Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Commercial Paper für rund 400 Mio. Euro

26.06.2002


Deutsche Börse begibt Commercial Paper für rund 400 Mio. Euro

Bestmögliche Kurzfristratings von Moody’s und S&P


Die Deutsche Börse wird nach eigenen Angaben ab Donnerstag Commercial Paper im Volumen von rund 400 Mio. Euro begeben und damit die Cedel-Übernahme teilweise fremdfinanzieren. Den Großteil des Kaufpreises von 1,6 Mrd. Euro für den fünfzigprozentigen Anteil an Clearstream sowie weitere 0,14 Mrd. Euro für die verbleibenden Vermögenswerte von Cedel finanziert das Unternehmen wie gemeldet aus Barmitteln in Höhe von rund 1,35 Mrd. Euro aus dem Börsengang im Februar 2001 und aus der Kapitalerhöhung von Anfang Juni dieses Jahres. Eine weitere Kapitalerhöhung wird im Zuge der Clearstream-Transaktion nicht stattfinden. Die Aktionäre von Cedel, die das Übernahmeangebot der Deutschen Börse zu 100 Prozent angenommen hatten, haben weniger Aktien als die im Angebot genannte Mindestmenge von insgesamt zwei Millionen Aktien nachgefragt.

Gleichzeitig teilte die Deutsche Börse am Mittwoch mit, dass die Rating-Agenturen Moody’s und Standard & Poor’s dem Unternehmen das jeweils bestmögliche Kurzfristrating von P-1 bzw. A-1+ gegeben haben. Ferner hat Standard & Poor’s die Deutsche Börse mit einem Langfristrating von AA+ eingestuft. Moody’s hat das bestehende Langfristrating von Aa1 bestätigt.

Das Commercial Paper Program (CPP) hatte die Deutsche Börse Ende letzten Jahres aufgelegt. CPP dient der kurzfristigen Bereitstellung von Fremdkapital mit einer Laufzeit von maximal einem Jahr. Zur Absicherung des CPP hat sich die Deutsche Börse von gut einem Dutzend Banken eine von der Deutschen Bank arrangierte Kreditlinie von 400 Mio. Euro einräumen lassen.

Ansprechpartner und weitere Informationen der Gruppe Deutsche Boerse finden Sie unter

http://www.media-relations.deutsche-boerse.com.
Für Fragen, rufen Sie uns an unter 069-2101-1500 oder schicken Sie uns ein Mail an
Media-Relations@deutsche-boerse.com.

| GRUPPE DEUTSCHE BÖRSE

Weitere Berichte zu: CPP Kurzfristrating

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

Luftfahrt der Zukunft

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

In Deutschland wächst die Zahl der Patienten mit Diabetes mellitus

23.02.2017 | Medizin Gesundheit

Viren unterstützen Fotosynthese bei Bakterien – Vorteil in der Evolution?

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Katalyse in der Maus

23.02.2017 | Biowissenschaften Chemie