Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BodenseeAIRea nimmt Fahrt auf

09.11.2012
Die Außenstelle des Fraunhofer IAO »EFTEK – Zentrum Technologiemanagement« hat im September 2012 das fachliche Management des Luft- und Raumfahrtclusters BodenseeAIRea übernommen.

Die Außenstelle des Fraunhofer IAO »EFTEK – Zentrum Technologiemanagement« hat im September 2012 das fachliche Management des Luft- und Raumfahrtclusters BodenseeAIRea übernommen. Gegründet wurde BodenseeAIRea im Jahr 2011 von der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH, um die Luft- und Raumfahrtunternehmen in der Bodenseeregion zu vernetzen und deren Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.


Auch die Zeppelin GmbH ist Kooperationspartner im Cluster
Quelle: Deutsche Zeppelin-Reederei GmbH

Das EFTEK wird die Clusterinitiative insbesondere durch umfangreiche Kompetenzen in der Früherkennung und Bewertung technologischer Zukunftstrends sowie bei der Entwicklung von Technologiestrategien unterstützen. »Die Initiative soll einen echten Vorsprung für die hiesigen Unternehmen bringen«, begründet Marc Rüger, Leiter des EFTEK, sein Engagement für die Initiative.

Über das Clustermanagement hinaus unterstützt das EFTEK die Mitgliedsunternehmen bei Fragen rund um die Innovationen von morgen mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis GmbH, Benedikt Otte, begrüßt die Kooperation: »Wir freuen uns, mit dem Fraunhofer IAO nicht nur für das fachliche Clustermanagement, sondern auch für den Bereich Innovations- und Technologiemanagement einen kompetenten Partner an Bord der BodenseeAIRea zu haben.« An BodenseeAIRea sind derzeit 22 Mitgliedsunternehmen beteiligt, neben regionalen Mittelständlern aus allen Bereichen der Luft- und Raumfahrtbranche auch Großunternehmen wie Astrium, Cassidian, Diehl und Zeppelin.

Neben dem EFTEK und der Wirtschaftsförderung Bodenseekreis, welche nach wie vor das organisatorische Management innehat, sind die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Ravensburg Campus Friedrichshafen sowie die Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) Partner der Initiative. Neben der Initialisierung technologieorientierter Kollaborationsprojekte zwischen den Unternehmen wird im Cluster der Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft eine wichtige Rolle spielen.

Mit viel Rückenwind für die regionale Wirtschaft konnte BodenseeAIRea starten. So hat das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg mit dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung Fördermittel gewährt. Dr. Nils Schmid, Landesminister für Finanzen und Wirtschaft, erläuterte dazu im Rahmen der Internationalen Luftfahrtausstellung ILA in Berlin, es sei ihm eine Herzensangelegenheit, dafür zu sorgen, dass der Bodenseekreis im Bereich Luft- und Raumfahrt der wirtschaftsstärkste Landkreis in Baden- Württemberg bliebe.

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de
http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/tim/1044-bodenseeairea-nimmt-fahrt-auf.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Fakten und Prognosen: Mobilität von morgen
10.04.2015 | Siemens Schweiz AG

nachricht Erster Breitspur-Vectron in Finnland
09.04.2015 | Siemens AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher verschieben Moleküle auf Oberflächen: Nur halb so viel Kraft nötig wie theoretisch gedacht

Forscher der Universität Regensburg haben ein interessantes Phänomen aus der Welt der Quantenphysik entdeckt: Um ein Kohlenmonoxidmolekül auf einer Oberfläche seitlich zu verschieben, ist nur halb so viel Kraft erforderlich, wie theoretisch zu erwarten wäre.

Ein Team um Prof. Dr. Franz J. Gießibl vom Institut für Experimentelle und Angewandte Physik machte diese Beobachtung bei Versuchen mit einem...

Im Focus: Autoklavierbare LEDs für die Medizintechnik

Das neue Keramik-SMD-Design der Solidur™ TO LED ermöglicht komplexe Chipkonfigurationen in einem einzigen LED-Modul.

SCHOTT stellte vor kurzem seine neue autoklavierbare und hochbeständige Solidur™ LED-Produktlinie für Geräte und Instrumente der Medizin- und Dentaltechnik...

Im Focus: Astronomers reveal supermassive black hole's intense magnetic field

Astronomers from Chalmers University of Technology have used the giant telescope Alma to reveal an extremely powerful magnetic field very close to a supermassive black hole in a distant galaxy

Astronomers from Chalmers University of Technology have used the giant telescope Alma to reveal an extremely powerful magnetic field very close to a...

Im Focus: Eine „Flipper-Maschine“ für Atome und Photonen

Physiker vom MPQ, Caltech und ICFO haben ein neues Konzept entwickelt, durch Kombination von Nano-Photonik mit ultrakalten Atomen Quanten-Vielteilchensysteme zu simulieren und neue Materiezustände zu erzeugen.

Ultrakalte Atome in optischen Gittern, die durch die kreuzweise Überlagerung von Laserstrahlen entstehen, haben sich bereits als die meist versprechenden...

Im Focus: A “pin ball machine” for atoms and photons

A team of physicists from MPQ, Caltech, and ICFO proposes the combination of nano-photonics with ultracold atoms for simulating quantum many-body systems and creating new states of matter.

Ultracold atoms in the so-called optical lattices, that are generated by crosswise superposition of laser beams, have been proven to be one of the most...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Kaba Ideen Netzwerk geht in die nächste Runde

17.04.2015 | Veranstaltungen

VDI-Expertenforum: Effiziente Softwareentwicklung in der Medizintechnik

17.04.2015 | Veranstaltungen

Impflücken schließen. Die Europäische Impfwoche beginnt

17.04.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Kaba Ideen Netzwerk geht in die nächste Runde

17.04.2015 | Veranstaltungsnachrichten

ERP-Softwarehersteller HS zeigt mit neuer Webpräsenz Gesicht

17.04.2015 | Unternehmensmeldung

Schnelle und unkomplizierte Hilfe von HEIDENHAIN im Servicefall

17.04.2015 | Unternehmensmeldung