Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Global players vs. lokale Ökonomien?

18.07.2000


... mehr zu:
»Globalisierung »ISO »Ökonomie
Die bedrohte Zukunft von Arbeitsgesellschaft und Wohlfahrtsstaat hat angesichts der Globalisierung der Wirtschaft die Bedeutung lokaler Ökonomien wieder in das Blickfeld des öffentlichen
Interesses gerückt. Im Zeichen tiefgreifender gesellschaftlicher Umbrüche stellt sich die Frage nach den Entwicklungstendenzen von Arbeit neu.

Wie können gesellschaftliche Tätigkeiten im Spannungsfeld von ökonomischer Effizienz und sozialer Integration zukunftsweisend organisiert werden? Die beteiligten Akteure sind: global players, die zunehmend meinen, ohne feste Bindungen an soziale Räume operieren zu können; Unternehmen und Verwaltungen, die Arbeit mehr und mehr jenseits traditioneller Betriebsstrukturen und Beschäftigungsformen restrukturieren; lokale Ökonomien, mit denen gerade im Zeichen der Globalisierung eine Chance zur sozialen Aufwertung des Ortes für ge- und erlebte Demokratie verbunden ist.

Die Autorinnen und Autoren des Readers "Soziale Räume, global players, lokale Ökonomien" haben sich mit den zentralen Fragen beschäftigt, die sich im möglichen Übergang von der Arbeits- zur Tätigkeitsgesellschaft stellen. Dabei muß vor allem der Spagat zwischen ökonomischer Innovation und sozialer Integration bewältigt werden. Joke Frerichs und Petra Frerichs aus dem ISO Köln, Rüdiger Klatt und Helmut Martens aus der sfs Dortmund sowie Hermann Kotthoff und Josef Reindl vom ISO Saarbrücken präsentieren eigene empirische Befunde zu betrieblichen Restrukturierungsprozessen im Spannungsfeld von Globalisierung und lokaler Ökonomie, über institutionelle Strukturen der industriellen Beziehungen und zur Entwicklung neuer Netzwerke im Beziehungsgeflecht von Betrieben und Regionen. Eva Senghaas-Knobloch von der Universität Bremen diskutiert verschiedene Strategien zur Überwindung der Arbeitslosigkeit und zur Ablösung der Lohnarbeitsgesellschaft durch eine Tätigkeitsgesellschaft, Andreas Drinkuth (IG Metall, Frankfurt/Main) stellt Typen lokaler Produktion vor, die beschäftigungs- und umweltfördernd wirken können.

Der Band basiert auf einer gleichnamigen Tagung, die im Juni 1999 vom Institut zur Erforschung sozialer Chancen (ISO) Köln, vom Institut für Sozialforschung und Sozialwirtschaft (ISO) Saarbrücken und vom Landesinstitut Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs) gemeinsam veranstaltet worden war. Alle drei Institute sind in spezifischer Weise regional verankert und gehen mit sozialwissenschaftlicher Forschung und Beratung aktuellen Fragen der Gestaltung von Arbeit der Zukunft in empirischen Projekten nach.

Heinz, Walter R., Hermann Kotthoff und Gerd Peter (Hg.): Soziale Räume, global players, lokale Ökonomien. Auf dem Weg in die innovative Tätigkeitsgesellschaft?, Dortmunder Beiträge zur Sozial- und Gesellschaftspolitik 29, Münster: LIT Verlag, 2000, ISBN 3-8258-4754-3, 163 S., DM 39,80, erhältlich beim Verlag oder im Buchhandel

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Renate Schneider |

Weitere Berichte zu: Globalisierung ISO Ökonomie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wachstumsprognose wird angehoben
14.12.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Aufschwung setzt sich fort
28.11.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mitochondrien von Krebszellen im Visier

14.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Grazer Forscher stellen Methode zur dreidimensionalen Charakterisierung vulkanischer Wolken vor

14.12.2017 | Geowissenschaften

Leibniz-Preise 2018: DFG zeichnet vier Wissenschaftlerinnen und sieben Wissenschaftler aus

14.12.2017 | Förderungen Preise