Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mittelstandskonjunktur: Stabilisierung zeichnet sich ab

08.10.2002


KfW-Indikator unter Vorjahr, aber höher als im ersten Halbjahr 2002


Dem Indikator liegen die Angaben KfW-geförderter Unternehmen mit höchstens 500 Beschäftigten und maximal 50 Mio EUR Jahresumsatz über ihr zentrales Investitionsmotiv zu Grunde. Ein zunehmender Anteil von Unternehmen, die Geschäftsausweitungen planen, wird, ebenso wie ein rückläufiger Rationalisiereranteil, als positives Konjunktursignal gewertet. Die Antworten werden mit dem Umsatz der in dem Bezugsquartal geförderten Investoren gewichtet sowie, unter Zugrundelegung fixer Branchen- und Regionengewichte, in einen Index [2000=100] überführt. Berechnet wird der Indikator für drei regionale (Deutschland, West, Ost einschließlich Berlin) und vier sektorale (Verarbeitendes Gewerbe, Bau, Handel, Dienstleister) Segmente. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/KfW"



Die wirtschaftliche Lage kleiner und mittlerer Unternehmen mit maximal 500 Beschäftigten und einem Jahresumsatz bis zu 50 Mio EUR hat sich im 3. Quartal 2002 stabilisiert, wie die aktuellen Ergebnisse des KfW-Indikators Mittelstandskonjunktur( zeigen. Mit 98,3 Punkten wurde der Indexwert aus der Vergleichsperiode des Vorjahres (100,4) zwar weiterhin deutlich verfehlt, gegenüber dem ersten Halbjahr (1. Quartal: 97,8; 2. Quartal: 98,2) hat sich die Lage aber erkennbar aufgehellt. Maßgeblich dazu beigetragen hat diesmal der Osten der Republik. In den alten Ländern blieb die Situation im Vorquartalsvergleich dagegen praktisch unverändert.

... mehr zu:
»Stabilisierung


Im Verarbeitenden Gewerbe (minus 1,2 Punkte ggü. Vorquartal) und der krisengeplagten Baubranche (minus 3,7 Punkte ggü. Vorquartal) setzte sich die verhaltendere Entwicklung jedoch bis zuletzt weiter fort. Der Groß- und Einzelhandel, der sich von seinem Zehnjahrestief im Schlussquartal des vergangenen Jahres weiter entfernen konnte, und auch die Dienstleister mit ihrer annähernd stabilen Entwicklung sorgten allerdings für den nötigen Ausgleich und verhinderten so einen Rückgang im Mittelstand insgesamt.

Für den Gesamtindex ist dies der zweite Vorquartalsanstieg in Folge. "Dies erlaubt - bei aller Vorsicht - zumindest den Schluss, dass die konjunkturelle Abkühlung im Mittelstand vorerst ein Ende gefunden hat", sagte KfW-Chefvolkswirt Dr. Norbert Irsch in Frankfurt. Allerdings deutet das insgesamt niedrige Indexniveau (2,0 Punkte unter dem langfristigen Durchschnitt) noch immer auf eine alles in allem schwierige Lage hin. Ein schwaches Licht am Ende des Tunnels ist erkennbar, vorausgesetzt, ein Krieg gegen den Irak kann vermieden und der Ölpreisanstieg begrenzt werden. "Bei Fortsetzung der maßvollen Erholungstendenz dürfte auch der Mittelstand Schritt für Schritt weiter aus seinem Tal herauskommen", so Irsch.

Für Rückfragen:
Sonja Contzen
Tel: (069) 7431-4306
E-Mail: sonja.contzen@kfw.de

Sonja Contzen | presseportal

Weitere Berichte zu: Stabilisierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung