Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Verbund ForFlex erleichtert Anpassung an den Markt

16.06.2008
Der intensive globale Wettbewerb und zunehmend komplexere Sachgüter und Dienstleis­tungen zwingen Unternehmen dazu, ihre internen Abläufe, so genannte Geschäftsprozesse, kontinuierlich an ständig veränderte Markterfordernisse anzupassen.

Um die heimischen Unternehmen dabei zu unterstützen, wurde im Juni 2008 der bayerische Forschungsverbund "Dienstorientierte IT-Systeme für hochflexible Geschäftsprozesse" - kurz ForFlex - ins Leben gerufen.

An der Universität Erlangen-Nürnberg ist der Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik II von Prof. Dr. Freimut Bodendorf am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Nürnberg mit seinem Kompetenzzentrum "Business Processes" an dem Forschungsverbund beteiligt.

Wirtschaftsinformatik-Lehrstühle an den Universitäten Bamberg, Erlangen-Nürnberg und Regensburg entwickeln im Rahmen des Verbunds gemeinsam Konzepte und Werkzeuge, die dabei helfen sollen, sich häufig verändernde Geschäftsprozesse besser durch computerbasierte Informationssysteme zu unterstützen.

In Nürnberg wird nach Wegen geforscht, die Entwicklung von dienstorientierten IT-Systemen zur Unterstützung von inner- und zwischenbetrieblichen Geschäftsprozessen dezentral - also beispielsweise aus der Sicht von einzelnen Abteilungen oder Projektgruppen - zu gestalten. Einerseits kann so das Expertenwissen in den Fachabteilungen besser genutzt werden. Anderseits ist es einfacher, die Informa­tionssysteme in vorhandene oder neue Organisationsstrukturen zu integrieren und an spezifische Anforderungen bestmöglich anzupassen.

Derartige flexible Konzepte zur IT-Unterstützung von Geschäftsprozessen erlauben es Unternehmen, schnell und kostensparend auf neue Situationen oder veränderte Rahmenbedingungen zu reagieren. Dies ist insbesondere auch bei Kooperationen in Netzwerken von besonderer Bedeutung. So zeigt sich in einem parallel laufenden Projekt des Lehrstuhls Wirtschaftsinformatik II, dass bei medizinischen Koordinationsprozessen noch erhebliches Optimierungspoten­zial besteht. Ein effizienter und teilautomatisierter Informationsaustausch kann beim komplexen Zusammenspiel der Leistungserbringer in Ärztenetzen oder anderen Strukturen der Integrierten Versorgung einen nennenswerten Beitrag zur Kostensenkung leisten.

In den Bayerischen Forschungsverbünden arbeiten Wissenschaftler aus verschiedenen Hochschulen und teils aus Unternehmen interdisziplinär zusammen und betreiben gemeinsam vorwettbewerbliche Forschung in ausgewählten, zukunftsrelevanten Bereichen.

Die Universität Erlangen-Nürnberg, gegründet 1743, ist mit 26.200 Studierenden, 550 Professoren und 2000 wissenschaftlichen Mitarbeitern die größte Universität in Nordbayern. Ihre Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen an den Schnittstellen von Naturwissenschaften, Technik und Medizin in enger Verknüpfung mit Jura, Theologie, Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

Ute Missel | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-erlangen.de/
http://www.abayfor.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen