Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BDI-Konjunkturreport: Steigende Gefahr externer Schocks durch Staatsschulden und Unsicherheiten an den Börsen

20.10.2011
- BIP-Prognose bleibt bei rund drei Prozent 2011
- Realwirtschaft im Kern gesund
- Industrie verlangt neue Finanzarchitektur für Europa

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) warnt in seinem neuen Konjunkturreport vor steigenden Gefahren externer Schocks durch Staatsschulden und Unsicherheiten an den Börsen.

"Die derzeit größte Gefahr für die Weltwirtschaft geht von der in fast allen Industrieländern explodierten Staatsverschuldung in Kombination mit weiterhin labilen Finanzmärkten aus", sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber am Donnerstag in Berlin. "Durch diese Kombination kann sehr schnell die globale Güternachfrage einbrechen und eine im Kern gesunde Realwirtschaft nach unten ziehen."

"Die reduzierte Wachstumsprognose der Bundesregierung für das kommende Jahr gibt für sich genommen keinen Anlass zur Sorge", sagte Kerber. Der Rückgang der Wachstumsraten entspreche nach zwei fulminanten Aufschwungjahren dem üblichen Verlaufsmuster des Konjunkturzyklus. Der BDI bleibt trotz der nachlassenden Dynamik für 2011 bei seiner Prognose eines BIP-Wachstums von rund drei Prozent.

"Die Industrie ist und bleibt Wachstumstreiber der deutschen Volkswirtschaft", sagte Kerber. Im zweiten Quartal stieg die industrielle Wertschöpfung im Vergleich zum Vorjahresquartal um 9,4 Prozent - deutlich stärker als die anderen Wirtschaftsbereiche.

"Um die Gefahr einer möglichen Staatsschulden- und Finanzkrise einzudämmen, muss sich Europa zu einer neuen Finanzarchitektur aufraffen", forderte Kerber. Nur mit einer konsequenten Weiterentwicklung der europäischen Institutionen ließen sich verlorenes Vertrauen der Märkte langfristig zurückgewinnen und negative Auswirkungen auf die Realwirtschaft verhindern.

Den BDI-Konjunkturreport 04/2011 erhalten Sie unter http://www.bdi.eu/Aktuelle-Newsletter_Konjunkturreport.htm

Der BDI hat mit seinem Thesenpapier "Ein neuer Vertrag für den Euro" Vorschläge für eine konsequente Weiterentwicklung der europäischen Institutionen vorgelegt, um die Eurozone zu stärken.

http://www.bdi.eu/download_content/Ein_neuer_Vertrag_fuer_den_Euro.pdf

Der BDI hat investitionsagenda.de gestartet, damit wieder mehr in Deutschlands Zukunft investiert wird. Nur mehr Investitionen schaffen neues Wachstum, neue Beschäftigung und neue Aufstiegschancen. Mehr auf www.investitionsagenda.de.

Pressekontakt:
BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax: 030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bdi.eu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort
21.02.2017 | RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

nachricht Ergebnisse der IAB-Stellenerhebung für das 4. Quartal 2016: Anhaltend hohes Niveau offener Stellen
21.02.2017 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten