Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ISE und Eurex kooperieren im Bereich Technologie

30.01.2008
Die International Securities Exchange (ISE) und Eurex haben am Mittwoch bekannt gegeben, dass sie gemeinsam ein neues elektronisches Handelssystem für den Optionshandel an ISE entwickeln werden. Nach der am 19. Dezember 2007 vollzogenen Fusion der beiden Unternehmen ist dies das erste gemeinsame Kooperationsprojekt.

Gary Katz, President und CEO von ISE, sagte: „Technologie ist im derzeitigen Wettbewerb ein zentrales Unterscheidungsmerkmal. Die interne Lösung wird die Flexibilität unserer Plattform erhöhen und die Entwicklungszeiten für Verbesserungen verkürzen, so dass wir unseren Teilnehmern noch bessere Bedingungen bieten können. Beide Partner, ISE und Eurex, haben die technologische Entwicklung der Branche maßgeblich vorangetrieben. Wir werden unsere Vorreiterposition als innovativer Technologieanbieter festigen.“

Eurex-CEO Andreas Preuß sagte: „Die Zusammenführung der Ressourcen unserer jeweiligen Technologieteams ermöglicht die Entwicklung eines neuen, in der Branche führenden Handelssystems für ISE. Diese Maßnahme ist Bestandteil der angekündigten Synergieeffekte aus der Fusion, die ISE in das globale Netzwerk von Eurex einbindet. Wir werden weiterhin unsere gemeinsamen Vertriebsnetze, das Know-how und unsere Innovationsfähigkeit optimal einsetzen, um Ertragssynergien und Effizienzsteigerungen zu erzielen und den spezifischen

Anforderungen unserer jeweiligen Märkte Rechnung zu tragen.“

... mehr zu:
»Eurex »ISE

Die Entwicklung des neuen Systems wird mehrere Jahre in Anspruch nehmen, und die Technologieteams von ISE und der gesamten Gruppe Deutsche Börse werden ihre umfangreiche Erfahrung einbringen. In der Entwicklungsphase wird der Optionshandel von ISE weiterhin über die CLICK-Technologieplattform von OMX

betrieben. ISE wird weiterhin mit OMX zusammenarbeiten, um das bestehende System zu unterstützen und zu verbessern. Eurex und ISE schließen derzeit die Planungsphase für das gemeinsame Entwicklungsprogramm ab und wollen die neue Plattform Anfang 2011 in Betrieb nehmen.

Eurex (www.eurexchange.com)

Die internationale Terminbörse Eurex, eine gemeinsame Tochtergesellschaft von Deutsche Börse AG und SWX Swiss Exchange, organisiert global Handelsplätze.

Eurex bietet eine breite Palette an Euro-denominierten Zins- und Aktien-Benchmarkderivaten an. Zum Portfolio gehört darüber hinaus die weltgrößte Aktienoptionsbörse International Securities Exchange (ISE).

Eurex

Repo and Eurex Bonds runden das Angebot im Bereich Repo- und Anleihenhandel ab.
Mit Eurex Clearing AG verfügt Eurex zudem über ein automatisiertes und integriertes Clearinghaus. Das globale Liquiditätsnetzwerk von Eurex umfasst mehr als 550 direkte Börsenteilnehmer in 20 Ländern.

ISE (www.ise.com)

Die International Securities Exchange betreibt vollelektronische Plattformen, die durch innovative Technologie und Marktstruktur effiziente Marktplätze schaffen. Das Portfolio von ISE besteht derzeit aus einer Options- und einer Aktienbörse. Das Angebot des weltgrößten Handelsplatzes für Aktienoptionen umfasst Optionen auf Aktien, ETFs, Indizes und Devisen. Über die ISE Stock Exchange werden etwa 6.000 Wertpapiere gehandelt. Als einzige vollelektronische Aktienplattform bietet die ISE Stock Exchange die Möglichkeit fortlaufender

Preisverbesserungen durch die Interaktion der nicht angezeigten/anonymen Liquiditätspools (MidPoint Match) und des vollständig angezeigten Aktienmarktes. ISE Alternative Markets soll 2008 an den Start gehen und eine Handelsplattform für Derivateauktionen bieten.

Als Ergänzung zu den Handelsplattformen entwickelt ISE auch innovative neue

Produkte mit zusätzlichem Mehrwert für Anleger. So hat das Unternehmen u.a.
ein Portfolio proprietärer Indizes und verbesserte Marktdatenprodukte für den intelligenten Anleger im Angebot.

ISE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Eurex, einer führenden internationalen Terminbörse. Eurex ist eine gemeinsame Tochtergesellschaft von Deutsche Börse AG und SWX Swiss Exchange. Zusammen sind Eurex und ISE Weltmarktführer bei Aktien- und Aktienindexderivaten.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.eurexchange.com
http://www.ise.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Eurex ISE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten