Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Avox führt weltweites Unternehmenskennungssystem Wiki-Data ein

22.06.2009
Initiative unterstützt weltweite offene Standards für Unternehmensdaten

Avox, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Börse, macht einen Teil seiner Datenbank aus verifizierten und aktuellen Unternehmensdaten online zugänglich.

Den Nutzern werden auf www.wiki-data.com Basisinformationen über mehr als 200.000 Unternehmen, wie u. a. Firmenname, eingetragener Sitz, Land der Geschäftstätigkeit, (gegebenenfalls) Staat/Provinz/Region und Stadt der Geschäftstätigkeit, sowie ein Avox-Identifizierungsmerkmal (AVID) zur Verfügung gestellt.

Avox stellt diese Informationen kostenlos zur Verfügung und beabsichtigt, die Schaffung eines gemeinsamen Standards für Unternehmensdaten voranzubringen.

Jeder mit einer AVID versehene Datensatz wurde umfassend geprüft und wird von den Avox-Datenspezialisten auf dem aktuellen Stand gehalten. Zudem wird dieser fortlaufend von Kunden und Partnern durch die integrierte Feedback-Funktionalität, die eine Verbindung zwischen diesen Nutzerkreisen und Avox herstellt, überprüft. Durch die Einführung können Nutzer weltweit von der verbesserten Pflege, Erweiterung und Konsistenz der Daten profitieren und dazu beitragen.

„Die Branche verlangt seit Jahren einen kostengünstigen Standard für Unternehmensdaten“, sagte Ken Price, CEO und Mitbegründer von Avox.

„Wiki-Data ist ein großer Schritt in Richtung eines solchen Standards, und wir wollen auch mit anderen wichtigen Akteuren der Branche zusammenarbeiten, damit diese zu den Inhalten beitragen und den Wert des Dienstes erheblich steigern. Ein erfolgreicher Standard ist unserer Ansicht nach ein gemeinsamer Standard.“ Als Beispiel dieser Zusammenarbeit nennt Ken Price Partnerschaften mit S&P, Markit, IDC und SWIFT.

Julia Sutton, Global Head of Customer Accounts für das Citigroup-Segment Institutional Client Group erläuterte: „Wiki-Data ist ein weiteres Beispiel für die Umsetzung eines Kollaborationsmodells. Jeder, der Daten von wiki-data.com nutzt, kann sich auf Konsistenz mit einer Reihe von wichtigen Branchenakteuren wie u. a. Citigroup, Barclays und Nomura verlassen. Dies ist unser Meinung nach ein wichtiger Effizienzfaktor bei zunehmender Nutzung.“

Richard Snookes, Director von Global Reference Data bei Barclays Capital sagte: „Mit der Entscheidung, das AVID-Identifizierungsmerkmal frei zur Verfügung zu stellen, hat Avox eines der größten Hindernisse für eine echte Plattform der Kontrahentenidentifiaktion beiseite geräumt. Nutzer, die aufgrund unzuverlässiger Daten Verluste erleiden, werden schnell zu Nutzern mit den verlässlichsten Daten. Das Wiki-Data-Modell verstärkt solche Entwicklungen über ein breites Spektrum an Datenfeldern und Nutzern hinweg und bietet ein besonders effizientes Tool mit guter Skalierbarkeit.“

Nutzer können zusätzliche Datenfelder oder regelmäßige Updates der kompletten Datei als Jahresabonnement erwerben. Dritte können Inhalte als Basis ihres Verzeichnisses und ihrer Identifikationsdienste lizenzieren. Im Internet ist die Hauptnutzung der Daten unbeschränkt und kostenfrei. Das vorrangige Ziel ist die Verwendung der gleichen zugrunde liegenden Daten durch alle wichtigen Branchenakteure.

Ken Price fügte hinzu, dass die Daten qualitativ sehr hochwertig sein werden. „Das ist die Natur der Sache. Einer der größten Vorteile des Internets ist, dass wir nun eine globale Plattform für Nutzer schaffen können, die auf eventuelle Fehler, Änderungen oder Auslassungen aufmerksam machen, welche unser Kernteam an Datenexperten sofort korrigieren kann. Dies ist die beste Lösung für maximale Datenqualität“. Für die Zukunft sind zusätzliche Funktionalitäten wie eine Onlineverlinkung der Einträge, eine Nutzerkommentarfunktion und die Möglichkeit der Hinzufügung neuer Einträge, die von Avox verifiziert werden, geplant.

Zudem gibt es unter http://avoxinfo.blogspot.com/ ein Blog, das jeder für allgemein sichtbare Kommentare, Kritik und/oder Verbesserungsvorschläge in Bezug auf die Plattform und deren Inhalt nutzen kann. Zudem wurde eine LinkedIn-Gruppe mit Namen „Avox Business Entity Discussion Forum“ für Nutzer dieser Plattform ins Leben gerufen. Wiki-Data und das Blog sind auch direkt unter www.avox.info zugänglich.

Über Avox

Avox, ein Tochterunternehmen der Deutsche Börse Group, verwaltet einen gemeinsamen Unternehmensdatenpool, für den regelmäßig Updates von einem internationalen Kundenstamm zur Verfügung gestellt werden. Alle Datensätze und jede vorgeschlagene Änderung werden manuell unter Berücksichtigung aktueller Daten von anderen zuverlässigen Quellen wie Aufsichtsbehörden, Handelsregistern und Veröffentlichungen von Unternehmen verifiziert. Die überprüften Änderungen werden mit einem umfassenden Audit-Trail vollständig an alle Abonnenten weitergegeben. Zu den von Avox bereitgestellten Daten gehören Angaben zur Konzernhierarchie, Informationen zum Sitz, Branchencodes, Unternehmenskennungen, aufsichtsrechtliche Sachverhalte und Links zu den emittierten Wertpapieren.

Media Relations | Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IMK-Indikator: Keine Rezessionsgefahr, keine Anzeichen für konjunkturelle Überhitzung
19.02.2018 | Hans-Böckler-Stiftung

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer auf Rekordstand
29.01.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics