Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GAUSS schult Weserlotsen | Überleben auf See zwischen Eisschollen trainiert

18.02.2010
Eine neue Vorschrift der internationalen Schifffahrtsorganisation IMO (International Maritime Organization) mit Sitz in London macht es den Lotsen zur Auflage, sich in regelmäßigen Abständen u. a. in dem Thema "Überleben auf See" fortzubilden.

Ein erstes Sicherheitstraining mit fünf Lotsen der Brüderschaft Weser I fand kürzlich in Wilhelmshaven statt und wurde von der Bremer "Gesellschaft für angewandten Umweltschutz und Sicherheit im Seeverkehr" (GAUSS) durchgeführt.

"Die Witterungsbedingungen waren absolut grenzwertig und auch für uns eine völlig neue Erfahrung", resümiert der Kursleiter Kapitän Thomas Reincke. In der Nacht vor dem Training hatte es "Stein und Bein" gefroren, und am Morgen war das Hafenbecken mit einer dünnen Eisschicht bedeckt. "Um die Jungs mit ihren Überlebensanzügen und der Rettungsinsel ins Wasser bekommen zu können, mussten wir uns zunächst eine Fläche freibrechen", erklärt Reincke. Die anfänglichen Bedenken der Teilnehmer, ob denn die gefütterten Überlebensanzüge den eisigen Temperaturen auch standhalten würden, konnten bereits nach kurzer Zeit im Wasser zerstreut werden. Man war erstaunt über das vergleichsweise "angenehme" Gefühl.

Obwohl es sich bei Lotsen um gestandene Seeleute mit jahrelanger Erfahrung handelt, konnten sie dennoch das eine oder andere mit nach Hause nehmen. So ist es zum Beispiel wichtig, eine unterkühlte Person unbedingt waagerecht aus dem Wasser zu bergen, da sonst der so genannte Bergetod droht. Und obwohl das Aufentern einer Lotsenleiter an einer Bordwand zum Tagesgeschäft der Lotsen zählt, ist es doch eine völlig neue Erfahrung, dieses nach einer Stunde Rettungsinseltraining und Mann-über-Bord-Manövern in einem Überlebensanzug direkt aus dem Wasser heraus bewerkstelligen zu müssen; eine Aufgabe, die viel Kraft kostet und einiger Tricks bedarf.

Reinckes Fazit am Ende des Tages: "Eine tolle Erfahrung für alle. Dennoch wünschen wir uns den Frühling herbei."

Ulrich Berlin | idw
Weitere Informationen:
http://www.gauss.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio
18.01.2017 | KTH Royal Institute of Technology Schweden

nachricht Hubschrauberflüge unter Extrembedingungen simulieren
27.12.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik