Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Riesen-Airbags schützen Hubschrauber bei Absturz

05.09.2008
Luftkissen dienen auch als Schwimmkörper im Wasser

Das US-Unternehmen Bell Helicopter Textron hat ein Notlandesystem für Helikopter zum Patent angemeldet. Das Konzept der Ingenieure sieht vor, den Hubschrauber mit großen Airbags auszustatten, die bei einem Absturz die Aufprallenergie abfangen sollen.

Sie wirken wie Polster, die den Aufschlag abmindern. Das Prinzip der Airbag-Landung ist bereits von Weltraumfahrzeugen der NASA bekannt. So wurde beispielsweise die Landung der Mars-Rover auf dem roten Planeten über Airbags abgefedert.

Das Notfallsystem ist beim Hubschrauber an dessen Unterseite angebracht. Das System besitzt zudem zwei Quellen aus denen Gas in die Luftkissen hineingepumpt wird. Sobald der Hubschrauber zu schnell an Höhe verliert und ein Aufprall am Boden droht, wird ein Notfallsystem aktiviert.

Die Airbags verfügen zudem über mindestens ein Ventil, über welches das Gas schließlich wieder entweichen kann, schreiben die Entwickler in ihrem Patentantrag. Schließlich sollen die Airbags lediglich die Aufprallenergie abfangen. Die Auslassventile verhindern, dass der Hubschrauber wieder zurück in die Luft geschleudert wird.

Die Realisierung eines Rundum-Schutzsystems - ähnlich wie beim Mars-Rover - ist für Hubschrauber kaum möglich und üblicherweise auch nicht notwendig. Unfälle mit Helikoptern passieren zum Großteil während Start und Landung. Zudem ist die Flughöhe meist nicht sonderlich hoch.

Die Ingenieure rund um Micheal Smith haben auch an den Fall einer Notwasserung gedacht. In dieser Situation kommt die zweite Gasquelle zum Einsatz. Die nach dem Aufprall über die Ventile geleerten Luftpolster werden über diese wieder aufgeblasen. Somit wird verhindert, dass der Helikopter im Wasser untergeht und die Besatzung im schlimmsten Fall ertrinkt.

Andreas List | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.bellhelicopter.textron.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie