Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auslandsbau 2007 auf Rekordniveau

11.06.2008
Deutsche Bauindustrie gemeinsam mit Frankreich Weltmarktführer - Bauleistung steigt um 28 % auf 22,5 Mrd. Euro - Chancen für den Mittelstand in Mittel- und Osteuropa

"Die Deutsche Bauindustrie hat 2007 ihre Position im internationalen Geschäft nochmals verbessert. Sowohl bei Bauleistung als auch beim Auftragseingang haben die Unternehmen neue Rekordwerte verbucht. Damit ist die deutsche Bauindustrie zusammen mit ihren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften zum Weltmarktführer Frankreich aufgerückt."

Mit diesen Worten kommentierte heute in Berlin der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Prof. Dr.-Ing. Hans-Peter Keitel, die Ergebnisse der verbandseigenen Auslandsbaustatistik. Danach haben die Bauunternehmen 2007 ihre Bauleistung im Ausland direkt oder über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften um 28 % auf 22,5 Mrd. Euro gesteigert. Der Auftragseingang aus dem Ausland ist auf hohem Niveau nochmals um 8 % auf 27,8 Mrd. Euro gestiegen.

Keitel: "Dieses Ergebnis demonstriert die Leistungsfähigkeit der Deutschen Bauindustrie. Deutsche Bauunternehmen sind zusammen mit ihren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften weltweit führend bei komplexen Infrastrukturvorhaben, ingenieurtechnischem Know-how und Projekt-Management. Auftraggeber im Ausland wissen diese Qualität zu schätzen; sie sind deshalb auch - anders als viele deutsche Auftraggeber - bereit, dafür entsprechende Preise zu zahlen."

Immer stärker dominieren nach Aussage Keitels im internationalen Geschäft die Baumärkte in Nordamerika, Asien und Australien.

Mittlerweile entfielen 22,6 Mrd. Euro bzw. vier Fünftel des Auftragseingangs auf diese Teilmärkte, davon 12,9 Mrd. bzw. 46 % auf Australien, 7,6 Mrd. bzw. 27 % auf Nordamerika und 2,1 Mrd. bzw. 8 % auf Asien. Dagegen habe der europäische Markt, der noch vor 10 Jahren 40 % des internationalen Geschäfts ausgemacht habe, bei stagnierendem Volumen relativ an Bedeutung verloren. Dies sei vor allem auf die Entwicklung in Westeuropa zurückzuführen, während die Auftragseingänge aus den wachstumsstarken MOE-Ländern deutlich zugelegt hätten. Gerade diese Märkte - mit einem Volumen von mittlerweile jährlich über 1 Mrd. Euro - seien auch für den deutschen bauwirtschaftlichen Mittelstand von großem Interesse, während das außereuropäische Geschäft nach wie vor von den großen deutschen Baufirmen betrieben werde.

Mit einem Anteil von rund 90 % dominiere immer mehr das Baugeschäft über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften die internationalen Aktivitäten, erklärte Keitel. Während dieses Marktfeld 2007 zugelegt habe, sei der "traditionelle" Auslandsbau, also die direkte grenzüberschreitende Bautätigkeit, im Vorjahr leicht zurückgegangen.

Dr. Heiko Stiepelmann | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bauindustrie.de

Weitere Berichte zu: Auslandsbau Beteiligungsgesellschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten