Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgsgeheimnisse für Unternehmensgründer

19.03.2001


... mehr zu:
»Existenzgründung
Unter dem Motto Gründungsoffensive Deutschland" steht die öffentliche Vortragsreihe an der Fachhochschule in Friedberg im Sommersemester 2001. Mit der Wahl dieses Rahmenthemas unterstreicht die Hochschule die Bedeutung von
Unternehmensgründungen als Wettbewerbsfaktor. Das Interesse richtet sich dabei auch auf die regionale Wirtschaftsentwicklung, der die FH Gießen-Friedberg durch die Stiftungsprofessur Existenzgründung Impulse geben will. Die Stifter dieser Professur - die Sparkasse Wetterau, die IHK Gießen-Friedberg, die Oberhessische Versorgungsbetriebe AG und der Wetteraukreis - unterstützen auch das aktuelle Vortragsprogramm der Fachhochschule. Als Referenten der zehn Einzelbeiträge konnten die Veranstalter Fachleute aus Unternehmen, dem Finanzgewerbe und der Hochschule gewinnen.

Zum Auftakt am Mittwoch, dem 21. März, widmet sich Frank Lichtenberg (Vorstandsvorsitzender der snacker AG) den Erfolgsfaktoren von Internet-Startups aus Sicht einer Venture-Capital-Gesellschaft.
Der Frage Business-Angel: Wie findet man seinen Engel und was tun sie? geht Prof. Dr. Agilolf Lamperstorfer (FH Gießen-Friedberg) am 28. März nach.
Die Gründungsoffensive und die Rolle der Banken beleuchtet am 4. April ein Referent der Sparkasse Wetterau.
Unter dem Titel Going Public (1): Wie geht das mit dem Börsengang? führt Dr. Joachim Fleing (Leiter Investor Relations, Heyde AG) am 18. April in eine Thematik ein, die Jürgen Trojan (Analyst bei der Deka Investment Management GmbH) am 25. April fortführt. Sein Beitrag behandelt die Unternehmensbewertung aus Sicht der Börse.
Juristischen Aspekten wenden sich Prof. Dr. Friedrich-Karl Feyerabend (FH Gießen-Friedberg) und Rechtsanwalt Dr. Ulrich Wanner-Laufer am 2. Mai zu. Ihr Vortrag trägt den Titel Risiken handhabbar machen: Unternehmer in der rechtlichen
Verantwortung.
Entrepreneurship: Wie kann man Unternehmersein trainieren? fragen Dipl.-Psych. Doris Nilles und Prof. Dr. Maria Rumpf (FH Gießen-Friedberg) am 9. Mai.
Auf Markt und Kunden als zentrale Fokuspunkte konzentriert sich am 16. Mai Prof. Dr. Anita Röhm (FH Gießen-Friedberg).
Um Innovationsmanagement: Ideenfindung, -bewertung und schutz geht es am 6. Juni, wenn Dr. Peter Stumpf (Leiter Patente, Innovations- und Gründungsberatung bei der TransMit GmbH) referiert.
Zum Abschluss am 20. Juni steht das Thema E-Commerce: Chancen und Risiken für Existenzgründer auf dem Programm.
Referenten sind die Professoren Dr. Nino Grau, Dr. Richard Roth und Dr. Ulrich Vossebein (FH Gießen-Friedberg).

Die Vorträge beginnen jeweils um 17.15 Uhr in Raum C2 der Fachhochschule in Friedberg (Wilhelm-Leuschner-Str. 13). Sie
stehen allen Interessierten offen.

Erhard Jakobs  |

Weitere Berichte zu: Existenzgründung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht Rezessionsgefahr nahe null - IMK-Indikator: Deutsche Wirtschaft auf dem Weg in die Hochkonjunktur
16.01.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Mit Schwung ins neue Jahr
28.12.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

Die Flugerprobung des Airbus A320neo

23.01.2018 | Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

22.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

23.01.2018 | Physik Astronomie

Neue Formeln zur Erforschung der Altersstruktur nicht-linearer dynamischer Systeme

23.01.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Dreifachblockade am Glioblastom

23.01.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics