Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hightech-Kamera überführt Vignettensünder

02.05.2007
System erfasst Windschutzscheibe und kontrolliert Mautaufkleber

Die österreichische Autobahnen- und Schnellstraßen- Finanzierungs-Aktiengesellschaft (ASFINAG) will Vignettensündern mit Kameras zu Leibe rücken.

Dazu testet das Unternehmen derzeit ein System, das automatisch die Windschutzscheibe der Autos samt üblicherweise vorhandenem Mautaufkleber aufnimmt. Mittels Scanner und hochsensibler Kamera sollen die Bilder all jener Fahrzeuge gespeichert werden, die keine - oder keine gültige - Vignette aufgeklebt haben. "Sollte der Verdacht bestehen, dass die gültige Vignette fehlt, so werden die Daten des Autos gespeichert und an die Kontrollzentrale geleitet. Dort wird das Foto manuell weiterbearbeitet und überprüft, ob es sich tatsächlich um einen Mautpreller handelt", erklärt Marc Zimmermann, Sprecher der ASFINAG, auf Anfrage von pressetext.

Rund zwei Prozent der Autobahnbenützer sind laut ASFINAG ohne gültige Vignette unterwegs. Dadurch entgehen der Autobahnbetreibergesellschaft rund fünf Mio. Euro pro Jahr. Die automatische Überwachung soll an Stellen eingesetzt werden, wo eine Kontrolle durch die Mautaufsicht beispielsweise aufgrund des starken Verkehrs nur schwer möglich ist. Das mobile Kontroll-System wird an 80 Tagen im Jahr im Einsatz stehen. Eine lückenlose Vignetten-Überwachung mittels Kameras soll es nicht geben, heißt es.

Die Kosten von 200.000 Euro für das System würden sich durch den Betrieb rasch refinanzieren. "Erkennt das System einen Mautsünder und wird der Verdacht durch die manuelle Kotrolle bestätigt, so wird dem Fahrzeugbesitzer eine Ersatzmaut in der Höhe von 120 Euro in Rechnung gestellt", erklärt Zimmermann. Momentan wird das System tageweise auf der Wiener Praterbrücke (A 23) getestet. Bei der ASFINAG ist man zuversichtlich, dass der Probebetrieb Mitte des Jahres starten kann. Derzeit wird das System ausgiebig getestet und nachjustiert, so Zimmermann. Gestraft wird vorerst noch nicht.

Andreas List | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.asfinag.at

Weitere Berichte zu: Mautaufkleber Vignette Vignettensünder Windschutzscheibe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten