Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens-Patenschaft für Uni Jena

24.01.2001


Einen Patenschaftsvertrag mit der Friedrich-Schiller-Universität hat die Siemens AG München abgeschlossen. Ziel ist die intensivere Zusammenarbeit in Projekten der Grundlagen und

der angewandten Forschung sowie in der Nachwuchsförderung.

"Für uns ist es fraglos eine Auszeichnung, so eng mit dieser renommierten deutschen Weltfirma kooperieren zu können", kommentiert Prof. Dr. Reinhard Meckl, der seit vergangenem Sommer in Jena Internationales Management lehrt. Meckl arbeitete zuvor in der Zentralabteilung Unternehmensplanung der Siemens AG und hat die Patenschaft für die ostdeutsche Traditionsuniversität initiiert. Ähnliche Verträge ging der Konzern bislang nur mit Technischen Universitäten wie z. B. denen in München, Berlin und Braunschweig ein.

Konkret wurden Informationen über laufende Jenaer Forschungsprojekte, künftige Vorhaben und Forschungsschwerpunkte aus Mathematik, Informatik und Physik in das Intranet der Zentralabteilung Technik der Siemens AG eingespeist. Diese Kooperationsbörse soll als Ideenspender für künftige gemeinsame Forschungsinitiativen dienen. Auch regelmäßige Rekrutierungsveranstaltungen mit Siemens-Managern für Jenaer Studenten und Absolventen sind vorgesehen.

"Darüber hinaus denken wir an innovative Konzepte der Nachwuchsförderung, um postgraduierten Wissenschaftlern, die sich in Jena habilitieren, Trainee-Aufenthalte und Praktika in Siemens-Abteilungen und Tochterfirmen zu ermöglichen", so Meckl weiter. "Aber das Spektrum der Kooperationsmöglichkeiten ist damit noch lange nicht ausgereizt. Wir stehen erst am Anfang."

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Reinhard Meckl
Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Tel.: 03641/943160, Fax: 943162
E-Mail: reinhard.meckl@wiwi.uni-jena.de


Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dr. Wolfgang Hirsch
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Fürstengraben 1
D-07743 Jena
Telefon: 03641 · 931030
Telefax: 03641 · 931032
E-Mail: roe@uni-jena.de

Dr. Wolfgang Hirsch | idw

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie