Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Güterverkehrskonzepte für die europäische Nord-Süd-Achse

05.05.2011
Die Forschungsgruppe Verkehrslogistik der Technischen Hochschule Wildau wird gemeinsam mit der Branchentransferstelle Logistik des Landes Brandenburg auf der Fachmesse transport logistic 2011 in München vom 10. bis 13. Mai ausstellen.

Im Mittelpunkt der Präsentation auf dem Gemeinschaftsstand der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (Halle B5, Stand 420D) werden dabei die Bildungsangebote der Hochschule sowie die EU-Verkehrskorridorprojekte SCANDRIA (Scandinavian Adriatic Corridor for Growth and Innovation), FLAVIA (Freight and Logistics Advancement in Central/South-East Europe) und SoNorA (South North Axis) stehen, an denen die Logistikexperten der TH Wildau maßgeblich beteiligt sind.

Die Projekte befassen sich mit dem Aufbau leistungsfähiger Transportkorridore zwischen dem Ostseeraum, der Adria und dem Schwarzen Meer. Verbindendes Element ist die weitere Stärkung des Logistikstandortes Berlin-Brandenburg. Die Messebesucher können sich unter anderem über Güterzugkonzepte informieren, die im Rahmen von SoNorA und SCANDRIA erarbeitet wurden.

Diese haben eine hohe praktische Relevanz, weil sie neben Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und technischen Betriebskonzepten auch Transportpotenziale beinhalten, die bei Verladern ermittelt wurden. Außerdem können Fachbesucher das von der Forschungsgruppe weiter entwickelte SoNorA Tool ausprobieren, ein leistungsfähiges Werkzeug, welches die schnelle und einfache Planung von europaweiten intermodalen Transportketten unterstützt und Erreichbarkeitsanalysen für Terminals ermöglicht.

Im Rahmen des Berlin-Brandenburger Logistikdialogs wird der Leiter der Forschungsgruppe Verkehrslogistik an der TH Wildau, Prof. Dr.-Ing. Herbert Sonntag, am 11. Mai um 11 Uhr mit Entscheidern, Wissenschaftlern und Praktikern über die besondere Relevanz des Nord-Süd-Korridors Ostsee-Adria und die damit verbundenen Herausforderungen diskutieren.

Bernd Schlütter | idw
Weitere Informationen:
http://www.th-wildau.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie