Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Metrolinie der algerischen Hauptstadt nimmt den Passagierbetrieb auf

31.10.2011
Siemens übergibt die Bahngesamtanlage schlüsselfertig

Der algerische Staatspräsident Abdelaziz Bouteflika eröffnete heute die erste Metrolinie der Hauptstadt Algier. Als Konsortialführer übergab Siemens die Bahngesamtanlage schlüsselfertig.

Zum Lieferumfang von Siemens gehörten das automatische Zugbeeinflussungssystem Trainguard MT CBTC, das Funkübertragungssystem Airlink und das Zugortungssystem Digiloc. Installiert wurden ferner das Telekommunikationssystem, die Bahnstromversorgung, die Gleisanlagen sowie das Fahrkartenbezahlsystem. Auch die Betriebsleitzentrale erhielt Siemens-Technik. Das Unternehmen zeichnete zudem für das Projektmanagement und die gesamte Projektplanung verantwortlich. Konsortialpartner waren Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles S.A. (CAF) und Vinci Construction.

Im Rahmen eines Wirtschaftsförderprogramms investiert die algerische Regierung in die Infrastruktur des Landes. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Aus- und Neubau des öffentlichen Transportsystems. Algier ist mit mehr als drei Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes und gleichzeitig bedeutendster Verkehrsknotenpunkt Algeriens. Ein Metrosystem soll dazu beitragen, die täglichen Staus in der Hauptstadt zu reduzieren und die Mobilität der Einwohner zu erhöhen. Deshalb erteilte die Verkehrsgesellschaft Entreprise Métro d’Alger (EMA) den Auftrag zur Errichtung des ersten Streckenabschnitts der Linie 1. Die Strecke verläuft mit zehn Stationen von Süden kommend in Richtung Norden und entlang der Küstenlinie in Richtung Westen bis ins Stadtzentrum von Algier.

„Als langjähriger Industriepartner in Algerien ist Siemens stolz darauf, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität der Bewohner von Algier leisten zu können. Dafür haben wir von Projektbeginn an auf die Zusammenarbeit mit algerischen Ingenieuren und Technikern in unseren Teams in Paris und Algier gesetzt, um diese erste Metrolinie auszustatten", erklärte Eric Cazeaux, Leiter der Rail Systems Division von Siemens Frankreich. Mittelfristig beabsichtigt EMA, die Linie um 3,5 Kilometer zu verlängern. Betrieben wird das erste Teilstück von RATP El Djazaïr, einer Tochtergesellschaft der Pariser Verkehrsbetriebe. Für die gesamte Metrolinie rechnet EMA mit etwa 300.000 Fahrgästen pro Tag. Ein weiterer Ausbau des Metronetzes in Algier auf insgesamt drei Linien ist geplant.

Bei der Realisierung schlüsselfertiger Anlagen ist Siemens führender Anbieter. Derzeit baut Siemens die 2010 beauftragten Metrolinien in Delhi (Indien), Rennes (Frankreich) und Santo Domingo (Dominikanische Republik) gebaut. Der schlüsselfertige Neubau der Metroanbindung Gurgaon Cyber City in Delhi soll bis Ende 2012 übergeben werden. Ende 2018 ist die Eröffnung der Metrolinie B in Rennes vorgesehen; auch die erste vollautomatische, fahrerlose Linie A in Rennes ist von Siemens. Sie wurde 2002 eröffnet. Nach der Linie 1 wird nun die Metrolinie 2 in Santo Domingo komplett neu errichtet. Der erste Bauabschnitt soll bereits 2012 abgeschlossen sein.

Der Siemens-Sektor Infrastructure & Cities (München) mit rund 87.000 Mitarbeitern bietet nachhaltige Technologien für urbane Ballungsräume und deren Infrastrukturen. Dazu gehören integrierte Mobilitätslösungen, Gebäude- und Sicherheitstechnik, Stromverteilung, Smart-Grid-Applikationen sowie Nieder- und Mittelspannungsprodukte. Der Sektor setzt sich aus den Divisionen Rail Systems, Mobility and Logistics, Low and Medium Voltage, Smart Grid, Building Technologies sowie der Osram AG zusammen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/infrastructure-cities

Die Siemens-Division Rail Systems (Berlin) ist ein international führender Anbieter von Schienenfahrzeugen und den dazugehörigen Service-Leistungen. Das Portfolio umfasst das gesamte Spektrum an Fahrzeugen – von den Eisenbahnen über Metros und Lokomotiven bis hin zu Straßen- und Stadtbahnen. Dabei vereint die Division Kompetenzen aus dem Bereich Nah-, Fern- und Logistikverkehr zu einem umfassenden Know-how für umweltfreundliche, effiziente und zuverlässige Schienenfahrzeuge, die weltweit bereits in über 40 Ländern im Einsatz sind. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/rail-systems

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs Wittelsbacherplatz 2, 80333 München Deutschland

Informationsnummer: ICRL201110.001

Media Relations: Ellen Schramke
Telefon: +49 30 386-22370
E-Mail: ellen.schramke@siemens.com
Siemens AG
Infrastructure & Cities Sector – Rail Systems Division Nonnendammallee 101, 13629 Berlin

Ellen Schramke | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com
http://www.siemens.com/railsystems/presse/presseinformationen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie
19.04.2018 | Forschungszentrum Jülich

nachricht HyperloopTeam aus Oldenburg und Emden in die dritte Runde gestartet
27.03.2018 | Hochschule Emden/Leer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics