittenten und Marktteilnehmer umfassend informieren und darüber hinaus im Rahmen von Workshops die Einzelheiten erläutern. Die Zulassung zum Prime Standard muss von den Emittenten beantragt werden. Dagegen bedarf die Zulassung zum General Standard keiner Mitwirkung der Emittenten.

Überarbeitet wird im Rahmen der Aktienmarktneusegmentierung auch das Designated Sponsor-Modell. Zukünftig können weniger liquide Werte nur dann fortlaufend gehandelt werden, wenn mindestens ein Designated Sponsor ? die Deutsche Börse empfiehlt zwei - die nötige Liquidität sicherstellt. Damit weitet die Deutsche Börse das Modell der zusätzlichen Liquditätsspende unabhängig von den Börsensegmenten auf den gesamten Aktienmarkt aus. Fortlaufender Handel wird Vorraussetzung für die Auswahlindizes der Deutschen Börse sein.

| Gruppe Deutsche Boerse
Weitere Informationen:
http://www.media-relations.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Aktienmarktneusegmentierung Auswahlindiz DAX Indexsystematik TecDAX

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise