Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Office21®" Handbuch für das Büro der Zukunft

18.09.2000


Nach Abschluss der ersten beiden Phasen des Leitprojekts Office 21® erscheint im Oktober das Handbuch "Zukunftsoffensive OFFICE 21". Es erläutert praktikable Zukunftsszenarien und bietet Hilfestellung für

Unternehmen die eine Innovationsoffensive planen.

Nach Abschluss der ersten beiden Phasen des Leitprojekts "Office 21®" erscheint im Oktober zur EXPO-Real das Buch " Zukunftsoffensive OFFICE 21 - Büroarbeit in der dot.com-Gesellschaft gestalten". Es bietet Hilfestellung bei der Umsetzung notwendiger Veränderungen der Arbeitsgestaltung und Büroorganisation auf dem Weg ins Wissenszeitalter und unterstützt Unternehmen, die dieser Entwicklung mit einer aktiven Innovationsoffensive begegnen wollen.

Als Best-Practice-Beispiele werden erste erfolgreiche, von Fraunhofer IAO betreute Umsetzungen von Zukunftsvisionen der Büroarbeit näher beschrieben. Chancen und Risiken, die sich bei der Durchführung dieser Projekte ergaben, werden detailliert aufgezeigt. Durch deren Analyse und Bewertung wird das wahrscheinlichste Zukunftsszenario entwickelt und erläutert, wodurch ein Einblick in die zu erwartenden Entwicklungen entsteht.

Das Handbuch gibt Antworten auf Fragen, die bei der Reorganisation im eigenen Arbeitsumfeld entstehen. Ziel dabei ist eine Arbeitsumgebung, die dem arbeitenden Menschen von morgen optimale Voraussetzungen für die Aufgaben in der mobilen Wissensgesellschaft bereit stellt. Interessierten Unternehmen werden Checklisten für die Einführung visionärer Büroarbeitsszenarien an die Hand gegeben. Der besondere Fokus liegt dabei auf der Identifikation kritischer Punkte und der richtigen zeitlichen Reihenfolge relevanter Prozessschritte. Standardisierte Verfahren bieten die Möglichkeit den Projektfortschritt zu überwachen und unvollendete Arbeitspakete zu identifizieren.

Ein Glossar erklärt die relevanten Vokabeln im Büro der Zukunft auf einen Blick. Die Aufstellung von Ansprechpartnern, Partnerfirmen und -instituten ermöglichen den direkten Kontakt zu den Verantwortlichen für einzelner Inhalte. Das Handbuch wird im vgs Verlag, Köln unter der ISBN-Nummer 3-8025-1442-4 erscheinen und kann für 78.- DM im Buchhandel bezogen werden.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Werner Biesenberger
Rosensteinstr. 22-24, D-70191 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-54 75, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-54 61
E-Mail: Werner.Biesenberger@iao.fhg.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Henning Hinderer |

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet - Juni 2018
20.06.2018 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics