Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Managementkompetenz für Führungskräfte

01.09.2000


... mehr zu:
»KVP »Managementkompetenz
Betreff: Managementkompetenz für Führungskräfte
Neuerscheinung
Managementkompetenz für Führungskräfte - Das Handbuch zur
Personalführung und
Personalentwicklung
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382585051X
Heute ist jedes Unternehmen gefordert
- Kernkompetenzen zu stärken
- Innovationsfelder zu entdecken und
- Schlüsselkompetenzen der Führungskräfte (und auch Mitarbeiter) zu
qualifizieren.

Die Potentiale von Führungskräften, die in einer Multiplikatoren- und Mittlerrolle zwischen Geschäftsführung und ihren Mitarbeitern fungieren, sollen dabei in allen drei Bereichen gestärkt werden.
Der Weg in die Wissensgesellschaft, die Forderung nach lebenslangem Lernen und die zunehmende Bedeutung des Human Capital hat die Qualifizierung von Führungskräften zu einer ganz zentralen unternehmerischen Aufgabe werden lassen.
Bei der Umsetzung treffen jedoch insbesondere mittelständische Unternehmen auf Stolpersteine, eine systematische und strategisch ausgerichtete Qualifizierung der Beschäftigten - allen voran die Führungskräfte als Blockierer oder Beschleuniger eines unternehmerischen Wandels - konsequent durchzuführen.
Das vorliegende Handbuch "Managementkompetenz für Führungskräfte" bietet neben grundlegenden und konzeptionellen Beiträgen zur Umsetzung von Personalführung und Personalentwicklung das notwendige Hintergrundwissen anhand von Praxisbeispielen und innovativen Ansätzen. Damit gelingt nicht nur ein konkreter Weg zur Gestaltung des Unternehmens als Lernende Organisation, sondern auch für die bereichsbezogene Verantwortlichkeit einer jeden Führungskraft werden zahlreiche Kompetenzen und Erfolgsgaranten in diesem Band vermittelt.
- Zentrales Know-How für Führungskräfte wie Projektmanagement, effektive Personalgespräche, Teamentwicklung, Change Management oder Umsetzung von Kontinuierlichen Verbesserungsprozessen (KVP) und Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit wird praxisnah und beispielhaft im Form von Lernimpulsen dargestellt.
Managementkompetenz von Führungskräften zu fördern, ist dabei eine Aufgabe, die nicht nur das Personalwesen, die Geschäftsführung und Gruppenleiter einbezieht - sondern im Idealfall alle Beschäftigten, also auch Mitarbeiter anspricht, um die eigenen Kompetenzen durch dieses Handbuch zu verbessern. Ebenso finden Weiterbildner, Berater, Trainer und externe Personal- und Organisationsentwickler, die angepasste Konzepte und Kulturveränderungen in Unternehmen und Organisationen einführen, fundieren, erweitern und qualifizieren wollen, hier wertvolle Anregungen für ihre Arbeit.
Der Band "Managementkompetenz für Führungskräfte - Das Handbuch zur Personalführung und Personalentwicklung" (ISBN 3-8258-5051-X / 425 Seiten / 24,- ) wird herausgegeben von Frank J e t t e r / Wolfgang K ö c h e r / Ralf K o p p / Rainer S k r o t z k i.
Das Handbuch erscheint Anfang September 2000, kann jedoch bereits jetzt z.B. beim
Internetbuchhändler AMAZON bestellt werden,
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/382585051X

Weiterhin finden sich zusätzliche Informationen auf der Homepage des Verlages:
http://lit-verlag.de/cgi-local/extra?5051-x.h01
http://lit-verlag.de/cgi-local/suchbuch?isbn=3-8258-5051-x

Aus dem Inhalt:
- Managementtraining mit Führungskräften - Zur Umsetzung von betrieblichen Qualifizierungserfahrungen in eine lernimpulsmodulare Personalentwicklung und ein dialogorientiertes Führungskonzept
- Gesellschaftliche Trends und Unternehmensführung
- Danksagung der Herausgeber

I. Konzeptionelle Grundlagen zur berufsbegleitenden Qualifizierung von Führungskräften zum Thema Personalführung & Personalentwicklung
- Einleitung zu den konzeptionellen Grundlagen zur berufsbegleitenden Qualifizierung von Führungskräften zum Thema Personalführung und Personalentwicklung
- Durch lernende Führungskräfte und Führungskompetenz zur lernenden Organisation
- Die "Lernende Organisation" als Herausforderung von Führungskräften kleiner und mittelgroßer Unternehmen
- "LIPS"- Systemische Personalentwicklung durch Lernimpulse - Das Lernimpulskonzept zur Qualifizierung und Beratung von Führungskräften im Bereich Führung und Personalentwicklung - Grundlagen eines methodischen, didaktischen und inhaltlichen Systems

Kontinuierliche Qualifikation als Führungsaufgabe - Methoden und Instrumente in der Weiterbildung: von AQUA über ESSSO zur HELIX
II. Ausgewählte Praxisbeiträge aus Unternehmen

- Optimierung von Personalentwicklung, Unternehmenszielen und Führungsgrundsätzen
- Einführung von Gruppenarbeit, Veränderung des Auftragsdurchlaufs und Qualfizierung von Gruppenleitern
- Didaktische Führungskräftequalifizierung

III. Ausgewählte Lernimpulse

- Durchführung einer Mitarbeiterzufriedenheitsanalyse im Unternehmen
- Effektive Personal- & Zielvereinbarungsgespräche zur Vereinbarung von Zielen und zur Ermittlung des Weiterbildungsbedarfs
- Qualifizierung von Führungskräften zum Thema Projektmanagement
- Milligan - oder: die Bedeutung heimlicher Spielregeln für das Management grundlegender Veränderungen
- Verrückte Wirklichkeit - Einsatzmöglichkeiten von systemischen Strukturaufstellungen in der Teamentwicklung
- Wer aufhört, besser zu werden, hört auf, gut zu sein: Die Initiierung Kontinuierlicher Verbesserungsprozesse (KVP) als Zukunftsaufgabe von Führungskräften


IV. Anhang

- Kurze Darstellungen der beteiligten Unternehmen
- Bildungspolitischer Ausblick: Qualifizierung als Zusammenspiel von Wirtschaft, Weiterbildnern und Politik begreifen - Eine Stunde pro Tag, fünf Tage im Jahr oder sechs Prozent des Unternehmensgewinns in Weiterbildung investieren ?
- "Bildungsarbeitszeit": 5 Tage, die verändern - Informationen und Anregungen zum sog. "Weiterbildungsurlaub" für Geschäftsführer, Führungskräfte, Betriebsräte und Mitarbeiter (Gesetzestext zum Weiterbildungsurlaub am Beispiel von NRW)
- Adressenverzeichnis
- Autorenverzeichnis

Schlagworte: Auftragssteuerung, Bildungsurlaub, Berufliche Bildung, Change Management, Führung, Gruppenarbeit, Heimliche Spielregeln, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, KVP, Lernaufgaben, Lernende Organisation, Lernimpulskonzept, Mitarbeiterzufriedenheit, Personalführung, Personalentwicklung, Personalgespräche, Projektmanagement, Qualifikationsanalyse, Reorganisation, Strukturaufstellungen, Teamentwicklung, Unternehmen, Weiterbildung

Für Rückfragen stehen Ihnen der Projektleiter
Frank J e t t e r sowie die weiteren Herausgeber bei den jeweiligen beteiligten Instituten und Kooperationspartner zur Verfügung.

Kontaktadresse:
G E F O
Gesellschaft für Organisationsentwicklung GmbH
Evinger Platz 11 - 44339 Dortmund
Telefon: 0231 / 72 84 116
Telefax: 0231 / 72 84 117
mailto: gefo@gefo-online.de
Homepage: http://www.gefo-online.de

Ingrid Goertz |

Weitere Berichte zu: KVP Managementkompetenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Arbeitslosigkeit sinkt verhaltener
27.07.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index bleibt aufwärts gerichtet
20.07.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimittel-Transporter zum Inhalieren

Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das Pharmazeuten der Universität des Saarlandes entwickelt haben, kann inhaliert werden. Professor Marc Schneider und sein Team machen sich dabei die körpereigene Abwehr zunutze: Makrophagen, die Fresszellen des Immunsystems, fressen den gesundheitlich unbedenklichen „Nano-Mais“ und setzen dabei den in ihm enthaltenen Wirkstoff frei. Bei ihrer Forschung arbeiteten die Pharmazeuten mit Forschern der Medizinischen Fakultät der Saar-Uni, des Leibniz-Instituts für Neue Materialien und der Universität Marburg zusammen Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Advanced Healthcare Materials. DOI: 10.1002/adhm.201700478

Ein Medikament wirkt nur, wenn es dort ankommt, wo es wirken soll. Wird ein Mittel inhaliert, muss der Wirkstoff in der Lunge zuerst die Hindernisse...

Im Focus: Exotische Quantenzustände: Physiker erzeugen erstmals optische „Töpfe" für ein Super-Photon

Physikern der Universität Bonn ist es gelungen, optische Mulden und komplexere Muster zu erzeugen, in die das Licht eines Bose-Einstein-Kondensates fließt. Die Herstellung solch sehr verlustarmer Strukturen für Licht ist eine Voraussetzung für komplexe Schaltkreise für Licht, beispielsweise für die Quanteninformationsverarbeitung einer neuen Computergeneration. Die Wissenschaftler stellen nun ihre Ergebnisse im Fachjournal „Nature Photonics“ vor.

Lichtteilchen (Photonen) kommen als winzige, unteilbare Portionen vor. Viele Tausend dieser Licht-Portionen lassen sich zu einem einzigen Super-Photon...

Im Focus: Exotic quantum states made from light: Physicists create optical “wells” for a super-photon

Physicists at the University of Bonn have managed to create optical hollows and more complex patterns into which the light of a Bose-Einstein condensate flows. The creation of such highly low-loss structures for light is a prerequisite for complex light circuits, such as for quantum information processing for a new generation of computers. The researchers are now presenting their results in the journal Nature Photonics.

Light particles (photons) occur as tiny, indivisible portions. Many thousands of these light portions can be merged to form a single super-photon if they are...

Im Focus: Wissenschaftler beleuchten den „anderen Hochtemperatur-Supraleiter“

Eine von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) geleitete Studie zeigt, dass Supraleitung und Ladungsdichtewellen in Verbindungen der wenig untersuchten Familie der Bismutate koexistieren können.

Diese Beobachtung eröffnet neue Perspektiven für ein vertieftes Verständnis des Phänomens der Hochtemperatur-Supraleitung, ein Thema, welches die Forschung der...

Im Focus: Tests der Quantenmechanik mit massiven Teilchen

Quantenmechanische Teilchen können sich wie Wellen verhalten und mehrere Wege gleichzeitig nehmen, um an ihr Ziel zu gelangen. Dieses Prinzip basiert auf Borns Regel, einem Grundpfeiler der Quantenmechanik; eine mögliche Abweichung hätte weitreichende Folgen und könnte ein Indikator für neue Phänomene in der Physik sein. WissenschafterInnen der Universität Wien und Tel Aviv haben nun diese Regel explizit mit Materiewellen überprüft, indem sie massive Teilchen an einer Kombination aus Einzel-, Doppel- und Dreifachspalten interferierten. Die Analyse bestätigt den Formalismus der etablierten Quantenmechanik und wurde im Journal "Science Advances" publiziert.

Die Quantenmechanik beschreibt sehr erfolgreich das Verhalten von Partikeln auf den kleinsten Masse- und Längenskalen. Die offensichtliche Unvereinbarkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017 | Veranstaltungen

Sensibilisierungskampagne zu Pilzinfektionen

15.08.2017 | Veranstaltungen

Anbausysteme im Wandel: Europäische Ackerbaubetriebe müssen sich anpassen

15.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Einblicke in die Welt der Trypanosomen

16.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Maschinensteuerung an Anwender: Intelligentes System für mobile Endgeräte in der Fertigung

16.08.2017 | Informationstechnologie

Komfortable Software für die Genomanalyse

16.08.2017 | Informationstechnologie