Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Logistik: Der clevere Weg ist der sichere Weg

18.10.2007
Die Spezialisten vom Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF gehen auf Nummer sicher: Ihre Systemlösungen für eine moderne Logistik zielen auf besonders risikoarme Logistik, sicheren Warenübergang und genaueste Ortung logistischer Güter bis auf den letzten Meter. Auf dem Deutschen Logistik-Kongress der BVL in Berlin präsentieren sie ihre Forschungsergebnisse.

Logistische Risikobewertung in Supply Chains

Wer für den Erstfall gerüstet ist, hat den entscheidenden Schritt getan und kann im richtigen Moment das Richtige tun. Im Notfall lässt sich auf alles zugreifen: auf Ressourcen, Personal und Wissen. Nur: sind diese Kapazitäten auch zur richtigen Zeit am richtigen Ort verfügbar? Zu einem umfassenden Risikomanagement müssen auch logistische Fragestellungen berücksichtigt werden. Um die individuelle Risikosituation von Unternehmensnetzwerken richtig einzuschätzen, fehlen bisher geeignete Methoden und Konzepte. Im Rahmen des Forschungsprojektes LogRisk erarbeiten die Wissenschaftler am Fraunhofer IFF ein solches Konzept und integrieren es in eine softwaregestützte Bewertungsmethodik.

Infos:
http://www.iff.fraunhofer.de/de/iffdbde/press_releas_press_releases_detail_
DEU_HTML.php?press_releasId=106
Sicherheit bei kleinvolumigen Wirtschaftsverkehren
Logistik ist ein sensibles, zeitkritisches und extrem störungsgefährdetes Geschäft. Solange ein Fahrer eine Ladung auf dem Weg zum Empfänger begleitet, kann er über ihren Zustand und den genauen Aufenthaltsort Aus-kunft geben. Auf unbegleiteten Transporten mit mehreren Verladestationen ist es schon deutlich schwieriger, den genauen Überblick zu behalten. Die Experten am Fraunhofer IFF entwickeln intelligente Transportbehälter, die ausgestattet mit RFID-Transpondern und Telematikkomponenten einerseits Aussagen über den Aufenthaltsort und den Zustand der Ware erlauben und andererseits eine permanente Inventur ermöglichen.
mehr Infos: http://www.iff.fraunhofer.de/de/iffdbde/press_releas_press_releases_
detail_DEU_HTML.php?press_releasId=106
Navigation und Routing bis zum letzten Meter
Wer seine logistischen Prozesse bis ins kleinste Detail planen, steuern und überwachen will, wer in Havarie- und Katastrophenfällen schnell und ziel-genau Einsatzkräfte lenken muss oder sich abseits öffentlicher Straßen bewegt, braucht Navigationshilfen, die weit über das übliche Maß hinaus-gehen. Eine "offroad"-Meldung, die angibt, dass keine Informationen über Straßen und Wege verfügbar ist, ist in diesem Fall nicht akzeptabel. For-scher am Magdeburger Fraunhofer IFF haben eine einfache und kosten-günstige Lösung entwickelt, die eine durchgängige Zielführung von, zu und innerhalb von Gebieten abseits öffentlicher Straßen ermöglicht.
mehr Infos: http://www.iff.fraunhofer.de/de/iffdbde/press_releas_press_releases_
detail_DEU_HTML.php?press_releasId=106
Best in Branch
Die MBtech Consulting GmbH (Mercedes-Benz) hat in Kooperation mit dem Fraunhofer IFF eine globale Automotive-Studie über einen 15 Jahreszeitraum erstellt. Es wurden die Veränderungen der Anläufe von OEMs und Suppliers untersucht, ihre Auswirkungen auf Produktentstehung, Wertschöpfungskette sowie Strukturen abgeleitet. Mit der nun vorliegenden ersten Studie, Worldclass Launch, werden die wichtigsten Trends der Automobilindustrie aufgezeigt sowie die Erfolgsfaktoren und Kernstellhebel für ein erfolgreiches Launch Management identifiziert. Maßnahmenpläne für das Top-Management runden die Studie ab.
mehr Infos: http://www.iff.fraunhofer.de/de/iffdbde/press_releas_press_releases_
detail_DEU_HTML.php?press_releasId=106
Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
verfügt seit mehr als zehn Jahren über Forschungs- und Entwicklungskompetenz auf dem Gebiet von RFID. Seit dem Aufbau des LogMotionLabs betreiben die Fraunhofer-Forscher in Magdeburg eines der führenden europäischen Test-, Entwicklungs- und Zertifizierungslabore für Auto-ID- und Telematiktechnologien. Mit mehreren Patenten und langjähriger Erfahrung mit der Realisierung von RFID-Projekten bei Kunden aus der Industrie und dem Mittelstand steht mit dem LogMotionLab der ideale Partner für die Umsetzung von RFID-Projekten zur Verfügung.

Das Fraunhofer IFF ist beim Deutschen Logistik-Kongress mit einem Stand vertreten. Besuchen Sie uns im Raum Potsdam II des InterContinental (Stand-Nr. P16).

Anna-Kristina Wassilew | idw
Weitere Informationen:
http://www.iff.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: LogMotionLab Logistik-Kongress RFID-Projekt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Augmented Reality in der Logistik: Packen mit der Datenbrille
02.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik

nachricht Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie
19.04.2018 | Forschungszentrum Jülich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics