Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Komfortablerer Zugang zu Bus und Bahn

12.04.2002


BMBF fördert Projekt für elektronische Fahrkarte mit 2,4 Millionen Euro

Kunden des Öffentlichen Personenverkehrs sollen künftig Bus und Bahn mit einem automatischen Ticketsystem noch komfortabler nutzen können. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert dafür bis Mitte 2003 einen neuen Datenstandard und ein Computerprogramm mit rund 2,4 Millionen Euro. An dem Forschungsvorhaben "VDV-Kernapplikation" sind der VDV-Förderkreis e.V. (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen), der Verkehrsverbund Oberelbe, der Rhein-Main-Verkehrsverbund sowie die Fraunhofer-Gesellschaft als Projektpartner beteiligt.

Das neue System soll die verschiedenen Angebote der Verkehrsunternehmen und -verbünde im Nah- und Fernverkehr aufnehmen und z. B. mit den Handys oder Chipkarten der Fahrgäste bundesweit vernetzen. Damit würde für die Verkehrskunden die Suche nach den richtigen Tarifen und die lästige Kleingeldnot am Fahrkartenautomaten entfallen. Denn auf der Basis der Neuentwicklung können die Verkehrsbetriebe unter anderem Programme anbieten, die den Fahrgast erkennen, wenn er Bus und Bahn betritt und verlässt sowie ihm ein entsprechendes elektronisches Ticket ausstellen. Dabei würde beispielsweise der Fahrpreis anschließend abhängig von der zurückgelegten Strecke automatisch vom Konto des Nutzers abgebucht. Schon jetzt besteht auch in anderen europäischen Ländern großes Interesse an der Neuentwicklung. Die aktive Rolle des VDV im europäischen Normungs-Ausschuss (CEN) ermöglicht einen weiteren Schritt in Richtung EU-Standardisierung.

Das Projekt baut auf zwei vom BMBF geförderte Forschungsvorhaben zur Mobilität in Ballungsräumen auf, mit denen das Elektronic-Ticketing vorangebracht wird. So wird für die Region Frankfurt/Rhein/Main im Rahmen des Projektes WAYflow mit dem MobiChip, ein System entwickelt, dass den Kunden nicht nur über Fahrpreise und Verbindungen, sondern auch über Ausflugsziele informiert. Im Raum Dresden wird im Rahmen des Projektes intermobil Region Dresden der Intermobilpass erprobt, der über die elektronische Geldbörse das Fahrgeld berechnet.

Weitere Auskünfte erteilen auch:

Herr Prof. Dr.-Ing. Müller-Hellmann
Verband Deutscher Verkehrsunternehmen
Kamekestraße 37 - 39
50872 Köln
Tel.: (02 21) 5 79 79 - 1 28
E-Mail: mueller-hellmann@vdv.de

Herr Dr. Jost
Projekträger Mobilität und Verkehr, Bauen und Wohnen
TÜV Energie und Umwelt GmbH
Siegburger Str. 231
50679 Köln
Tel.: (02 21) 6 50 35 - 1 41
E-Mail: peter.jost@de.tuv.com

Silvia von Einsiedel | BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.mobiball.de/projekte.htm
http://www.vdv.de/
http://www.tuvpt.de/

Weitere Berichte zu: Verkehrsunternehmen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Effizient und intelligent: So können Drohnen die Zustellung von Gütern planen
12.07.2017 | Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

nachricht Hyperloop: Hightech aus dem Nordwesten
10.07.2017 | Hochschule Emden/Leer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die turbulente Atmosphäre der Venus

25.07.2017 | Physik Astronomie

SEEDs – Intelligente Batterien mit zellinterner Sensorik

25.07.2017 | Energie und Elektrotechnik

Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

25.07.2017 | Physik Astronomie