Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Pfeilschnell und sparsam: Züge mit neuer Technik

16.12.2010
Mit einer Reihe neuer Technologien macht Siemens Hochgeschwindigkeitszüge zu Meistern im Energiesparen. Im Velaro, einer Weiterentwicklung des ICE 3, reisen die Passagiere mit bis zu 350 Stundenkilometern. Die Züge verbrauchen pro Person umgerechnet rund 0,33 Liter Benzin auf 100 Kilometer. Dabei schlägt der Zug das Flugzeug bei der Reisezeit bis zu Entfernungen von 1.200 Kilometern, Transfers und Wartezeiten mit eingerechnet.

Intelligente Steuerungen, die Rückgewinnung von Bremsenergie und eine bessere Aerodynamik liefern den Hauptteil der Einsparungen, wie das Forschungsmagazin Pictures of the Future berichtet. Seit seinem Start auf der Strecke Madrid-Barcelona Anfang 2008 rauscht der Velaro mittlerweile durch Russland, China und ab Ende 2011 auch durch Deutschland. Auch der Betreiber des Ärmelkanaltunnels, Eurostar, setzt auf den Hochgeschwindigkeitszug.


Wie der ICE 3 besitzt der Velaro nicht je eine Lok am Zuganfang und –ende, sondern Fahrmotoren auf jeder zweiten Achse. Das bringt Platz für mehr Passagiere, der Zug kann besser beschleunigen und größere Steigungen bewältigen. Rund 8000 Kilowatt, das sind 11.000 Pferdestärken, leisten die Motoren. Etwa ein Drittel der Energie lässt sich wieder nutzen, indem an jedem Radantrieb die beim Bremsen freiwerdende Energie fast vollständig zurück gewonnen wird.

Ein durchgängiges Hochdach vermeidet die Bildung von Luftwirbeln, die Aufbauten normalerweise erzeugen, beispielsweise für Klimaanlagen. Eine neue Kontur verringert auch den Luftwiderstand vor dem Zug, der besonders in Tunnels und im Gegenver­kehr hoch ist. Insgesamt spart die verbesserte Aerodynamik zwischen sechs und acht Prozent Energie. Im Zuginnern ersetzen effiziente LED die bisher üblichen Halogenlampen und reduzieren den Stromverbrauch. Auch die Belastung für die Klimaanlage sinkt, denn LED produzieren deutlich weniger Abwärme. Ein neues Energiemanagement schaltet immer nur so viel Versorgungsblocks zu wie gerade benötigt werden. Die Lüfter sind drehzahlgeregelt und werden nach Bedarf betrieben. Im Stillstand gehen die meisten Stromverbraucher auf Standby-Betrieb oder werden so weit wie möglich heruntergefahren.

Fahrerassistenzsysteme vermeiden unnötiges Bremsen und Beschleunigen und sparen so weitere sechs Prozent Energie. Noch einmal zehn Prozent weniger kann der Zug verbrauchen, wenn die Lokführer in umweltbewusstem Fahren geschult werden, wie es in Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz der Fall ist. Die Hochgeschwindigkeitszüge sind Teil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2010 rund 28 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftete. (IN 2010.12.5)

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Augmented Reality in der Logistik: Packen mit der Datenbrille
02.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik

nachricht Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie
19.04.2018 | Forschungszentrum Jülich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics