Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eiserner Rhein - Infrastruktur besser nutzen

08.02.2002

Mehr Gütertransport von der Straße auf die Schiene zu bringen - diese häufig geäußerte Forderung kann in die Tat umgesetzt werden, sogar über Ländergrenzen hinweg. Dabei muss nicht Alles neu sein; stillgelegte Infrastruktur kann ebenfalls wiederbelebt werden.

Das Beispiel "Eiserner Rhein" zeigt, wie es auch europaweit gehen könnte. Nachgewiesen haben dies das Fraunhofer IML in Kooperation mit Baasch Consulting, Brüssel, die eine Machbarkeitsstudie für ein neuartiges Angebot im kombinierten Verkehr erstellten. Auftraggeber war ein europäisches Konsortium unter der Federführung des Hafens Antwerpen.
Für die Strecke Antwerpen-Ruhrgebiet wurde die technische und wirtschaftliche Machbarkeit eines Schienenproduktes unter Verwendung eines neuartigen Umschlagsystems, des CargoRoo Trailers von DaimlerChrysler Rail Systems, untersucht. Die noch stillgelegte Schienenstrecke des "Eisernen Rheins" wurde in die Untersuchungen miteinbezogen. Diese Strecke würde durch die Verbindung die Strecke um 25% reduzieren.
Das Marktpotenzial wurde mittels Datenanalyse und Fragebogen in Belgien, Deutschland und den Niederlanden ermittelt und Marktanforderungen hinsichtlich verlagerbaren Güteraufkommens, Service und Preis daraus ermittelt und analysiert. Hierbei wurden Abfahrtsintervall, Anzahl der Terminals, Zugkapazität und verschiedene Streckenvarianten berücksichtigt. Für die Implementierung des CargoRoo-Trailers wurde ein Wirtschaftsplan erstellt, der sich am Lkw-Verkehr als Hauptkonkurrent des zu schaffenden Schienenverkehrsangebotes orientiert. Das neuartige System konnte als wirtschaftlich empfohlen werden.
Im Anschluss erfolgte eine Vorstellung des geplanten Produktes vor potenziellen Kunden, in der das Schienenverkehrsangebot auf reges Interesse stieß. (RFN)

Dipl.-Ing. Stefan Schmidt | idw

Weitere Berichte zu: Schienenverkehrsangebot

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Zurück im Depot: AERO-TRAM schließt Messungen ab
13.02.2017 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Fahrerlos ans Ziel
25.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten