Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verkehrsprobleme Südostasiens unmittelbar erlebt

02.10.2007
Studentengruppe der FH Erfurt kehrt von erfolgreicher Exkursion nach Hanoi und Singapur zurück. Über 10 Tage lernten sie Verkehrsprobleme in Hanoi ind Singapore kennen.

Neue Kontakte und eine Vielzahl neuer Erkenntnisse - so das Ergebnis einer Exkursion des Fachbereichs Verkehrs- und Transportwesen der FH Erfurt nach Südostasien. Die 14-köpfige Gruppe unter der Lei-tung von Prof. Dr.-Ing. Elmar Pfannerstill besuchte auf einer 10-tägigen Reise die kontrastreichen Metropolen Hanoi und Singapur, um deren Verkehrsprobleme und unterschiedlichen Lösungsansätze kennen zu lernen.

Nach insgesamt 14-stündigem Flug über Singapur war die Ankunft in Hanoi zunächst ein Schock: Extrem feuchtheißes Klima und der lärmende, brodelnde und nie endende Strom der mehr als 2 Millionen Motorräder auf den Straßen. Bald stellten die Studenten jedoch fest, dass das scheinbare Chaos von ausgesprochener Rücksichtnahme geprägt war: Was macht der Fußgänger, wenn er mangels Lücke im Verkehr keine Chance hätte, auf die andere Straßenseite zu gelangen: Er geht einfach los - und die Motorräder "strömen" um ihn herum!

Neben der Besichtigung diverser Infrastruktur-Projekte, wie beispielsweise neuer Brücken über den "Roten Fluss", stand ein Besuch im "Werk Hanoi" der vietnamesischen Eisenbahn auf dem Programm. Dieses Werk ist für Wartung und Betrieb aller Lokomotiven im Norden Vietnams zuständig und beschäftigt allein ca. 300 Ingenieure. Die Gruppe der FH Erfurt wurde von der Direktion begrüßt, in einer längeren Gesprächsrunde wurden Kooperationsmöglichkeiten diskutiert. Die vietnamesische Eisenbahn sucht Studenten, die im Rahmen eines Auslands-Praktikums u.a. Möglichkeiten zur Verbesserung der Betriebsabläufe im Werk untersuchen.

... mehr zu:
»Eisenbahn »Hanoi

Kulturelle und landschaftliche Höhepunkte Vietnams durften auch nicht fehlen, deshalb gab es am Sonntag einen Ausflug zur berühmten Inselwelt der "Ha Long" Bucht (Weltkulturerbe) - natürlich per vietnamesischer Eisenbahn.

Die zweite Etappe der Reise, Singapur, begann bei der deutschen Außenhandelskammer, die die Gruppe von Prof. Pfannerstill organisatorisch unterstützte und mit einem Einführungsvortag über die wirtschaftliche Situation des Stadtstaates auf die nächsten Tage vorbereitete.

Die Verkehrspolitik Singapurs ist geprägt durch stark reglementierten Individualverkehr: Die Einfuhrsteuer auf PKW beträgt 100%, fahren darf man allerdings erst, wenn man eine der dafür notwendigen und raren Lizenzen ersteigert hat. Anschließend macht eine elektronische, tageszeitabhängige PKW-Maut eine Fahrt zum teuren Vergnügen. So ist es nicht verwunderlich, dass mehr als 65% aller Singapurer ständig das hervorragend ausgebaute öffentliche Verkehrssystem nutzen: Eine Fahrt mit der sauberen, vollautomatischen U-Bahn kostet umgerechnet etwa 50 Cent. Diese Zusammenhänge wurden den Teilnehmern bei einem Besuch der staatlichen "Land Transport Authority" ausführlich erläutert. Diese Behörde ist auch für das elektronische Mautsystem zuständig, dessen technische Funktionsweise in allen Einzelheiten vorgestellt wurde.

Natürliche durfte für die Studierenden ein Besuch im Hafen Singapurs (größter Container-Umschlaghafen der Welt) und bei der U-Bahn Gesellschaft SMRT nicht fehlen. Weitere Programmpunkte waren das "German Institute of Science and Technologie" sowie das "Labor für Verkehrsforschung" der Nationalen Universität Singapur. Hier wurden Möglichkeiten eines Studentenaustauschs erörtert, der durch die in Deutschland eingeführten internationalen "Bachelor" - Abschlüsse erleichtert wird. Eine Hürde für deutsche Studierende dürften allerdings die dort üblichen, hohen Studiengebühren sein: diese liegen bei umgerechnet 10000 Euro pro Jahr!

Auch dies gehört zu den bemerkenswerten Erkenntnissen, die die Exkursionsteilnehmer mit nach Hause nahmen, als sie Ende September wohlbehalten wieder nach Erfurt zurückkehrten.

Elmar Pfannerstill

Roland Hahn | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-erfurt.de/

Weitere Berichte zu: Eisenbahn Hanoi

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Hubschrauberflüge unter Extrembedingungen simulieren
27.12.2016 | Technische Universität München

nachricht HS Trier stellt neues Elektrofahrzeug für Nahverkehr vor – Weltneuheit im Bereich Mobilität
23.12.2016 | Hochschule Trier

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Im Focus: Mit Bindfaden und Schere - die Chromosomenverteilung in der Meiose

Was einmal fest verbunden war sollte nicht getrennt werden? Nicht so in der Meiose, der Zellteilung in der Gameten, Spermien und Eizellen entstehen. Am Anfang der Meiose hält der ringförmige Proteinkomplex Kohäsin die Chromosomenstränge, auf denen die Bauanleitung des Körpers gespeichert ist, zusammen wie ein Bindfaden. Damit am Ende jede Eizelle und jedes Spermium nur einen Chromosomensatz erhält, müssen die Bindfäden aufgeschnitten werden. Forscher vom Max-Planck-Institut für Biochemie zeigen in der Bäckerhefe wie ein auch im Menschen vorkommendes Kinase-Enzym das Aufschneiden der Kohäsinringe kontrolliert und mit dem Austritt aus der Meiose und der Gametenbildung koordiniert.

Warum sehen Kinder eigentlich ihren Eltern ähnlich? Die meisten Zellen unseres Körpers sind diploid, d.h. sie besitzen zwei Kopien von jedem Chromosom – eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

14. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

12.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

17.01.2017 | Physik Astronomie

Wasser - der heimliche Treiber des Kohlenstoffkreislaufs?

17.01.2017 | Geowissenschaften

Kieselalge in der Antarktis liest je nach Umweltbedingungen verschiedene Varianten seiner Gene ab

17.01.2017 | Biowissenschaften Chemie