Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochspannung: Lehre und Forschung zur Elektromobilität an der FH Erfurt

25.06.2013
Gemeinsame Medieninformation mit dem Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr über die Einweihung einer Ladesäule für Elektromobile.

Verkehrsministerium übergibt moderne Ladesäule

„Die Einbindung von Lehre und Forschung wird den Ausbau der Elektromobilität in Thüringen weiter voranbringen. E-Mobilität kann den Straßenverkehr umweltfreundlich in Bewegung setzen. Für Thüringen bleibt Elektromobilität ein verkehrs- und forschungspolitisches Schlüsselthema“, sagte heute (Dienstag) der Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, zur Inbetriebnahme einer neuen Ladesäule für Elektrofahrzeuge an der Fachhochschule Erfurt.

An der Fachhochschule Erfurt wurde am 24. Juni vom Thüringer Ministerium für Bau, Landesentwicklung und Verkehr (TMBLV) eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge übergeben, die im Fachbereich Verkehrs- und Transportwesen zum Einsatz kommen wird. Jörg Kallenbach, Referatsleiter im TMBLV, weihte die Ladesäule am Nachmittag im Beisen von FH-Präsidentin Prof. Dr. Kerstin Wydra sowie des Dekans der Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr, Prof. Dr.-Ing. Dieter Huber, und einem der Projektinitiatoren, Prof. Dr.-Ing. Uwe Adler, ein (Foto). Die Sachspende im Wert von 8.000 Euro wurde vom Verkehrsministerium zur Verfügung gestellt. Die FH hat die Errichtung der Ladesäule mit Unterstützung durch die Firma Siemens umgesetzt.

In Erfurt sind derzeit 37 Elektrofahrzeuge zugelassen. Neben der Ladesäule an der FH in der Altonaer Straße bestehen bereits Lademöglichkeiten für Elektromobile am Domplatz, bei den Stadtwerken in der Magdeburger Allee und an der Thüringenhalle. Im Rahmen des Projekts ‚Elektromobiles Thü-ringen in der Fläche’ (EMOTIF) sollen in diesem Jahr noch weitere Ladestationen an den Bahnhöfen in Eisenach, Erfurt, Weimar und Jena installiert werden. Weitere Standorte werden derzeit geprüft.

Die Ladesäule vom Typ Charge CP500A von Siemens steht unmittelbar an der Wolfgang-Storm-Laborhalle auf dem Campus Altonaer Straße 25, wo die Fachrichtung ein Kfz-Techik-Labor betreibt. Sie ermöglicht das unab-hängige Laden zweier Elektrofahrzeuge im Normal- (230 V AC) oder Schnellladeverfahren (400 V AC, max. 32 A, 22 kW). Die Ladesäule ist mit dem erst im Januar von der EU-Kommission europaweit normierten Typ-2-Ladesteckdosen („Mennekes-System“) ausgerüstet.

Kontakt an der FH Erfurt:
Kai Gottschall, Telefon: 0361 6700-488, kai.gottschall@fh-erfurt.de

Roland Hahn | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-erfurt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie
19.04.2018 | Forschungszentrum Jülich

nachricht HyperloopTeam aus Oldenburg und Emden in die dritte Runde gestartet
27.03.2018 | Hochschule Emden/Leer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics