Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rentenmarkt: Goldene Oktoberstimmung

08.10.2002


An den internationalen Rentenmärkten setzte sich auch in den vergangenen Wochen die bereits seit Sommer anhaltende "Goldene Oktoberstimmung" fort



Bei geringer Schwankungsbreite markierten die Renditen der Top-Staatsanleihen beidseits des Atlantiks neue Tiefstände. In Deutschland näherte sich die Verzinsung der als Euro-Benchmark fungierenden zehnjährigen Bundesanleihe mit zeitweise 4,26 Prozent dem 1999er Tief, während in den USA zehnjährige Treasuries mit 3,60 Prozent so niedrig rentierten wie zuletzt im August 1958. Gegenüber der Jahresmitte ging die Verzinsung damit um 69 bzw. 119 Basispunkte zurück.

... mehr zu:
»Rentenmarkt »Verzinsung


Ursächlich für die Bondrally ist neben der trotz UN-Bemühungen keineswegs gebannten Kriegsgefahr im Irakkonflikt vor allem die schwächelnde Weltkonjunktur. Inzwischen stellt sich immer mehr heraus, dass die Vereinigten Staaten die ihr noch im ersten Quartal zugedachte wirtschaftliche "Lokomotivfunktion" schwerlich erfüllen können. Insbesondere die enttäuschend ausgefallenen US-Frühindikatoren haben die Diskussion über ein mögliches Double-Dip-Szenario zuletzt wieder aufflammen lassen. So ist der Index der Leading Indicators im August (minus 0,2 Prozent) zum dritten Mal in Folge gefallen. Die jüngsten Stimmungsindikatoren zeigen zunehmende Impulsschwächen jenseits des Atlantiks an, vor allem scheint die Dynamik beim privaten Verbrauch auszulaufen. Das vom Conference Board ermittelte Verbrauchervertrauen ging im September von 94,5 auf 93,3 Punkte zurück. Zuletzt enttäuschte auch der Konjunkturindex der Nationalen Einkaufsmanager ISM vom September (49,5 nach 50,5 Punkten), der erstmals in diesem Jahr unter die 50 Punkte-Marke fiel. Bei den bislang noch relativ robusten realwirtschaftlichen Daten droht nunmehr eine ähnliche Richtung. Die August-Aufträge für langlebige Güter waren bereits saisonbereinigt um 0,6 (nach + 8,6) Prozent rückläufig (allerdings ohne Rüstungsgüter leicht im Plus).

Auch im Euroraum ist von einer Erholung bisher kaum etwas zu spüren. Die zuletzt veröffentlichten Zahlen der Industrieproduktion vom Juli zeigen einen deutlichen Rückgang von 0,9 (0,5) Prozent. Die verschlechterte Stimmung in der Industrie setzte sich einmal mehr im September-Ifo-Index für Westdeutschland fort (88,2 nach 88,8 Punkten, vierter Rückgang in Folge). Die Furcht vor einer deflationären Entwicklung sowie der Ruf nach Zinssenkungen (zuletzt vom Ifo-Institut) haben in jüngster Zeit deutlich zugenommen. An der Inflationsfront diesseits und jenseits des Atlantiks scheint momentan Ruhe zu herrschen (Risiko: Ölpreis).

Insgesamt gesehen sind die Kapitalmärkte mit ihren aktuellen Niedrigstrenditen tendenziell den pessimistischeren Konjunkturszenarien gefolgt. Im Zuge einer Stabilisierung der Aktienmärkte und einer sich abzeichnenden Lösung der Irakbelastung für die Weltwirtschaft muss künftig aber wieder mit leichten Renditeanstiegen gerechnet werden. Nicht erst auf der jüngsten IWF-Tagung in Washington wurden die Stimmen lauter, die für weitere geldpolitische Entlastungen seitens der Notenbanken votieren. Sollte der Druck auf die Wachstumskräfte sich nicht lockern, sind auch vorzeitige Zinssenkungsschritte inzwischen nicht mehr auszuschließen. Per saldo empfiehlt sich für sicherheitsbewusste Anleger, die Aktivitäten auf kürzere bis mittlere Laufzeiten zu beschränken.

Ihre Ansprechpartner bei der LRP Landesbank Rheinland-Pfalz:

Bereich: Sparkassen-Privatkunden-Research
Hans Beth Tel.: 06131 / 132616, Fax: 06131 / 132574
E-Mail: hans.beth@LRP.de

Thomas Hollenbach
Tel.: 06131 / 132339, Fax: 06131 / 132574
E-Mail: thomas.hollenbach@LRP.de

| presseportal

Weitere Berichte zu: Rentenmarkt Verzinsung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index sinkt nach März-Hoch
23.05.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt niedrig
19.05.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Medikamente aus der CLOUD: Neuer Standard für die Suche nach Wirkstoffkombinationen

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CAST-Projekt setzt Dunkler Materie neue Grenzen

23.05.2017 | Physik Astronomie