Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verkehrszahlen zeigen positiven Trend am Frankfurter Flughafen

14.02.2002


Die Januar-Verkehrszahlen am Frankfurter Flughafen machen deutlich: Die Talsohle an Deutschlands größtem Airport ist durchschritten. Zwar weist der erste Monat 2002 mit 3,3 Millionen Passagieren noch ein Minus von 6,2 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat aus, der seinerseits aber mit rund 3,5 Millionen Fluggästen und einem Plus von rund zehn Prozent gegenüber Januar 2000 ein überdurchschnittlicher Wachstumsmonat war. Im Oktober und November 2001 verzeichnete die Fraport AG noch Rückgänge von 13,9 bzw. 10, 9 Prozent, im Dezember immerhin noch von 7,9 Prozent.

Hauptgrund für die weit überdurchschnittliche Vergleichsbasis vom Januar 2001 war neben der damals noch starken Konjunktur der Ausgleich des so genannten "Milleniumeffekts": Viele Passagiere hatten wegen des Jahrtausendwechsels ihre Reisepläne verschoben. Von 2000 auf 2002 ergibt sich für den Monat Januar sogar ein durchschnittliches jährliches Plus von 1,6 Prozent. Den nachhaltig positiven Trend bestätigt auch das Passagieraufkommen in den ersten beiden Februarwochen, das nur noch rund zwei Prozent unter der Vergleichszahl von 2001 liegt.

Zulegen konnte im Januar 2002 der Interkontinentalverkehr ab Frankfurt nach Südamerika, insbesondere nach Brasilien, Venezuela und Chile. 79.800 Passagiere flogen im Januar diese Ziele an, 4,8 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Nach Nordamerika reisten 434.500 Fluggäste, im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Minus von 7,7 Prozent; nach einem Minus von 30,4 Prozent im Oktober, 16,6 Prozent im November und 8,2 Prozent im Dezember ein Wert, der den Trend zum Besseren ebenfalls bestätigt. Im Inlandsverkehr zählte die Fraport AG rund 485.000 Passagiere, 56.000 oder 8,8 Prozent weniger als im Januar 2001. Im Oktober waren es noch -16,4 Prozent, im November -11,4 und im Dezember -12,1. Nach wie vor starke Rückgänge bei den Passagierzahlen verzeichnen Flüge in islamische Staaten, nach Nahost und Nordafrika.

Am Frankfurter Flughafen wurden im Januar 105.400 Tonnen Luftfracht gezählt. Ein Jahr zuvor waren es 113.800 Tonnen (-7,4 Prozent). Hier macht sich nach wie vor der weltweite konjunkturelle Abschwung bemerkbar. Die Zahl der Flugbewegungen ging um 2,5 Prozent auf 35.800 zurück. Einige Airlines hatten nach den Anschlägen vom 11. September Streckenstreichungen vorgenommen. Die Höchststartgewichte am Frankfurter Flughafen reduzierten sich im Januar sogar um insgesamt sechs Prozent, da Fluggesellschaften sich den wirtschaftlichen Gegebenheiten anpassten und nachfragegerecht kleinere Maschinen einsetzten.

Presse und Publikationen | ots

Weitere Berichte zu: Verkehrszahl

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Smarte Datenanalyse für Verkehr in Stuttgart
28.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

nachricht HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa
22.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie