Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Chancen für deutsche Umwelttechnik in China

12.07.2000


... mehr zu:
»GTZ »Umwelttechnik
Chancen für deutsche Umwelttechnik in China
B.A.U.M. vereinbart Kooperation mit chinesischen Regierungsvertretern

Hamburg, 12.07.2000. Eine hochkarätige, chinesische Regierungsdelegation besprach am vergangenen Freitag mit B.A.U.M. in Hamburg Kooperationsmöglichkeiten. Auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) bereisen Vertreter der Umwelt- und Außenhandelsministerien der VR China zur Zeit Deutschland.
Die chinesischen Besucher bewerteten vor allem die erfolgreichen praktischen Ansätze des Bundesdeutschen Arbeitskreises für Umweltbewußtes Management (B.A.U.M.) als sehr positiv und vorbildlich.

Der geschäftsführende B.A.U.M.-Vorstand, Dr. Maximilian Gege, betonte die zentrale Rolle Chinas für die Umsetzung der Agenda 21 sowie einer nachhaltigen Entwicklung. Dr. Gege wies dabei besonders auf die herausragenden ökologischen und ökonomischen Potenziale in der chinesischen Wirtschaft hin. Dies bedeute auch große Exportchancen für deutsche Unternehmen. Vorsorgender Umweltschutz könne in China zu weltweit spürbaren ökologischen Effekten führen - vor allem im Klimaschutz. Dabei ließen sich gleichzeitig Kosten in Milliardenhöhe einsparen und Millionen von Arbeitsplätzen schaffen. Dr. Maximilian Gege und Peter Krabbe, stellvertretender Geschäftsführer B.A.U.M. e.V., wiesen auch auf die Nut-zungschancen Erneuerbarer Energien wie Solarwärme, Photo-voltaik, Wind, Wasser und Biomasse hin.
Delegationsleiter Zhang Shigang vom chinesischen Umweltministerium unterstrich die enormen Anstrengungen seines Landes im Umweltschutz und äußerte seine große Zufriedenheit über den Kontakt mit B.A.U.M.

Die Partner vereinbarten:
1) Die soeben vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) mit dem BDI-Umweltpreis 2000 ausgezeichnete B.A.U.M.-Beispielsammlung
"Kosten senken durch Umweltmanagement"
soll ins Chinesische übersetzt und chinesischen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden.
2) B.A.U.M. wird konkrete, erfolgreiche Beispiele für betriebswirtschaftlich sinnvolles Öko-Management zur Verfügung stellen und Kontakte zu umweltorientierten B.A.U.M.-Mitgliedern herstellen.
3) Das von B.A.U.M. bereits in mehreren Städten (München, Dortmund, Hamburg u.a.) eingeführte "ÖKOPROFIT-Modell" soll auch in chinesischen Städten erprobt werden. ÖKOPROFIT ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommune und Wirtschaft im Sinne der Agenda 12. Ziel ist, konkrete kostensenkende Maßnahmen in Unternehmen und Kommunen umzusetzen.
4) Es wird über die Gründung eines B.A.U.M.-Büros in China nachgedacht.
5) Die von B.A.U.M. entwickelten Leitfäden/CD-ROMs für "Umweltmanagement in kleinen und mittelgroßen Unternehmen (KMUs)" sowie "ökologische Kommunalentwicklung - Agenda 21" werden auf ihre Einsatzmöglichkeiten in China geprüft.

Zu weiteren Gesprächen lud die GTZ Dr. Maximilian Gege für eine Woche nach China ein.

Ihre Ansprechpartner bei B.A.U.M.:
Bundesdeutscher Arbeitskreis für
Umweltbewußtes Management e. V.
Dr. Maximilian Gege
Geschäftsführender Vorstand
Osterstraße 58
20259 Hamburg

Unternehmenskommunikation:
Helge Weinberg (Leitung)
Kathrin Maschke
Telefon: (040) 49 07 - 11 14 / - 14 93
Telefax: (040) 49 07 - 11 99
E-mail: Helge.Weinberg@BAUMeV.de
Internet: www.BAUMeV.de und www.solar-na-klar.de

Helge Weinberg |

Weitere Berichte zu: GTZ Umwelttechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie