Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Asien ist Exportweltmacht Europa auf den Fersen

29.10.2008
Wirtschaftswandel stellt EU vor neue Herausforderungen

Exportweltmeister Europa hat seine Vormachtstellung in der Weltwirtschaft in den vergangenen zehn Jahren zwar weitgehend verteidigen können. Angesichts des schnellen Wirtschaftswandels, der Finanzkrise und des bevorstehenden globalen Abschwungs steht die Europäische Union jedoch vor neuen Herausforderungen. Wie ein EU-Kommissionsbericht über die "Stärken des europäischen Handels in einer sich wandelnden Weltwirtschaft" aufzeigt, haben die Mitgliedsstaaten der Union schon in den vergangenen Jahren etwa bei Hochtechnologieerzeugnissen massiv an Vorsprung eingebüßt. Aufgrund der zu erwartenden Rezession würden bei EU-Exporten nun besonders gegenüber Asien und speziell im Vergleich zu China weitere Abstriche drohen.

Das schwache Ergebnis im traditionell starken Hochtechnologiebereich steht im Widerspruch zu dem hohen Entwicklungsstand in Europa. Bisher konnte die EU etwa gegenüber den USA oder Japan hauptsächlich aufgrund qualitativ hochwertiger Produkte und Innovationsstärke punkten. Dem EU-Bericht zufolge hätte Europa in diesem Bereich jedoch zu besseren Leistungen fähig sein müssen. "Es stellt sich daher die Frage, ob die EU zukünftig in der Lage sein wird, ihre führende Position in Bezug auf Qualität und Innovation zu halten", schreibt die Kommission. Zwar bleibt die EU derzeit noch der weltweit größte Exporteur von Fertigerzeugnissen und hochwertigen Produkten. Im Hochtechnologiesektor seien jedoch Investitionen erforderlich. Zudem müsse die EU ihren Marktanteil an den rasch wachsenden Volkswirtschaften Asiens erhöhen.

Auf einigen asiatischen Märkten habe die EU bedeutend an Marktanteilen verloren. "Langfristig könnte durch die unzureichende Leistung auf den zukunftsträchtigen Märkten die Position der EU im internationalen Handel insgesamt geschwächt werden", so die Kommission. Durch Investitionen in den entsprechenden Regionen sowie die Förderung des Freihandels sei dieser Tendenz entgegenzuwirken.

Mit einem Anteil von 19,5 Prozent am globalen Warenhandel liegt die EU derzeit noch an der Spitze vor China, den USA und Japan. Gleichzeitig machen jedoch Vorleistungen für das Verarbeitende Gewerbe zwei Drittel der EU-Importe aus, was die starke Abhängigkeit der Industrie von offenen Märkten zeigt. Eine Schwäche der Zuliefermärkte könnte auch die EU-Produktion beeinflussen. Nur der Zugang zu Einfuhren sowie die hohe Qualität der Produkte, Markenimage und hochwertige Serviceleistungen könnten jedoch die Wettbewerbsfähigkeit der EU-Exporte in der globalen Wirtschaft gewährleisten.

Manuel Haglmüller | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://ec.europa.eu/index_de.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Wirtschaft Finanzen:

nachricht IAB-Arbeitsmarktbarometer sinkt zum zweiten Mal in Folge
28.05.2018 | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung der Bundesagentur für Arbeit (IAB)

nachricht KMU suchen die finanzielle Unabhängigkeit
25.05.2018 | Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Event News

Munich conference on asteroid detection, tracking and defense

13.06.2018 | Event News

2nd International Baltic Earth Conference in Denmark: “The Baltic Sea region in Transition”

08.06.2018 | Event News

ISEKI_Food 2018: Conference with Holistic View of Food Production

05.06.2018 | Event News

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics