Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zehn Jahre City-Maut: Siemens-Technik lässt den Verkehr in London wieder fließen

15.02.2013
Die City-Maut in London feiert ihr 10-jähriges Jubiläum. Dank der Siemens-Technik verringerte sich das Verkehrsaufkommen um 20 Prozent, die Zahl der Verkehrsstaus ging um ein Drittel zurück. Heute fahren in London täglich 60.000 Fahrzeuge weniger durch die Stadt.

Die City-Maut in London ist ein Erfolgsmodell und zeigt, wie chronisch überlastete Ballungsräume ihren Verkehr wieder zum Rollen bringen. Staus werden verringert, der öffentliche Verkehr beschleunigt und die Luftqualität verbessert. Dank des Mautsystems belasten jährlich 150.000 Tonnen weniger CO2 die Londoner Innenstadt.



Siemens-Technik ermöglicht die City-Maut in London: Intelligente Videosysteme registrieren per "Video Scene Analysis" die Fahrzeugnummern und erkennen nach einem Datenbankabgleich, ob die Maut entrichtet wurde.

Das Maut-System ist Teil einer integrierten Verkehrslösung von Siemens für die Stadt. Das heißt Straße und Schiene werden intelligent miteinander vernetzt, um die vorhandene Infrastruktur optimal zu nutzen.

Eine neue Desiro-Regionalzugflotte verbessert den Pendlerverkehr; Heathrow Express und Heathrow Connect verbinden die Stadt und den Flughafen schnell und direkt; Verkehrsinformations- und -leitsysteme sowie die City-Maut regulieren den Straßenverkehr.

Um diese positiven Effekte noch zu steigern, hat Siemens ein satellitengestütztes Leitsystem realisiert, das Fahrgastinformationen und Fahrrouten der rund 8.000 Londoner Busse optimiert. Inzwischen fahren in der Londoner Busflotte auch erste Fahrzeuge mit Hybridtechnologie – im übrigen auch von Siemens geliefert.

Editorial team
Silke Reh/ Katharina Ebert
+49 89 636 630368
silke.reh@siemens.com
katharina.ebert@siemens.com
Siemens AG
Infrastructure & Cities Sector
Mobility and Logistics Division
Communications
IC MOL CC
Otto-Hahn-Ring 6
81739 München, Deutschland
Tel.: +49 (89) 636 630368
Mobil: +49 (174) 1551579

Silke Reh/Katharina Ebert | Siemens Press Mobility ...
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/presse/mobility-logistics/material

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio
18.01.2017 | KTH Royal Institute of Technology Schweden

nachricht Hubschrauberflüge unter Extrembedingungen simulieren
27.12.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik