Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ausbildungsstellensituation hat sich im Vergleich zum Vorjahr weiter verbessert

04.04.2001


Bulmahn: "Wir brauchen noch mehr betriebliche Ausbildungsplätze in den neuen Ländern"

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn sieht in der Halbjahresbilanz der Bundesanstalt für Arbeit zum Zwischenstand der Ausbildungsstellenvermittlung durch die Arbeitsämter eine Bestätigung der in den letzten Monaten bereits erkennbaren positiven Tendenzen am Ausbildungsstellenmarkt. "Die Ausbildungsstellensituation hat sich sowohl in den alten als auch in den neuen Ländern im Vergleich zum Vorjahr weiter verbessert", erklärte Bulmahn. Die Zahl der als unbesetzt gemeldeten Ausbildungsplätze bei den Arbeitsämtern sei gestiegen - die Zahl der als unvermittelt gemeldeten Bewerberinnen und Bewerber dagegen gesunken. Bundesbildungsministerin Bulmahn wies jedoch darauf hin, dass wir es "nach wie vor mit einem gespaltenen Ausbildungsmarkt zu tun haben."

Bulmahn: "In den nächsten Monaten kommt es deshalb vor allem in den neuen Ländern darauf an, alle Kräfte zu bündeln, um das Angebot der betrieblichen Ausbildungsplätze zu steigern. Die Zahl der Auszubildenden wird in den nächsten Jahren weiter sinken. Nur mit betrieblichen Ausbildungsplätzen für die jungen Menschen heute können wir dem drohenden Fachkräftemangel von morgen entgegen wirken."

In den neuen Ländern besteht wie in jedem Jahr zu diesem Zeitpunkt eine große rechnerische Lücke zwischen der Zahl der gemeldeten Berufsausbildungsstellen und der Zahl der gemeldeten Bewerberinnen und Bewerber. Die Lücke ist allerdings um rund 7.500 (ca. 7 %) kleiner als im Vorjahr. Wir haben es in den neuen Ländern allerdings mit einem Rückgang an gemeldeten Bewerberinnen und Bewerbern zu tun, der den gleichzeitigen Rückgang an gemeldeten Ausbildungsstellen auffängt. Dabei betrifft der Rückgang des bislang erfassten Stellenangebotes (knapp 5 %) in etwa zu gleichen Teilen betriebliche und öffentlich finanzierte Ausbildungsplätze.

In den alten Ländern dagegen übersteigt das bisher gemeldete Ausbildungsstellenangebot die Zahl der gemeldeten Bewerberinnen und Bewerber um Berufsausbildungsstellen um rund 5 %. Im Vorjahr lag die Zahl des gemeldeten Ausbildungsstellenangebotes zu diesem Zeitpunkt noch um rund 6 % unter der Zahl der gemeldeten Bewerberinnen und Bewerber.

Bundesbildungsministerin Bulmahn rät den Jugendlichen sich beim Arbeitsamt über die breite Palette der Ausbildungsberufe zu informieren und vor Ort in die Betriebe zu gehen, um sich einen Eindruck von den angebotenen Ausbildungsberufen zu verschaffen. Gleichzeitig richtete sie einen Appell an die Wirtschaft, zusätzliche Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen. "Jede und jeder Auszubildende ist eine lohnende Investition in die Zukunft des eigenen Unternehmens." Unternehmerinnen und Unternehmer sollten jetzt daran denken, dass sie in einigen Jahren aus Mangel an Jugendlichen regelrecht um Auszubildende konkurrieren müssen.

bmb+f   Bundesministerium für Bildung und Forschung
Pressereferat (LS 13) Tel. +49 30 28540-5050 
E-Mail: Presse@bmbf.bund.de

Pressereferat (LS 13) |

Weitere Berichte zu: Ausbildungsstellensituation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate
27.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Atomfalle für die Wasserdatierung

28.02.2017 | Geowissenschaften

Zellen passen sich ultraschnell an die Schwerelosigkeit an

28.02.2017 | Medizin Gesundheit

Maus-Stammzellen auf Chip könnten Tierversuche ersetzen

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie