Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Handbuch für die Erschließung des chinesischen Marktes

13.12.2000


... mehr zu:
»Forschungsprojekt
Wer im chinesischen Wirtschaftsraum erfolgreich sein will, muss so einiges über den Markt und das Wirtschaftsleben in der Volksrepublik, aber auch über die Mentalität und das Selbstverständnis der Chinesen wissen.
Hier hilft das Handbuch "Markt China: Grundwissen zur erfolgreichen Marktöffnung", das im Rahmen eines Forschungsprojektes an der Universität Würzburg erarbeitet wurde und das sich an Geschäftsleute und Firmen richtet.

An dem Projekt, das vom Bayerischen Wissenschaftsministerium gefördert und von Prof. Dr. Dieter Kuhn geleitet wurde, waren die Wissenschaftlerinnen Angelika Ning und Hongxia Shi beteiligt.

Die Volksrepublik China hat in den vergangenen beiden Jahrzehnten eine atemberaubende Entwicklung erlebt. In der Ära der maoistischen Ideologie (vom Ende der 1950er bis in die späten 1970er Jahre) hätte es noch niemand gewagt, eine positive Entwicklungsprognose für die Reformierung und Modernisierung Chinas abzugeben. Doch die chinesische Gesellschaft hat jene Ära durch eine gewaltige Anstrengung hinter sich gelassen und einen Kurs eingeschlagen, der an den wirtschaftlichen Prioritäten und ihrer politischen Umsetzbarkeit ausgerichtet ist. Dadurch gewinnt China seit vielen Jahren an wirtschaftlicher und politischer Bedeutung.

Es gibt derzeit weltweit keinen Markt, der sich hinsichtlich seines Wachstums und Potenzials an Ressourcen und Möglichkeiten mit dem chinesischen Markt vergleichen ließe, so Prof. Kuhn. Auch sei der Wille der chinesischen Gesellschaft zur Modernisierung, die am Anfang des 21. Jahrhunderts nicht mehr unbedingt mit einer Verwestlichung gleichgesetzt werden sollte, seit vielen Jahren - abgesehen von dem Rückschlag im Jahr 1989 - ungebrochen.

Zwar gibt es hinsichtlich der politischen und ökologischen Perspektiven für die Volksrepublik unter den Fachleuten stark auseinandergehende Ansichten, doch die zunehmende Bedeutung des Marktes China auch für die Zukunft der westlichen Volkswirtschaften wird kaum mehr in Frage gestellt. Die Statistiken der Weltbank und anderer Institutionen sind, was die Entwicklungsfähigkeit Chinas betrifft, unmissverständlich.

Im Rahmen des Würzburger Forschungsprojektes galt es, Wissen und Erfahrungen jeder Art über den Markt und das Wirtschaftsleben in China in Form eines gut lesbaren, aktuellen und auf die Praxis bezogenen Buches für Geschäftsleute und Firmen aufzubereiten. Da sich die wirtschaftlichen Bedingungen in China sehr schnell verändern, wurde versucht, die aktuelle Situation im Rahmen eines jeweiligen Sachbezugs so konkret als möglich zu beschreiben.

Das Buch legt dar, wie die Rahmenbedingungen für wirtschaftliche Tätigkeiten in China aussehen, wobei es die Wirtschaftsverwaltungen und die regionalen Unterschiede behandelt und die wirtschaftlichen Schwerpunkte in Provinzporträts skizziert. Als Grundlage dafür dienten nicht nur die umfangreiche westliche und chinesische Literatur zum Thema, sondern auch die Erfahrungen aller am Projekt Beteiligten und zwei mehrmonatige Recherchen in chinesischen Unternehmen, deutschen Niederlassungen und deutsch-chinesischen Joint-Ventures in unterschiedlichen Branchen und an verschiedenen Orten in China.

Um den Markt China zu verstehen, ist es notwendig, auch auf das Umfeld für die wirtschaftlichen Aktivitäten einzugehen. Deswegen befasst sich ein anderer Teil des Buches ausschließlich mit Mentalitätsunterschieden und Problemen der Zusammenarbeit zwischen chinesischen und deutschen Geschäftspartnern. Darin wird deutlich, was man als Ausländer unbedingt wissen sollte, wenn man eine Zusammenarbeit in China mit Chinesen plant, wie man ihre Vorstellung von Zusammenarbeit, ihre Weise zu kommunizieren, ihr soziales Werteverständnis, die Funktionsweise ihres Beziehungsgeflechts und vieles andere mehr zu verstehen hat.

Des weiteren liefert das Buch einen zum Verständnis des kulturellen Bewusstseins der Chinesen unentbehrlichen historischen Abriss sowie eine einführende Studie zur Einordnung Chinas in den globalen Kapitalismus, in der einige der heutigen und zukünftigen Probleme des Landes angesprochen werden. Der Anhang enthält Kontaktadressen und einen Katalog der Wirtschaftszweige für ausländische Investitionen.

Dieter Kuhn, Angelika Ning, Hongxia Shi: "Markt China. Grundwissen zur erfolgreichen Marktöffnung", Oldenbourg-Verlag, München 2001, 417 Seiten, 78 Mark, ISBN 3-486-25595-9.

Robert Emmerich | idw

Weitere Berichte zu: Forschungsprojekt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index setzt Anstieg fort
22.06.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Beschäftigung legt weiter zu
29.05.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie

Innovative High Power LED Light Engine für den UV Bereich

22.06.2017 | Physik Astronomie

Wie Menschen Schäden an Gebäuden wahrnehmen

22.06.2017 | Architektur Bauwesen