Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Starkes Wachstum des paneuropäischen Marktes für besicherte Geldmarkttransaktionen von Eurex Repo und Clearstream

23.01.2008
Neuer Monats-, Quartals- und Jahresrekord / Volumen von Euro GC Pooling gegenüber Vorjahr um 156% gesteigert

Eurex Repo, der elektronische Repo-Markt der internationalen Terminbörse Eurex, hat 2007 nach der Internationalisierung des Marktsegments Euro GC Pooling mehrere neue Rekorde erzielt. Euro GC Pooling war im September 2007 um zusätzliche europäische Sicherheiten erweitert worden.

Am 7. Dezember 2007 wurde mit einem ausstehenden Handelsvolumen von EUR 31,7 Mrd. ein neuer Tageshöchststand erzielt. Das durchschnittlich ausstehende Volumen stieg im Dezember 2007 um 156 Prozent auf EUR 22,8 Mrd. Auf Quartalsbasis konnte das Volumen um 76 Prozent gesteigert werden und lag bei insgesamt EUR 20,2 Mrd.

Die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate beträgt seit der Markteinführung im März 2005 65 Prozent. Derzeit agieren 21 Eurex Repo-Teilnehmer in diesem Segment. Mit Euro GC Pooling ist die Abwicklung hoher Volumina möglich, es wurden bereits Einzeltransaktionen von mehr als EUR 10 Mrd. abgewickelt.

... mehr zu:
»CHF »Clearstream »Eurex

Als erster elektronischer Markt in Europa ermöglicht Euro GC Pooling grenzüberschreitendes Liquiditätsmanagement durch ein breites Spektrum an EZB-fähigen Sicherheiten. Im September 2007 wurde hierfür eine Verbindung zwischen Clearstream Banking Frankfurt (CBF) und Clearstream Banking Luxemburg (CBL) durch Straightthrough-Processing (STP) hergestellt. Über Euro GC Pooling können Clearstream-Kunden mehr als 8.000 Wertpapiere (Eurobonds und gängige europäische Anleihen) als Sicherheiten verwalten.

Dieser Korb von Sicherheiten (Collateral Basket) steht auch als Sicherheit für die Refinanzierung im Rahmen von Offenmarktgeschäften der EZB zur Verfügung.

Marcel Naas, Geschäftsführer der Eurex Repo GmbH, sagte: „Die Erweiterung von Euro GC Pooling hat sich als äußerst erfolgreich erwiesen. Dieser Trend setzt sich auch 2008 fort. Am 4. Januar haben wir mit EUR 32,2 Mrd. beim täglich ausstehenden Volumen ein Rekordhoch verzeichnet. Der besicherte Geldmarkthandel verbunden mit der Effizienz des Zentralen Kontrahenten von Eurex Clearing stößt bei Marktteilnehmern auf breite Akzeptanz. Zugleich können Kunden in hohem Maße ihre Liquidität in Euro aktiv steuern.“

Stefan Lepp, Head of Global Securities Financing bei Clearstream fügte
hinzu: „Das rapide Wachstum von Euro GC Pooling bestätigt, dass Eurex und Clearstream die richtigen Schritte unternommen haben, um ihren Kunden einen größeren Sicherheitenpool zur Verfügung zu stellen. Für alle Finanzinstitute hat die effiziente und zentralisierte Verwaltung von Sicherheiten an Bedeutung gewonnen. Als Vorreiter auf diesem Gebiet hilft Clearstream seinen Kunden, die Nutzung ihrer Sicherheiten durch das breite Triparty Collateral Management-Angebot von Clearstream zu optimieren. Die Überwindung von Liquiditätsfragmentierungen und der Aufbau eines zentralen Sicherheitenpools in einem Open Architecture-Umfeld ist der Hauptfaktor für den Erfolg unseres Systems." Der Bereich Global Securities Financing Services von Clearstream, der Triparty-Repo, Wertpaperleihe und Collateral Management umfasst, erreichte 2007 ein durchschnittlich ausstehendes Volumen von EUR 327,8 Mrd. im Vergleich zu EUR 254,6 Mrd. im Jahr 2006.

Derzeit bewegt sich das ausstehende Volumen bei EUR 366 Mrd.

Insgesamt hat Eurex Repo seinen Wachstumskurs 2007 fortgesetzt: Das durchschnittlich ausstehende Volumen des gesamten Repo-Markts verzeichnete einen Zuwachs von 9 Prozent und belief sich auf EUR 92 Mrd. In diesem Zeitraum legte der EUR Repo-Markt stärker zu: Das täglich ausstehende Volumen erreichte im Dezember mit über EUR 58 Mrd. einen Höchststand, insgesamt stieg das durchschnittlich ausstehende Volumen 2007 um 13 Prozent auf fast EUR 47 Mrd. Die Zahlen für Dezember lagen mit einem Anstieg von 39 Prozent deutlich über der allgemeinen Zuwachsrate.

Das durchschnittlich ausstehende Volumen des CHF Repo-Markts belief sich
2007 auf CHF 68 Mrd. (EUR 44 Mrd.). Am letzten Tag des Jahres konnte mit CHF 100,7 Mrd. ein neues Rekordhoch verbucht werden. Das durchschnittlich ausstehende Volumen betrug damit im Dezember 2007 CHF 79,5 Mrd. (ein Plus von 19 Prozent).
Hinweis für die Redaktionen:
Eurex Repo (www.eurexrepo.com) zählt zu den führenden Anbietern elektronischer Repo-Märkte und betreibt CHF- und EUR-Repo-Märkte. Der CHF-Repo-Markt von Eurex wurde 1999 lanciert. 2001 folgte die Einführung des EUR-Repo-Markts. Derzeit sind 180 Teilnehmer aus 9 Ländern zum Handel an den Repo-Märkten von Eurex zugelassen. Eurex Repo bietet als einzige Plattform in Europa alle Vorteile eines elektronischen Handels in Verbindung mit der Anonymität des zentralen Kontrahenten Eurex Clearing AG und dem zentralisierten Collateral Management System von Clearstream Banking. Eurex Repo ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Eurex.

Beim Repo-Handel können Banken ihre Wertpapierbestände gegen Geld (ver-)leihen und dadurch Liquidität erhalten bzw. vergeben. Die EZB und die überwiegende Zahl der nationalen europäischen Zentralbanken nutzen Repo-Geschäfte zur Geldmengensteuerung.

Clearstream (www.clearstream.com) ist ein internationaler Zentralverwahrer (International Securities Depository) und innerhalb der Gruppe Deutsche Börse für das nachbörsliche Geschäft zuständig. Clearstream bietet durch den Bereich Global Securities Financing Services Abwicklungs- und Depotdienstleistungen sowie Instrumente für die Verwaltung von Sicherheiten. Insgesamt umfasst das Servicegeschäft die Bereiche Tripartite Repo, Wertpapierleihe und Collateral Management.

Media Relations | Gruppe Deutsche Boerse
Weitere Informationen:
http://www.eurexrepo.com
http://www.clearstream.com
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: CHF Clearstream Eurex

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer: Beschäftigung legt weiter zu
29.05.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index sinkt nach März-Hoch
23.05.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Detaillierter Blick auf molekularen Gifttransporter

Transportproteine in unseren Körperzellen schützen uns vor gewissen Vergiftungen. Forschende der ETH Zürich und der Universität Basel haben nun die hochaufgelöste dreidimensionale Struktur eines bedeutenden menschlichen Transportproteins aufgeklärt. Langfristig könnte dies helfen, neue Medikamente zu entwickeln.

Fast alle Lebewesen haben im Lauf der Evolution Mechanismen entwickelt, um Giftstoffe, die ins Innere ihrer Zellen gelangt sind, wieder loszuwerden: In der...

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Center Smart Materials CeSMa erhält SilverStar Förderpreis 2017 für innovativen Druckmessstrumpf

30.05.2017 | Förderungen Preise

Alternative Nutzung von Biogasanlagen – Wachse aus Biogas für die Kosmetikindustrie

30.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Detaillierter Blick auf molekularen Gifttransporter

30.05.2017 | Biowissenschaften Chemie