Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eurex führt neue Futures auf Dividenden des Dow Jones EURO STOXX 50 ein

05.06.2008
Produktstart am 30. Juni

Die internationale Terminbörse Eurex führt am 30. Juni 2008 ein neues Futures-Produkt auf die Dividenden der im Dow Jones Euro STOXX 50® enthaltenen Unternehmen ein.

Mit der Einführung steht erstmalig die reine Dividendenkomponente eines großen Aktienindex als unabhängiges Produkt für Handel und Clearing an einer Börse zur Verfügung.

Peter Reitz, Mitglied des Eurex-Vorstands, erklärte: „Unser neuer Future auf die Dividenden des Dow Jones Euro STOXX 50® Index bietet Anlegern die Möglichkeit, sich eine Meinung zu bilden über die Dividenden, die im Laufe eines Jahres von den einzelnen Indexkonstituenten angekündigt und ausgezahlt werden. Durch das Listing der Dividendenkomponente des Index wird das damit in Verbindung stehende Risiko separiert und Anlegern die Gelegenheit geboten, sich verstärkt auf die Fundamentaldaten zu konzentrieren, die den Wert einer Aktie bestimmen."

... mehr zu:
»EURO STOXX »Eurex »STOXX

„Seit der Einführung im Jahr 1997 hat sich der Dow Jones EURO STOXX 50® zum führenden Index der Eurozone entwickelt. Er verkörpert Innovation und Diversifikation im Indexgeschäft und bei abgeleiteten Produkten. Es ist nahe liegend, dass unsere Kunden die Dividendenkomponente dieses populären Index als Basis für eigene Dividendenprodukte nutzen“, sagte Werner Buerki, Aufsichtsratsvorsitzender STOXX Ltd.

Eurex bietet zunächst Jahreskontrakte von Dezember 2008 bis Dezember 2014 an, die den Dividendenstrom des Index für jedes Jahr in Form von Indexpunkt-Äquivalenten abbilden. Damit dient das Produkt als Ergänzung für die existierenden Benchmark-Derivate auf den Dow Jones Euro STOXX 50®.

Die Kontrakte werden auf Grundlage der während der Kontraktlaufzeit ausgezahlten regulären Bruttodividenden jedes einzelnen Indexbestandteils in bar abgewickelt. Die Endwert wird durch STOXX Ltd. unter Verwendung der für die jeweilige DVP-Berechnung (Berechnung der Dividende in Punkten) in Bezug auf den Dow Jones Euro STOXX 50® angegebenen Spezifikationen ermittelt.

Eurex reagiert mit der Einführung der Dividenden-Futures auf Kundenwünsche und das Interesse neuer Marktteilnehmer für diese Anlageklasse. Ziel ist Schaffung eines Futures-Kontrakts, der gleichermaßen den Market Maker auf der Sell Side dient als auch dem gesamten Spektrum der Endkunden.

Das neue Eurex-Dividendenprodukt wird den bestehenden OTC-Handel um die Vorteile standardisierter Clearing- und Abwicklungsdienste ergänzen. Das tägliche Handelsvolumen für am OTC-Markt gehandelte Index-Dividenden-Swaps wird derzeit auf nahezu 1 Mrd. € pro Tag geschätzt. Der größte Anteil entfällt dabei auf Index-Dividenden-Swaps auf den Dow Jones Euro STOXX50®.

Disclaimer

The Dow Jones Euro STOXX 50® DVP (Dividend Points) is the intellectual property (including registered trademarks) of STOXX Limited, Zurich, Switzerland (“STOXX”) and/or Dow Jones & Company, Inc., a Delaware corporation, New York, USA, ("Dow Jones") and is used under license. The future based on the Index is in no way sponsored, endorsed, sold or promoted by STOXX or Dow Jones and neither of these companies shall have any liability with respect thereto.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: EURO STOXX Eurex STOXX

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr nahe Null
18.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht WSI-Tarifarchiv: Tariflöhne und -gehälter 2016: Reale Steigerungen von 1,9 Prozent
05.01.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ionen gegen Herzrhythmusstörungen – Nicht-invasive Alternative zu Katheter-Eingriff

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik