Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Börsengänge stagnieren weltweit

15.07.2008
IPO-Aktivitäten im ersten Halbjahr halbiert

Zahl und Volumen der Börsengänge stehen weltweit einer anhaltenden Flaute gegenüber. Im ersten Halbjahr dieses Jahres sind die IPO-Aktivitäten (Initial Public Offering) mit minus 51 Prozent gegenüber dem vorhergehenden Halbjahr 2007 um mehr als die Hälfte zurückgegangen.

Im internationalen Vergleich hinken Europa und die USA den Schwellenländern deutlich hinterher, wo stärkere IPO-Aktivitäten festgestellt werden konnten. So fanden sieben der zehn bzw. 15 der 20 größten Börsengänge in Schwellenländern statt, wie die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY) mitteilt. Den größten Börsengang des zweiten Quartals kann Brasilien mit dem Ölunternehmen Petroleo e Gas mit einem Erlös von 4,1 Mrd. Dollar für sich verbuchen. Dabei bringt das zweite Quartal gegenüber den schwachen ersten drei Monaten nicht die erhoffte Erholung.

Die Zahl der abgesagten und verschobenen Börsengänge hat sich im ersten Halbjahr 2008 bei 177 Unternehmen auf einen absoluten Rekordwert eingestellt und übertrifft sogar die Marke des gesamten Vorjahres. Deutschland kann von April bis Juni zu den geringen westlichen IPO-Aktivitäten lediglich vier Börsengänge beisteuern. "Die Turbulenzen an den Finanzmärkten und volatile Marktbedingungen haben zu einem Nachlassen der globalen IPO-Aktivitäten geführt", erklärt IPO-Spezialist und EY-Partner Heinrich Lind. So hatte auch der deutsch-chinesische Solartechnikanbieter Sinosol seinen für Ende Juni geplanten Börsengang (pressetext berichtete: http://pte.at/pte.mc?pte=080604039) kurzfristig abgesagt. "Wir sehen weiterhin weltweit und in Deutschland eine gut gefüllte IPO-Pipeline. Die Unternehmen, die ihre IPOs abgesagt oder verschoben haben, werden einen Börsengang wieder in Betracht ziehen, sobald sich die Marktbedingungen verbessern. Von einer signifikanten Erholung noch in diesem Jahr gehen wir allerdings nicht aus", meint Lind.

... mehr zu:
»Emission »IPO »IPO-Aktivität

Als wichtigste Säulen des IPO-Marktes steigerten die Schwellenländer die weltweiten Emissionen im zweiten Quartal zwar von 247 auf 258, im letzten Vorjahresquartal konnten jedoch noch 591 Börsengänge gezählt werden. Mit 56 IPOs und einem Emissionsvolumen von 6,2 Mrd. Dollar verzeichnet China derzeit die meisten Börsengänge. Die 505 im ersten Halbjahr weltweit vollzogenen Emissionen brachten einen Gesamterlös von 79 Mrd. Dollar. "Trotz der 19,6 Mrd. Dollar, die vom Kreditkartenanbieter Visa beim bislang größten IPO in den USA aufgenommen wurden, bedeutet dies einen Rückgang um 51 Prozent im Vergleich zu den im vorangegangenen Halbjahr verzeichneten 161 Mrd. Dollar", so EY. Zwar könnten gesunde Unternehmen nach wie vor das Interesse der Anleger wecken, die Flaute bei Börsengängen sei jedoch als Ausdruck der globalen wirtschaftlichen Turbulenzen zu betrachten.

Manuel Haglmüller | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.ey.com

Weitere Berichte zu: Emission IPO IPO-Aktivität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr steigt nur geringfügig
14.02.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht Früherkennung von Innovationsfeldern
09.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung