Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nachwuchstalente entwickeln Lösungen für Logistik bei Takko Fashion

17.07.2012
Studierende der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und Auszubildende der Berufsbildenden Schulen Winsen erarbeiten im Team Ansätze zur Fahrwegoptimierung im Zentrallager

Die Aufgabe war klar umrissen: zwei gemischte Teams aus Auszubildenden und Studierenden sollten im neuen Zentrallager von Takko Fashion in Winsen die Fahrwege optimieren. Dazu hatte ihnen das Unternehmen praktische Einblicke hinter die Kulissen gewährt und im Gegenzug neue Anregungen zur logistischen Optimierung bekommen. Das durch die Süderelbe AG in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Uelzen aktiv initiierte Modellvorhaben der Ostfalia Hochschule und der BBS Winsen konnte jetzt erfolgreich abgeschlossen werden.

„Der Ansatz, frühzeitig Studierende und Azubis ganz konkret an einem regionalen Praxisprojekt arbeiten zu lassen, hat viele Vorteile“, betont Dr. Oliver Brandt, Projektmanager Logistik der Süderelbe AG. „Unsere Studierenden lernen nicht nur regionale Unternehmen und damit potenzielle Arbeitgeber kennen, sondern auch das Arbeiten an Aufgabenstellungen in der Praxis“, betont Hartmut Sroka, der von Seiten der Hochschule das Projekt betreute. Für Dirk Ringeling, Lehrer der BBS Winsen, ist ein solches außerschulisches Projekt eine ideale Ergänzung der abwechslungsreichen Ausbildung der angehenden Speditionskaufleute. „Die jungen Menschen werden dadurch frühzeitig an die Projektarbeit herangeführt und lernen in einem gemischten Team Lösungen zu entwickeln“.

Der Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern in der Logistik steigt laut Analysen der Süderelbe AG stetig. In der südlichen Metropolregion Hamburg konnte die Logistikbeschäftigung von 2005 bis 2011 um über 13 Prozent zulegen, wobei zunehmend höhere Qualifikationen gefragt sind. Dazu passt, dass die BBS Winsen im letzten Jahr den Ausbildungsgang Speditionskaufleute neu gestartet hat. Seit zwei Jahren gibt es mittlerweile den Bachelor-Studiengang „Handel und Logistik“ am Campus Suderburg der Ostfalia. Die Kooperation ist ein gemeinsamer Schritt der Bildungseinrichtungen, frühzeitig und eng mit der regionalen Wirtschaft zusammenzuarbeiten.

Die Erfahrungen des Pilotprojekts werden nun ausgewertet, um den Ansatz weiterzuentwickeln. „Letztlich ist es Ziel der regionalen Kooperation, dass nicht zuletzt die Ausbildungsbetriebe stärker vom neuen Wissen ihrer Nachwuchskräfte profitieren“ sagt Dr. Brandt. Zusätzlich entstünden mehr Verbindungen in die lokale Hochschule, selbst wenn keine Hochschulabsolventen in den eher kleineren Unternehmen arbeiten.

Für Thomas Kröger, Betriebsleiter Winsen bei Takko Fashion, bot das Projekt den Anlass, die Logistik am Standort weiter zu optimieren. „Vielleicht hat der eine oder andere Teilnehmer durch das Projekt zudem Interesse an einer Karriere bei Takko Fashion bekommen“, so Kröger, „und auch bei Abschlussarbeiten können wir uns eine engere Zusammenarbeit vorstellen“.

Evelyn Meyer-Kube | idw
Weitere Informationen:
http://www.ostfalia.de/h/studienangebot/
http://www.suederelbe.de/aktuell.html

Weitere Berichte zu: BBS Fashion Logistik Nachwuchstalente Speditionskaufleute Takko Zentrallager

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Augmented Reality in der Logistik: Packen mit der Datenbrille
02.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik

nachricht Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie
19.04.2018 | Forschungszentrum Jülich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics