Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Scoach handelt jetzt auf vollelektronischer Plattform Xetra

28.04.2008
Europäische Börse für Zertifikate und Optionsscheine überführt rund 300.000 Papiere/ Über 100 neue ausländische Handelsteilnehmer/ Privatanleger aus ganz Europa profitieren von schnellster Orderausführung zu niedrigsten Kosten

Seit Montag bietet Scoach, die europäische Börse für Zertifikate und Optionsscheine, den Handel in rund 300.000 Produkten auf einer neuen Version der vollelektronischen Handelsplattform Xetra an. Dadurch haben ab sofort über 260 Banken und Wertpapierhandelshäuser – davon 100 ausländische – direkten Zugriff auf das breiteste Spektrum an strukturierten Produkten weltweit.

Zuvor wurden diese Produkte auf dem Parkett der Börse Frankfurt gehandelt. Mit der neuen Xetra Version kommen zwei neue Marktmodelle zum Einsatz, die die Liquidität im Handel für Wertpapiere weiter optimieren: Zum einen ein Modell bei dem die Emittenten von Zertifikaten und Optionsscheinen direkt für ihre Produkte fortlaufend verbindliche An- und Verkaufskurse stellen.

Zum anderen ein Modell bei dem sich so genannte Specialists verpflichten, Orders auf Basis von An- und Verkaufskursen des Emittenten auszuführen. Privatanleger profitieren in beiden Modellen europaweit von der schnellsten Orderausführung und niedrigsten Transaktionskosten im vollelektronischen Handel. Investoren, die Aufträge bei Scoach erteilen wollen, wählen in der Ordermaske wie gewohnt den Börsenplatz „Frankfurt“ aus.

... mehr zu:
»Wertpapier »Xetra »Zertifikat

„Die neue Xetra Version ist funktional und technisch ein bedeutender Schritt in die elektronische Börsenzukunft. Sie erlaubt die Bündelung der Liquidität für Wertpapiere aller Assetklassen auf einer hocheffizienten Plattform und bietet damit Anlegern in ganz Europa schnellste Ausführung zu besten Preisen“, sagt Frank Gerstenschläger, Kassamarktvorstand der Deutschen Börse und Aufsichtsrat bei Scoach.

Darüber hinaus werden in Xetra die neuesten Hochleistungsprozessoren eingesetzt, die das System für alle Handelsteilnehmer noch schneller und sicherer machen. Zudem wurde die Kapazität so erhöht, dass mehrere hunderttausend verschiedene Wertpapiere zusätzlich gehandelt werden können.

Über Xetra

Xetra ist eine vollelektronische Handelsplattform an die über 260 europäische Banken und Wertpapierhandelshäuser aus 19 Ländern angeschlossen sind. Sie handeln über die Plattform an der Börse Frankfurt notierte Wertpapiere (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, Exchange Traded Funds). Kauf- und Verkaufsaufträge lizenzierter Händler werden von jedem beliebigen Standort weltweit in einem zentralen Computer gegenübergestellt. Xetra wurde 1997 eingeführt und gilt als eines der schnellsten Handelssysteme weltweit. Auf der Plattform sind über 300.000 Wertpapiere handelbar – soviel wie auf keinem anderen System.

Über Scoach

Scoach ist die führende Börse für Zertifikate und Optionsscheine in Europa. Sie ist ein Joint Venture der SFMS (ehemals SWX Group) und der Deutschen Börse AG, das zum 1. Januar 2007 den Handel aufgenommen hat. Börsenplätze sind Zürich und Frankfurt.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Wertpapier Xetra Zertifikat

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index sinkt nach März-Hoch
23.05.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Rezessionsgefahr bleibt niedrig
19.05.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Selbstheilende Katalysatoren für die Wasserstoffproduktion

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Herpesviren den Wettlauf mit dem Immunsystem gewinnen

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wachstumsmechanismus der Pilze entschlüsselt

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie