Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Eurex Software Release 5.1 erfolgreich gestartet

10.06.2002


Eurex Clearing bietet neuen untertägigen Risiko-Informationsdienst an
Produktspezifische Auftragsgrößenlimite und erweiterte Plausibilitätsprüfung eingeführt


Der internationale Terminmarkt Eurex hat am Montag den erfolgreichen Start seiner neuen Clearing-Software bekanntgegeben. Das neue Eurex Software-Release 5.1. wurde laut einer Pressemitteilung Ende Mai für 430 Teilnehmer aus 17 Ländern erfolgreich eingeführt. Kernstück der neuen Eurex-Software ist das sogenannte Intraday-Risk-Service-Information-Tool mit dem die Teilnehmer während des Handelstages jederzeit aktuelle Risikodaten für ihre Positionen beziehen können. Der neue Service steht sowohl Clearingmitgliedern als auch Handelsmitgliedern zur Verfügung. Ausserdem hat Eurex neue Funktionalitäten zur weiteren Verbesserung der Sicherheit bei der Ordereingabe eingeführt: Produktspezifische Höchstgrenzen für die Größe unlimitierter Aufträge sowie eine erweiterte Preis-Plausibilitätsprüfung unterstützen Eurex Handelsteilnehmer bei der Ordereingabe.

Der neue Risiko-Informationsdienst der Terminbörse eröffne den Marktteilnehmern neue Möglichkeiten bei deren individueller untertägiger Risikosteuerung, so der weltgrößte Terminmarkt. Eurex biete mit dem neuen Service den Marktteilnehmern ein effektives Instrument zur permanenten Bewertung ihrer Risiken an. Zusätzlich stehen auch theoretische Preisdaten zur Verfügung, für die Berechnung von Worst-Case-Szenarien oder für die Bewertung von Kunden- und Eigenhandelsportfolios.

Darüber hinaus stellt Eurex Clearing mit der kontinuierlichen Aktualisierung der erwarteten Zahlungsströme aus Variation Margin und Optionsprämien die Grundlage für effizientes Cash-Management. Damit wird die Transparenz bezüglich Margin-Anforderungen und möglicher Unterdeckungen erhöht. Zusätzlich wird auch die Sicherheitenverwaltung durch den Einsatz von Echtzeitinformationen optimiert.

Der Intraday-Risk-Information-Server bildet technisch das zentrale Element, das für das Risikomanagement relevante Daten mittels gesicherter Internet-Verbindung alle 15 Minuten direkt an die Mitglieder verteilt. In diesen Datenpaketen werden alle in der Eurex Clearing AG verbuchten Geschäfte und Positionen in Derivaten, Bonds und Repos mit aktuellen Preisen und Volatilitäten aufgeführt. Zu einem späteren Zeitpunkt werden diese Daten auch für Aktien-Kassageschäfte und die dazugehörigen Positionen erweitert. Die neue Funktionalität garantiert ein hohes Maß an Vertraulichkeit und Integrität bei der Handhabung sensibler, kundenspezifischer Clearingdaten, so der Terminmarkt.

Ausserdem führt Eurex zwei neue Funktionalitäten zur weiteren Verbesserung der Ordereingabe ein: Unlimitierte Aufträge, deren Größe die für das jeweilige Produkt festgelegte Obergrenze überschreitet, werden vom System nicht mehr akzeptiert. Die zweite Funktionalität ist eine erweiterte automatische Plausibilitätsprüfung des Preises durch das Eurex-System, die Aufträge mit signifikanten Abweichungen vom aktuellen Preisniveau nicht zur Ausführung kommen lässt. Bislang hatte den Teilnehmern bereits eine Plausibilitätsprüfung zur Verfügung gestanden, die jedoch von Seiten des Teilnehmers außer Kraft gesetzt werden konnte; dies ist mit der neuen erweiterten Prüfung nicht mehr möglich. Als Referenzpreis wird der zum Zeitpunkt der Ordereingabe günstigste verfügbare Marktpreis für diesen Kontrakt herangezogen.

Für Fragen, rufen Sie uns an unter 069-2101-1500 oder schicken Sie uns ein Mail an Media-Relations@deutsche-boerse.com.

| Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.media-relations.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Plausibilitätsprüfung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Rückgang, aber noch keine Tendenzwende
21.11.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht IMK-Konjunkturindikator: Praktisch keine Rezessionsgefahr, Wirtschaft auf stabilem Aufschwungpfad
15.11.2017 | Hans-Böckler-Stiftung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie